Angst vor Zuneigung, woran kann das liegen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Laura,

Du bist wahrscheinlich der Typ Frau

- sehr schlank oder pummelig, kleine Brüste, eventuell Brille, sehr zurückhaltend, bloß nicht auffallen wollen, wenige Freundinnen, oder oft drittes Rad am Wagen. Einzelkind oder das Jüngste mit dominanten Geschwister. Mit Deinem Aussehen bist du nicht glücklich und würdest vieles lieber anders haben.

- Deine Eltern zwar sehr lieb,  geben aber wenig Zärtlickeit. Sie sind sind sehr fürsorglich und erziehen Dich mit warnender Strenge, legen  Wert auf Ordnung, gute Schulnoten und Zuverlässigkeit und Dein Vater ist sehr dominant in der Familie.

- unter Umständen hast Du als Kind schlechte Erfahrungen gemacht mit einem "Onkel", der dich ausgenutzt hat.

- Haustiere keine

Wenn vieles zutrifft, hast du einfach nur Angst vor der Welt und leider überhaupt kein Selbstbewußtsein.

Du hast Angst, dass Du dem Jungen nicht gefallen könntest, wenn er Dich mal nackt sieht, etc. .Du hast Angst vor Berührungen, weil Du nicht weißt, wie Du darauf reagieren sollst, weil Du es nie erlebt hast, oder wenn das mit dem Onkel stimmt, negative Erinnerungen auslöst.

Worauf Du persönlich achten solltest, ist daß Du dir keinen Macho oder dominanten Freund suchst, sondern eher einen, der Dich, trotz deiner Fehler so mag, wie Du bist und dir Halt gibt, wenn Du ihn brauchst. Achte nicht auf flotte Sprüche, sondern auf seine Augen, wie er Dich anschaut. Kalter harter Blick oder jemand der den Blick nicht halten kann, halte Abstand von ihm. Du brauchst einen Menschen mit warmen Blick und lachenden Augen.

Ohne Erfahrung ist sowas natürlich schwierig zu finden, und vieles merkt man erst später.

Was kannst Du wirklich machen ... Du bist so sehr mit Deiner Angst verwurstelt, das ein junger Mann wahrscheinlich mehr kaputt macht, als ein Älterer, der etwas Erfahrung und vor allem Geduld mitbringt und es akzeptiert, das Du einfach Zeit für eine Bindung brauchst.

Unter Umständen solltest Du auch einen therapeuten zu Rate ziehen, insbesondere dann, wenn meine Vermutung mit dem Onkel zutrifft.

Ganz gut für Dich wäre erstmal Chatten, mit anderen Schreiben, wobei Du aufpassen musst, daß die meisten Jungs nur CyberSex wollen, allerdings würdest Du dich auch damit selbst besser kennen lernen.

Deine Angst könnte auch eine Depression oder mangelnde Spurenelemente als Ursache haben.

Dies kann aber nur ein Arzt feststellen.

0

Hallo Laura. Das hört sich richtig heftig an. Du bist 19 und das Verhalten sehr extrem. Hast du mal eine schlechte Erfahrung gemacht? Ich denke, dass du da alleine nicht rauskommst dazu reagierst du zu heftig. Könntest du dir vorstellen die Hilfe eines Psychologen anzunehmen? Ich denke das wird das einzige sein was da noch hilft. Das grenzt schon an eine Phobie. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du den Rest deines Lebens ohne Mann und Kind verbringen möchtest. Du mußt dir da helfen lassen. Je eher desto besser. Ich wünsch dir alles Gute. Denk mal darüber nach.☺☺☺☺

Zum Psychologen will ich nicht wirklich, ich rede nicht so gerne mit fremden Leuten. Bzw. nicht mit männlichen fremden Leuten. Und Freundinnen hab ich schon mal geküsst aber bei Jungs geht's halt nicht.

