Angst vor Terroranschlag in Berlin/ Hamburg?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bevor du bei einem Anschlag getötet wirst, erstickst du eher an einer fritte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Gefahr, im täglichen Straßenverkehr einen Unfall zu erleiden oder beim Putzen von der Leiter zu fallen, ist ungleich höher. 

Genieß Deine Reise ☺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit ist wesentlich größer, dass euch ein LKW draufbrettert. Oder das du auf dem Weg zum Bus von nem Auto angefahren wirst. Es gibt viele Möglichkeiten, wie etwas passieren kann, wenn man das Haus verlässt. Einen Terroranschlag schätze ich da persönlich trotz der jüngsten Ereignisse noch als relativ unwahrscheinlich ein, verglichen mit den anderen Gefahren, die da draußen lauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Berlin leben meines Wissens knapp vier Mio Menschen.

Selbst wenn ein Terroranschlag wäre, der 100 Leute betrifft, wäre die Wahrscheinlichkeit dementsprechend 1:40.000, zu den Opfern zu gehören.

Eigentlich ist die Wahrscheinlichkeit sogar niedriger, da man ja genau zu dieser Zeit an diesem Ort sein muß.

Ich würde mir darüber gar keine Sorgen machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leck mich.... Ich gestehe, mir macht die ganze Situation auch alles andere als Freude und ich bin grundsätzlich eine pessimistisch eingestellte Person. Aber jetzt immer und überall wegen allem Panik schieben und überall Anschläge erwarten kann es ja nicht sein.

Ich arbeite bei einer öffentl. Verwaltung (uups) Arbeitsamt in der Schweiz, was glaubst du, wieviele Menschen mich und meine Arbeitskollegen nicht unbedingt lieben?! :) Wenn einer mit ner Knarre rein kommt, ja dann haben wir ein Problem. Wenn einer unser RAV sprengt ist sowieso Sense. 

Aber deswegen mache ich mir doch nicht permanent Sorgen. Halte die Augen einfach offen (das haben die Meisten sowieso verlernt) und stelle dich nicht mitten in Menschenmassen. Und werdet wieder etwas selbstbewusster! :) Stell dir vor, du könntest genau so gut von einem Auto überfahren werden!

Ach und übrigens: Die Chancen dazu sind nicht sehr hoch sondern uuunglaublich bis verschwindend klein! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine angst ist nicht berechtigt. erstens gab es bis jetzt noch kein terroranschlag in deutschland(oder hab ich da was verpasst). zweitens kann überall wo du bist etwas passieren. deswegen habe ich auch keine angst im sommer ins ferne bosnien zu reisen wo es aktuell auch gefährlich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes Jahr sterben in Deutschland fast 3000 Menschen im Straßenverkehr!

Dagegen fallen die paar Terror-Opfer gar nicht ins Gewicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass du einen Unfall hast ist viel größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Korkensammler
29.03.2016, 00:26

"Nur" 3.000? Ich dachte immer, es wären um die 10.000 Opfer im Straßenverkehr, oder sind das alte Zahlen?

0

die menschen sterben mehr im unfall als von terror, warum sollte man da angst haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist dass was die Medien wollen, angst machen.

Ich bin jeden Tag am Hauptbahnhof München und dort sind sehr viele asylanten und bis jetz noch nie Probleme oder sonst was gehabt.

Ich verstehe deine angst, aber es wird nichts passieren glaub mir.

Schau weniger Nachrichten denn was dort erzählt wird ist eh nur Müll.

Viel Spaß und alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich dadurch verrückt machst, machst du die ganze Situation nur noch schlimmer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber Angst vor Bus überrollt zu werden hast du nicht oder ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wahrscheinlichkeit von einem Anschlag betroffen zu sein ist extrem gering, auch in Berlin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?