Angst vor Zeit nach Operation

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo xLikeaStar98x,

ich beantworte deine Fragen nun mal eben in Kurzfassung,weil ich gerade ein wenig Zeitmangel habe, ich dir aber dennoch helfen möchte ;-)

Also ich lag damals mit 14 Jahren mit einer 10 und einer 20 -Jährigen auf dem Zimmer. Das junge Mädchen hatte Heimweh und hat immer mal wieder geweint,aber sie hat nicht genervt.Weil ich schon Praktika im Krankenhaus hinter mir habe,weiß ich,dass die Station sich bemüht, Gleichaltrige auf ein Zimmer zu legen.Wenn dieses nicht möglich ist,schaut man,ob die einzelnen Patienten verstehen würden und legt die nach diesem Prinzip zusammen.

Das 10-Jährige Mädchen hat übrigens Abends immer ein Zäpfchen bekommen.Ich bekam immer eine Tablette.Wenn du aber auch lieber eine Tablette haben möchtest,kannst du das natürlich sagen ;-)

Ich lag mit dem OP -Tag 4 Tage im Krankenhaus und am 5. Tag wurde ich entlassen.Je doch habe ich mich noch nicht fit gefühlt. Wie das also bei dir aussieht,ob du am 6. Tag auf einen Geburtstag gehen kannst,weiß ich nicht. Ich würde es lieber nicht riskieren.

Lieben Gruß & Alles Gute :-)

Also...nach meiner OP war ich nach 2 Tagen wieder draussen. Es sind schließlich "nur" die mandeln. Zu Zäpfchen kannst du immer nein sagen (wobei ich mich frage, wie du darauf kommst. ich habe tabletten bekommen o_O ) Und auch wenn du auf der Kinderstation bist, wirst du wohl in ein Zimmer mit gleichaltrigen kommen. Mach dir mal nicht sonen Kopf, es sind nur die Mandeln:D das ist kein großeingriff.

Keine angst sonst wirds noch schlimmer...du wirst nichts spüren...LG und viel viel viel glück fiona

Was möchtest Du wissen?