0
@thesexyl

Mein Mann hat Lungenkrebs. Ich mußte auch zum Psychologen. Der fasst dich nicht an der redet mit dir. Irgendwas ist doch da vorgefallen, dass du dich gegen alle Männer sträubst. Du wirst älter und wenn du nicht alles versuchst dann wird dir das irgendwann auch noch auf der Seele liegen. Du mußt dir helfen lassen. Du bist 19. Wie lange geht das schon? Ich bin fest davon überzeugt, dass du ein traumatisches Erlebnis hattest. Das hast du nicht schon von klein auf. Es gibt auch Psychologinnen. Möchtest du wirklich so weiterleben? Ich denke nicht. Einen Versuch ist es wert

0

ich würde dir auch empfehlen, eine Psychologin zu wählen, sie ist nicht männlich und kann das gleiche wie alle anderen :) Zudem ist es manchmal am Anfang merkwürdig mit Fremden zu reden, allerdings ist es nach ein paar min meist auch sehr befreiend, da es niemand ist der dich kennt und du 'unbehemmter' reden kannst, ich denke ein Versuch wäre es wert ;) Vlt überlegst du es dir nochmal und kannst dir helfen lassen, ich wünsche es dir!

0

Du möchtest wohl keinen schnellen Sex, um es hinter Dir zu haben, wie so viele. Du möchtest einen warmherzigen Jungen, der einfühlsam ist, zärtlich, und romantisch. So wirst du keine Angst mehr haben, sondern.. vertrauen.

Es kommt ein Junge, der wird so liebevoll zu Dir sein, so voller Akzeptanz und güte... dass all deine Sorgen vergehen. Weil Du, aufrichtig geliebt wirst.

Wozu Angst? Liebe ist Mitgefühl - Und Mitgefühl - Schliesst Feindschaft aus.

Schon nur Berührungen sind in der Lage, zu heilen :)

In ihrem Fall fürchte ich wird das nicht gehen. Das sitzt zu tief.

1

Hat ein Zungenkuss eine Bedeutung für einen Jungen?

Blöde Frage, aber: Wenn es doch immer mehr Jungs heutzutage gibt, die es nicht erst mit Mädchen meinen, sie küssen und "ausnutzen"... woran bemerkt man dann als Mädchen, ob sein Kuss und seine Zuneigung von Bedeutung war, oder nicht?

...zur Frage

19 Jahre, noch keine Freundin, keine Erklärung .....

Hallo, ich bitte vor allem um Antworten von weiblichen Personen, da die wahrscheinlich am ehesten wissen was Sie wollen und was ich tun soll :)

Also ich bin 19 Jahre alt, hatte bisher noch keine Freundin und werde jetzt bald 20. Es gibt momentan einfach nichts was ich mir mehr wünschen würde als einfach eine Freundin zu haben die man liebt. Ich sehe das bei meinen 2 besten Freunden, die beide in einer Beziehung sind und das wünsche ich mir auch. Die beiden haben schon mit 16 ihre ersten Freundinnen gehabt, während ich bisher noch keine hatte.

Ich denke sehr oft, fast jeden Tag, darüber nach woran das liegen könnte und ich weiß wirklich nicht warum. Aber hier erstmal zu mir und dem Hintergrund:

Es hängt mit Sicherheit nicht am Selbstbewusstsein oder Aussehen. Ich habe oft Komplimente bekommen und manche haben mich gefragt wie es sein kann, dass ich denn noch keine Freundin hätte.

Das Problem was ich erkannt habe ist, dass ich einfach sehr selten die Gelegenheit habe Mädchen kennen zu lernen. Ich trinke kein Alkohol und gehe nicht gerne abends weg in Discos oder "Party machen". Das verbindet mich auch mit meinen Freunden. Aber wo lernt man dann heute noch Mädchen kennen? In meiner Schule war keine in meiner Stufe für die ich mich interessiert hätte, aber in den darunter. Ich habe auch schonmal ein paar Mädchen auf Facebook angeschrieben, doch ich traue mich nie sie zu fragen ob sie dann mal was mit mir unternehmen wollen. ist ja auch iwie komisch mit facebook und so.

