Angst vor Zuneigung, woran kann das liegen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe Laura,

Du bist wahrscheinlich der Typ Frau

- sehr schlank oder pummelig, kleine Brüste, eventuell Brille, sehr zurückhaltend, bloß nicht auffallen wollen, wenige Freundinnen, oder oft drittes Rad am Wagen. Einzelkind oder das Jüngste mit dominanten Geschwister. Mit Deinem Aussehen bist du nicht glücklich und würdest vieles lieber anders haben.

- Deine Eltern zwar sehr lieb,  geben aber wenig Zärtlickeit. Sie sind sind sehr fürsorglich und erziehen Dich mit warnender Strenge, legen  Wert auf Ordnung, gute Schulnoten und Zuverlässigkeit und Dein Vater ist sehr dominant in der Familie.

- unter Umständen hast Du als Kind schlechte Erfahrungen gemacht mit einem "Onkel", der dich ausgenutzt hat.

- Haustiere keine

Wenn vieles zutrifft, hast du einfach nur Angst vor der Welt und leider überhaupt kein Selbstbewußtsein.

Du hast Angst, dass Du dem Jungen nicht gefallen könntest, wenn er Dich mal nackt sieht, etc. .Du hast Angst vor Berührungen, weil Du nicht weißt, wie Du darauf reagieren sollst, weil Du es nie erlebt hast, oder wenn das mit dem Onkel stimmt, negative Erinnerungen auslöst.

Worauf Du persönlich achten solltest, ist daß Du dir keinen Macho oder dominanten Freund suchst, sondern eher einen, der Dich, trotz deiner Fehler so mag, wie Du bist und dir Halt gibt, wenn Du ihn brauchst. Achte nicht auf flotte Sprüche, sondern auf seine Augen, wie er Dich anschaut. Kalter harter Blick oder jemand der den Blick nicht halten kann, halte Abstand von ihm. Du brauchst einen Menschen mit warmen Blick und lachenden Augen.

Ohne Erfahrung ist sowas natürlich schwierig zu finden, und vieles merkt man erst später.

Was kannst Du wirklich machen ... Du bist so sehr mit Deiner Angst verwurstelt, das ein junger Mann wahrscheinlich mehr kaputt macht, als ein Älterer, der etwas Erfahrung und vor allem Geduld mitbringt und es akzeptiert, das Du einfach Zeit für eine Bindung brauchst.

Unter Umständen solltest Du auch einen therapeuten zu Rate ziehen, insbesondere dann, wenn meine Vermutung mit dem Onkel zutrifft.

Ganz gut für Dich wäre erstmal Chatten, mit anderen Schreiben, wobei Du aufpassen musst, daß die meisten Jungs nur CyberSex wollen, allerdings würdest Du dich auch damit selbst besser kennen lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Onedesign
01.05.2016, 20:33

Deine Angst könnte auch eine Depression oder mangelnde Spurenelemente als Ursache haben.

Dies kann aber nur ein Arzt feststellen.

0

Wie war Deine KIndheit? War die Liebevoll? Hast Du zärtlichkeit von seiten der Eltern erfahren? Viele Ursachen liegen in der Kindheit wenn man als Erwachsener Probleme mit dem anderen Geschlecht hat! Vielleicht hilft Dir mal eine Therapie,Du willst ja nicht ein leben lang alleine bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thesexyl
01.05.2016, 19:30

In meiner Kindheit war alles in Ordnung, meine Eltern lieben mich mehr als alles andere und haben mich auch dementsprechend behandelt.

0

Hallo Laura. Das hört sich richtig heftig an. Du bist 19 und das Verhalten sehr extrem. Hast du mal eine schlechte Erfahrung gemacht? Ich denke, dass du da alleine nicht rauskommst dazu reagierst du zu heftig. Könntest du dir vorstellen die Hilfe eines Psychologen anzunehmen? Ich denke das wird das einzige sein was da noch hilft. Das grenzt schon an eine Phobie. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du den Rest deines Lebens ohne Mann und Kind verbringen möchtest. Du mußt dir da helfen lassen. Je eher desto besser. Ich wünsch dir alles Gute. Denk mal darüber nach.☺☺☺☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thesexyl
01.05.2016, 19:58

Zum Psychologen will ich nicht wirklich, ich rede nicht so gerne mit fremden Leuten. Bzw. nicht mit männlichen fremden Leuten. Und Freundinnen hab ich schon mal geküsst aber bei Jungs geht's halt nicht.

0
Kommentar von Soeyy
01.05.2016, 23:52

ich würde dir auch empfehlen, eine Psychologin zu wählen, sie ist nicht männlich und kann das gleiche wie alle anderen :) Zudem ist es manchmal am Anfang merkwürdig mit Fremden zu reden, allerdings ist es nach ein paar min meist auch sehr befreiend, da es niemand ist der dich kennt und du 'unbehemmter' reden kannst, ich denke ein Versuch wäre es wert ;) Vlt überlegst du es dir nochmal und kannst dir helfen lassen, ich wünsche es dir!

0

Du möchtest wohl keinen schnellen Sex, um es hinter Dir zu haben, wie so viele. Du möchtest einen warmherzigen Jungen, der einfühlsam ist, zärtlich, und romantisch. So wirst du keine Angst mehr haben, sondern.. vertrauen.

Es kommt ein Junge, der wird so liebevoll zu Dir sein, so voller Akzeptanz und güte... dass all deine Sorgen vergehen. Weil Du, aufrichtig geliebt wirst.

Wozu Angst? Liebe ist Mitgefühl - Und Mitgefühl - Schliesst Feindschaft aus.

Schon nur Berührungen sind in der Lage, zu heilen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
01.05.2016, 19:45

In ihrem Fall fürchte ich wird das nicht gehen. Das sitzt zu tief.

1

Frage hattet du vorher mal einen freund ? oder ist das deine erster ? du must lernen vertrauen zu geben dann bekommst du es auch zurück. Ausserdem bist du noch sehr jung, erfahrungen muss man einfach machen. Alleine sein will niemand. Ich hatte auch viele freundinen (bin jetzt 47) jeder mensch ist anders und irgenwann findest du den richtigen, aber ohne jemand kennenzulernen und mit ihm zusammen zu sein wirst du es es nie erfahren. Also gehe aus , verabrede dich. mache deine erfahrungen. ich würde es heute wieder genau so machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
01.05.2016, 20:09

Das wird sie nicht tun

0

vielleicht denkst du mal weniger drüber nach und gibst mal die Zügel ab. Nur für einen Kuss. Das sind dann so 40-60 Sekunden, die dein Leben nicht so laufen, wie du es dir vielleicht vorstellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?