Angst vor vögeln , was soll ich machen?

3 Antworten

Mach eine Therapie... das ist eindeutig krankhaft und wird auf Dauer nicht besser werden, wenn du nichts dagegen tust. Vögel sind ja auch nicht so einfach zu umgehen, da die ja wirklich überall sind.

Langsam dran gewöhnen. Es sind friedliche, hübsche Tiere, die so intelligent wie Säugetiere sind. Sieh dir Bilder an und sammle Federn. Ich bin ja wie archeopterixx hier nach einem Vogel benannt. Aquila crysaetos-der Steinadler.

Eine Ornithophoebe also. Wieso hast du Angst vor Vögeln? Hast du schlechte Erfahrungen mit ihnen gemacht, ist mal etwas vorgefallen? Was ekelt dich an ihnen an?

Es ist ein Angstzustand wie Arachnophoebe und Klaustrophoebe. Wie diese psychischen Störungen kannst du einen Psychologen aufsuchen, der dir hilft, mit der Angst klarzukommenund sie zu verarbeiten.

Kennst du Big Bang Theory? Sheldon Cooper hatte keine Angst mehr vor Vögeln, durch eine spontane Schocktherapie. Vielleicht ermutigt dich das, dich deiner größten Angst und dem Ekel zu stellen.

Auch wenn im Fernsehen oft reiner Mist kommt muss ich in diesem Fall fleknoil recht geben!

Und du solltest echt eine Therapie oder so etwas in der art machen!

0

Was möchtest Du wissen?