Angst vor Veränderungen - was tun?

2 Antworten

Du könntest versuchen, alles so einzurichten, daß sich für dich möglichst niemals etwas verändert. Dann bleibt dein Leben so, wie es ist (einschließlich deiner Angst), was zwangsläufig eben den kleinen Haken hat, daß sich dann auch an deiner Angst vor Veränderungen niemals etwas ändert.

Ich vermute mal, daß du das so nicht willst.

Damit bleiben dir nur zwei Möglichkeiten. Entweder, du überwindest deine Angst aus eigener Kraft (was dann bereits eine kräftige Veränderung ist, die weitere Veränderungen zuläßt), oder du suchst dir jemanden, der dir dabei hilft, daß du es zuletzt doch schaffst. Wenn die Sache schwerwiegend genug ist, dann macht psychotherapeutische Hilfe Sinn.

Die Dritte Möglichkeit (es ändert sich nichts), möchtest du ja offensichtlich erst gar nicht in Erwägung ziehen.

Ja, schon solche kleinen Dinge können da helfen. Es geht eben darum, die Willenskraft durchzusetzen.

Angst in der Schule, deutet auf Phobie?

Weiß nicht wieso ... aber evtl liegt es an jahrelangem Mobbing .. ich kann nicht auf Andere zugehen ..nicht wirklich und denke ich würde eh nur nerven, wenn ich mit ihnen Rede. Ich mag die Pausen nicht, weil ich da irgendwie nervös werde ...Weil Andere reden usw u ich es als Lärm wahrnehme. Und ich hab oft Bauchschmerzen in der Schule. Und ich bin immer erleichtert wenn ich Zuhause bin. Ich würde am Liebsten nicht mehr zur Schule gehen. Ich würde mich als unsicher und introvertiert bezeichnen. Und ich denke es liegt daran, dass ich mich nicht wohlfühle mit mir, weil ich mein Ideal *Untergewicht nicht erreicht habe bisher, da ich denke Andere schämen sich mit mir Was zu reden oder sonst wie gesehen zu werden.

Evtl Sozialphobie?

...zur Frage

Wie kann ich mich verhalten, damit mein Freund wieder die „alten“ Gefühle für mich entwickelt?

Hallo zusammen, ich mache mir große Sorgen um meinen Freund. Er liebt mich wohl nicht mehr, wie er mir gesagt hat. Wir sind jetzt über ein Jahr zusammen, allerdings mit einer Pause von ca. 4 Monaten dazwischen. Mittlerweile sind wir wieder fast 5 Monate zusammen aber seit kurzer Zeit läuft es nicht mehr so gut wie vorher. Dafür gebe ich mir auch die Schuld weil ich ihm viele Forderungen gestellt habe und mich mehr nach mehr Zeit und Zuneigung gesehnt habe. Wir beide haben nicht so viel Zeit zur Verfügung, weil wir beide viele Termine haben (Sport, arbeiten, lernen,etc.). Irgendwann wurde ich „unruhig“ weil ich einfach mehr Zeit mit ihm verbringen wollte und ich auch meine Termine so verlegt habe, dass wir uns noch treffen können und ich hatte das Gefühl, dass er das überhaupt nicht so macht. Jedenfalls haben wir dann die Sache auch wieder geklärt und ich habe einfach eingesehen, dass ich nicht jeden Tag mit ihm verbringen kann und dann war auch alles wieder gut. Dachte ich. Jetzt, kurze Zeit später, hat er mir erzählt dass er sich viele Gedanken über uns macht, was ich auch irgendwie befürchtet habe. Er fragt sich ob wir noch gut zusammen passen und auch ob er mich überhaupt lieben würde. Aber andererseits meint er auch, dass er gerne Zeit mit mir verbringt und sich unsere Beziehung nicht falsch anfühlen würde. Er weiß nur nicht ob sie sich auch richtig anfühlt. Ich bin echt total verzweifelt und will seine Liebe für mich wieder wecken. Er selbst schmeißt den Gedanken nicht weg, dass er mich wieder richtig lieben könnte und er will es auch eigentlich. Nur momentan geht es irgendwie nicht und er weiß selbst nicht woran das liegt. Habt ihr Tipps wie ich mich verhalten könnte? Nur wenn ich mich distanzieren würde, befürchte ich, dass ich es somit noch schlimmer mache. Ich würde mich echt über einige Ratschläge freuen..
LG

...zur Frage

Guter Zahnarzt in Nürnberg?

Hallo Ihr lieben,

ich suche eine wirklich guten einfühldamen Zahnarzt in Nürnberg. Ich hab leider schon viel hinter mir ... oder wo kann ich mir eine Meinung einholen über die Arbeit m. jetzigen Zahnarztes. Ich bin kein Freund von Veränderungen aber meine Probleme sind nicht unbedingt besser geworden...

Es geht mir konkret um Beurteilung meiner wurzelgefüllten Zähne, meiner Kronen, Implantate und meines Bisses...und natürlich um gute einfühlsame Arbeit ohne patientenabzocke!!!

Ich hab schon so viel Geld investiert und hab Angst....

LG Imon

...zur Frage

Ist eine Sozialphobie heilbarx?

Oder bleibt sie für immer?

...zur Frage

Als fast 18 jähriger Junge sehr kindisch

Hallo,

mein Aussehen wird auf ca. 15 Jahre geschätzt und ich verhalte mich sehr kindisch, so wie ein 13 jähriger Junge und ich fühle mich auch so. Bin sehr albern, bei der Familie und unter Menschen in der Schule und deswegen nimmt mich eigentlich kein Mensch ernst.

Bin ich eventuell krank? Ich habe auch kein Interesse an Beziehungen, nie P.ornos geschaut, schaue niemandem hinterher. Und eben diese Dinge. Wenn ich zum Beispiel sehe, wovor ich Angst habe, dann schreie wie ein Baby und renne weg oder raste aus..

...zur Frage

Brandschutzfrage?

Ich habe Angst, dass meine Wohnung irgendwann mal abfackelt und ich alles verliere, womöglich sogar mein Leben. Deshalb nehme ich das Thema Brandschutz sehr ernst und würde daher gerne wissen, was ich tun kann, um die Brandgefahr so weit wie möglich einzudämmen.

Ich achte auf hochwertige Geräte mit Siegel (das kann man zwar fälschen, aber wer Billigstschrott kauft, ist selbst schuld)

Ich versuche, keine Geräte im Standby zu betreiben

Ich reinige meine Geräte

Ich habe Rauchmelder, demnächt soll ein Handfeuerlöscher hinzukommen

Wäre es sinnvoll, den Stromkasten einfach abzustellen, wenn ich das Haus verlasse oder schlafen gehe? Einige Geräte müssen ja doch leider am Stromnetz bleiben, der Kühl- und Eisschrank zum Beispiel. Aber wäre es abgesehen davon eine Maßnahme, die man erwägen sollte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?