Angst vor Tonometer?

2 Antworten

Blöde Sache, wenn man vor medizinischen Untersuchungen Angst hat. Sowas haben aber mehr Leute, als man denkt!

Am wichtigsten ist es, nicht wegzulaufen, sondern sich der Angst zu stellen. Damit die Ärzte und das Personal sich besser auf Angstpatienten einstellen können, müssen sie vorher Bescheid wissen. Erzähl  ihnen also vor der nächsten Untersuchung von deiner Angst (bzw. erinnere sie daran).

Das kann schonmal vorkommen, gerade wenn es um die Augen geht. Am besten sagst du immer schon vorher, das es dir unangenehm ist, dann kann der Arzt darauf eingehen.

Kann man durch einen Schielfehler erblinden?

Bevor ich mir meine jetztige Brille machen lassen habe, wurde mir von einer Augenärztin gesagt das ich einen leichten Schielfehler hätte. Die Brille ist jetzt schon 4 Jahre alt und ich war bei einem Augenarzt, um neue Werte zu bekommen. Dem Augenarzt habe ich das mitgeteilt und er hat mir nur ins Gesicht gesehen seine Hand vor meinen Augen rum gefuchelt und gemeint das er nichts erkennen würde. Die Befürchtung ist jetzt natürlich das es eine schlechte Beratung war, aber als Augenarzt wird man im Normalfall doch keinen Mist machen. Also kann man wirklich blind werden von einem Schielfehler? Und kann es sein das es schon nach dem tragen einer Brille so eine Besserungen hervor tritt das es weg ist? Muss ich zu einem anderen Augenarzt gehen oder darf ich demjenigen glauben schenken? Danke für die Antworten

...zur Frage

Muss ich von diesem Gerät beim Augenarzt Angst haben?

Hallo LeuteIch habe ein kleines Problemchen am 1. Dezember gehe ich zum Augenarzt und habe Angst  vor einem großen Gerät:Mir werden gelbe Tropfen in die Augen gegeben und dann fährt der Arzt mit einem Gerät ganz nah an mein Auge sogar in mein Auge und misst den Augendruck.

Davor habe ich Angst

p.s. Bin 12 Jahre Alt habe am 3. Dezember Geburtstag.

...zur Frage

Regelmäßige Untersuchungen beim Augenarzt - was zahlt die Kasse noch?

Mal sehen, ob ich hier schneller Antworten bekommen, als bei meiner Kasse, die sich noch mit dem Antworten Zeit läßt. (TK - Techniker Krankenkasse)  Ich bin früher im 1x im Jahr zum Augenarzt. Dort wurden immer diverse Untersuchungen: Augenhintergrund, Augeninnendruck und Gesichtsfeld "automatisch" vorgenommen. Ebenso wurde untersucht, ob sich meine Dioptrin verändert haben. Jetzt war ich bestimmt schon 2 Jahre nicht mehr, müsste aber mal wieder weil gerade akut Beschwerden vorliegen und ich eine neue Brille braucht. Meine Dioptrin scheinen sich verschlechtert zu haben. Meine Frage ist nun, welche Untersuchungen zahlt die Kasse (ggf. unter welchen Bedingungen) und welche dieser Untersuchungen muss ich zahlen? Gibt es dafür feste Sätze oder ist das von Arzt zu Arzt verschieden? Die Sehstärkenbestimmung scheint mein neuer Augenarzt gar nicht machen zu wollen, da hat mich die Sprechstundenhilfe schon an den Optiker verwiesen. Ist das korrekt so?

...zur Frage

Regenbogenbogenring um Lichtquellen, Glaukom?

Hallo,

ich habe vor ein Paar Tagen festgestellt, dass ich nachts, bei dunklem Hintergrund einen regenbogenfarbigen Kreis, bzw. Ring um helle Lichtquellen sehe (z. B. Feuerzeug, Straßenlaternen oder Autoscheinwerfer); diese Erscheinung sehe ich auf beiden Augen. Da ich mir Sorgen gemacht habe, dass dies ein Hinweis auf ein Glaukom sein könnte, bin ich heute zum Augenarzt. Er hat mit einer Lampe sehr kurz in meine Augen geschaut (nicht erweiterte Pupille), konnte anscheinend nichts feststellen, wobei ich mich frage, ob dies bei einem solch kurzem Blick überhaupt möglich ist. Es wurden dann Sehtests gemacht, bei denen eine leichte HHornhautverkrümmung und eine leichte Kurzsichtigkeit (beide Augen jeweils - 1 Dioptrien) festgestellt. Auf meine beschriebenen Symptome, das Sehen des Regenbogenrings, ging er nicht weiter ein. Der Augeninnendruck wurde nicht gemessen.

Ich bin nun dennoch besorgt, dass ich eventuell doch ein beginnendes Glaukom haben könnte und dies nicht erkannt wurde. Vielleicht mache ich mir aber selbst auch einfach zu viel Panik.

Was mir zudem aufgefallen ist, dass ich hin und wieder brennende Augen habe.

Ich bin 20 Jahre alt und weiblich.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

...zur Frage

Kann man die Augen (Sehstärke) trainieren?

Hallo,

Bin kurzsichtig und habe eine stärke von -3,75.Mittlerweile merke ich das sich meine Augen verschlechtert haben. War Ende November beim Augenarzt. Muss jetzt wieder zum Augenarzt habe aber Angst das ich irgendwann mal bei -5,00 lande .

Kann man da Augenübungen machen ?

Danke

...zur Frage

Muss man für die Augenarzt - Untersuchung etc. Geld bezahlen?

Hallo,

Ich bin jetzt volljährig und ich kann mich noch damals erinnern das meine Augenärztin zu mir meinte das es Geld kostet wenn man volljährig wird ???

Ich habe seit etwa 1 Woche Probleme mit meinen Augen ( höchstwahrscheinlich sind die trocken oder die Werte haben sich verändert )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?