Leider habe ich auch bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht und bin deshalb glaubig sehr ängstlich was Mädchen und ansprechen und so betrifft. Ich habe bisher schon 2-3 Abfuhren bekommen und ich glaube alle diese Mädchen fanden mich im Endeffekt komisch weil ich mich mit Ihnen treffen wollte.

Ein großes problem sind wahrscheinlich auch meine 2 großen Ängste. Einmal das ich aufdringlich bin. Ich glaube das hat mit meinem verdammten Ego zu tun. Ich hasse es einfach aufdringlich zu sein und so zu wirken, als hätte ich es "nötig" mich an jede ranzuschmeißen. Ich meine im Grunde genommen hab ich das ja nötig...aber ka -.-

Das Zweite ist meine Angst vor Gesprächen (also mit denen von Mädchen die mich interessieren würden) Ich bin kein Small-Talk Typ. Ich rede gerne über Politik, philosophie und logische Sachen. Ich hab einfach keine Ahnung was ich mit jmd den ich gerade anspreche oder eine Bekannte die ich treffe reden soll.

Was denkt ihr? Hab ich vllt einfach nur Pech, dass ich noch nicht eine Richtige getroffen habe oder hängt es an mir?

Was erwartet ihr, als Mädchen, von einem Jungen? Ich lächle manchmal Mädchen die ich süß finde an und sie manchmal auch zurück. Doch danach weiß ich nicht was ich machen soll. Ich hab das gefühl, dass ich es immer viel ernster meine als sie....das es für die mädchen nur ein kleiner flirt ist und wenn ich dann komme und mit ihnen rede oder ihre handynummer will ist das dann auf einmal krank oder aufdringlich?

...zur Frage

Angst mich zu öffnen Beziehung?

Hallo liebe community Ich stelle hier diese Frage weil ich hoffe das jemand einen guten Rat hat der mir helfen kann Zu meinem. Probleme Ich kann mich keinem Mädchen öffnen ich kann nicht vertrauen da mir in der Vergangenheit nur wehgetan wurde, immer wenn ein Mädchen meine Nähe sucht Blocke ich ab, auf Dauer tut es immer mehr weh so zu leben ich will aber nicht wieder verletzt werden, immer wenn ich mich mach Nähe und Körperlicher Zuneigung sähne gehe ich in ein Bordell da ich dort keine Angst haben muss das ich mich verliebe Nicht falsch verstehen ich suche nicht wegen dem sex eine Freundin, sondern eine mit der ich das leben leben kann Hat jemand einen Rat wie ich es lernen kann wieder zu vertrauen Danke

...zur Frage

Sie antwortet nicht mehr (Frage an Mädchen und Jungs 15-19)?

Liebe Community, vor ca. 4 Wochen lernte ich ein Mädchen (17 Jahre) auf einer Party kennen. Wir verstanden uns relativ schnell gut und unterhielten uns einige Zeit und waren beim Pokern danach auch zusammen in einem Team. Sie hat mich dazu aufgefordert, mich neben sie zu setzten. Wir sahen uns dann auf einer anderen Party vor 2 Wochen wieder und ich schrieb sie danach auch über Whatsapp an, denn ich hatte ihre Nummer über einen Freund bekommen. Wir schrieben zunächst recht wenig doch dann immer mehr und ich habe sie zu der Silvesterparty eingeladen, wo ich hingehen wollte. Sie lehnte zuerst ab, da sie auf einer anderen Party eingeladen worden ist von ihren Freundinnen. Doch am 26. hat sie diese Party extra abgesagt, um dahin zu kommen, wo ich bin. Zudem hat sie mich danach gefragt, ob ich ihr Tanzpartner bei dem Abschlussball unserer Schwestern sein möchte. Ich kann zwar nicht tanzen, aber ich fragte sie, ob sie es mir beibringen will und sie antwortete "gerne". Wir haben uns dann am Mittwoch mit 2 anderen Freunden nochmal so zum Chillen bei mir getroffen und sie waren bis 6:30 morgens bei mir. Ich legte meinen Arm hinter sie und generell saßen wir die letzten 4 Stunden relativ dicht, sodass sich unsere Pullits berührten, aneinander. Auch meine Hand lag kurzzeitig über ihrem Arm. Jedenfalls waren wir sehr nah beieinander. Ich war mir eigentlich sicher, dass sie schon Interesse an mir haben könnte. Ich habe sie also nach einem Treffen gefragt. Sie war sich nicht ganz sicher, ob sie kann und als ich dann einen Tag später nochmal gefragt habe, meinte sie, dass wir das leider verschieben müssen. - Bis hierhin noch kein Problem. Ich wollte dann nachdem ich geschrieben hab, dass wenn sie Zeit hat, sich einfach bei mir melden kann, einfach vom Thema ablenken und fragte sie, wie es mit der Fahrschule aussieht, weil sie evtl. gleichzeitig in 2 Wochen mit mir anfangen wollte. Darauf hat sie noch nicht geantwortet und war aber mehrmals danach online. Sie hat sich die Nachricht auch noch nicht angeguckt. Also nicht gelesen. Ich habe Angst, dass sie mich als nervend empfindet, mir aber auch nicht wehtun will und deswegen so tut, als hätte sie die Nachricht nicht gelesen. Auch generell seit dem letzten Treffen und seitdem ich kurz danach nach einem Treffen zu zweit fragte (also seit so 2-3 Tagen) ist sie ganz anders drauf. Sie antwortet erst nach langer Zeit und auch nur, wenn ich sie explizit was frage.

Woran kann das liegen? Warum war sie am Anfang so offen und "interessiert" und jetzt nicht mehr? Kann es sein, dass ich sie nerve? Kann es was damit zu tun haben, dass ich nach einem Treffen geantwortet habe? - Und am Wichtigsten: Warum antwortet sie mir nicht mehr? :(

Und denkt ihr, sie hatte/hat immer noch Interesse an mir?

...zur Frage

Suche eine Freundin doch wie finde ich jemanden ?

Hallo,

Ich bin M/16 und suche jetzt schon sehr lange eine Freundin da ich nicht gerne Single bin und ich denke jeder liebt es jemanden zu Küssen oder einfach zuneigung zu bekommen. Ich finde in meinem Umfeld allerdings niemanden der zu mir passt wo alles stimmt aber ich kenne ja auch noch nicht alle. Also wie finde ich so jemanden.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie erkenne ich echtes interesse von jemandem an mir?

Ich bin immer sehr skeptisch und ich hab das gefühl die menschen, die sich für mich interessieren, wegzustoßen. Besoders bei Männern. Ich halte sie sehr lange auf abstand. Also nicht so sehr, dass ich nie mit ihnen spreche oder mich mit ihnen treffe. Sondern eher auf die Nähe und intimität bezogen. Und immer dann wenn ich mir sicher bin, ist das interesse von seiner seite aus weg. Und ich komme mir wie der letzte Idiot vor. Ich fühle mich halt am anfang sehr bedrängt und habe angst verletzt zu werden. Deswegen sag ich meistens auch gleich am anfang: habe geduld, mit mir ist es kompliziert. Ich bin nicht sicher, ob ich eine Beziehung will. Ich muss dich erst kennenlernen. Dann geben sie sich halt für kurze Zeit mühe, aber bedrängen mich oder wollen mich davon überzeugen mit ihnen zu schlafen. Dann gehe ich natürlich eher auf abstand. Und das dilemma beginnt von neuem. 🙄😖 Woher weiß ich denn, ib sein interesse echt ist? Und wenn sich jemand 4 tage nicht meldet, obwohl er davor mir täglich geschrieben hat, zeigt doch nur, dass ich ihm egal bin oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?