Angst vor Teilkonferenz-Psyche

3 Antworten

Hallo Eulchen, Deine bevorstehende Aussage vor der Konferenz ist sicher nicht leicht. Es kommt für Dich darauf an, Dein Problem möglichst sachlich und nachvollziehbar zu schildern. Es geht nicht darum, ausgesprochen persönliche Dinge zu offenbaren. Drücke Dein wahrheitsgmäßes Bedauern über das unentschuldigte Fehlen aus und versuche, Deine Situation evtl. durch Leistungssteigerung und Dein Sozialverhalten zu verbessern. Zur Zeit kann Dir schlimmstenfalls eine Verwarnung drohen. Hol Dir (weiterhin) Unterstützung von Vertrauenslehrern und/ oder der Schulsozialarbeit. Im Bett zu liegen löst keine Probleme. Gönn Dir lieber einmal was Gutes - tu etwas, was Dir Spaß macht. Das Leben bietet Dir viele Möglichkeiten. Alles Gute!

Ich kann mir vorstellen, welcher Stress es ist, vor 4 Lehrern zu erzählen, was los war. Das Dilemma ist ja, dass es ohne Befragung keine Entscheidung geben kann, wie es weitergeht. Vielleicht hilft dir die Vorstellung, dass sie dir nichts Böses wollen, sondern im Prinzip auf deiner Seite stehen.

glaube daran das Jesus dir helfen wird. wenn du an ihn glaubst dann wird er alles am besten für dich machen :)

57

Klar, er wird daneben stehen und Dir zuzwinkern.

0

Führt eine Lehrer teilkonferenz direkt zum Schulverweis?

Hey, Ich habe heute einen Brief von meiner Schule (berufskolleg Fachabi letzes Jahr) bekommen, dort steht das ich am Mittwoch zur Lehrer teilkonferenz aufgrund von wiederholtem fehlen eingeladen bin. Ich habe Ca 4 Tage unentschuldigt gefehlt, da ich kein Attest hatte. Ich wurde jedoch dieses Jahr noch nicht einmal angemahnt. Zudem muss ich sagen das ich trotz meines Fehlens gute Noten schreibe und im Unterricht mitarbeite. Was wird in so einer Konferenz besprochen, wie verhalte ich mich und können die mich von der Schule werfen?

...zur Frage

Attestpflicht in der Schule Erlaubt?

Hallo zusammen,

also mein Freund (19) macht sein Abitur an einem wirtschaftlichen Gymnasium in NRW. Er war ein paar male krank und seitdem hat seine Klassenlehrerin ihm Attestpflicht auferlegt . Das geht jetzt schon ungefähr 1/2 Jahr so. Er kommt deshalb auch wenn er wirklich stark krank ist zur Schule, weil sein Arzt nie Zeit hat und man ohne Termin da nichts bekommt. Jetzt meine Frage : Darf sie ihm eine durchgehende Attestpflicht auferlegen? (Wenn kein Attest da ist, sind die Stunden unentschuldigt)

Danke schonmal :)

...zur Frage

keinen schulabschluss wegen unentschuldigter stunden? NRW gesamtschule

ich geh in die 10. klasse. kann die schule mir ein zeugnis verweigern bzw. keinen abschluss geben wegen zu vieler unentschuldigten fehlstunden? wenn ja wie viele fehlstuden müssen das sein? ich habe glaube 3 oder 4 tage unentschuldigt (habe aber eine attestpflicht und war nicht beim arzt) wurde aber in allen fächern mit 3 vorbenotet und die schriftliche Note (zp) ebenfalls 3

...zur Frage

Was passiert bei unentschuldigten Fehlstunden trotz Attestpflicht?

ich bin in der Oberstufe 11. Klasse und habe aufgrund von zu vielen Fehlstunden (waren noch nicht mal unentschuldigt...) jetzt ne Attestpflicht bekommen. Problem dabei ist nur, dass ich meistens wegen psychischen Problemen fehle, mir also kein Attest vom Arzt holen kann. Für dieses Halbjahr habe ich jetzt schon 24 Fehlstunden für die ich kein Attest habe... Kann ich deshalb von der Schule fliegen oder welche Konsequenzen kann/wird das haben?

...zur Frage

Schule ordnet Attestpflicht ab 1 Tag an. Was tun?

Meine Tochter (3 Klasse)hat in diesem Jahr im ersten Schulhalbjahr ziemlich viel gefehlt, weil sie eine chronische Magen Geschichte hatte. Sie war immer vom Arzt krank geschrieben. Hat also keinen Tag unentschuldigt gefehlt. Nach den Osterferien sind wir umgezogen und sie geht nun auf eine neue Schule. Die Magenprobleme sind inzwischen weg. Die Schule fragte ob sie die Akte aus der alten Schule anfordern dürfen wegen dem Leistungsstand. Dem haben ich zugestimmt. Heute kam sie nun nachhause mit einem Schreiben der Lehrerin, dass sie Schule wegen zu hoher Fehlzeiten nun eine Attestpflicht ab dem 1 Fehltag angeordnet hat. Die Lehrerin wollte dass ich das unterschreibe. Ich habe dazu geschrieben dass ich das nicht unterzeichnen werde, da sie nie unentschuldigt gefehlt hat und ich mir Meine ErziehungsKompetenz auch nicht so einfach absprechen lasse. Mein Mann sagt das bringt nichts da das Schreiben quasi nur noch zur Kenntnisnahme war und das so oder so angeordnet ist. Aber ich sehe das nicht ein. was soll denn das? Mein Mann meinte das wäre nicht weiter tragisch da sowas immer nur für 1 Schuljahr gilt und dieses ja bald vorbei ist. Stimmt das? Das kann ich mir nicht vorstellen. Meine Frage wäre nun:kann ich dagegen etwas tun? Was ist wenn ich dem nicht nachkomme und muss ich das so akzeptieren? Ich sehe nicht ein die kleine jetzt jedes mal zum Arzt schleppe Stunden im Wartezimmer verbringe wegen einer MagenDarm Grippe z.B wo 1-2 Tage im bett ausreichen würden.

...zur Frage

Fehlstunden. Ab wann Attestpflicht?

Hallo (:

Ich bin zur Zeit in der 12 und war kurz nach den Weihnachtsferien eine Woche nicht in der Schule, weil ich meinen Blinddarm rausbekommen habe und deshalb Bettruhe verordnet bekommen habe. Wir müssen die Stunden mit einem bestimmten Entschuldigungsformular entschuldigen und haben dafür 2 Wochen Zeit. Spätestens dann müssen es im Oberstufenbüro abgeben sonst gilt es als unentschuldigt. Ich habe diese Stunden soweit alle entschuldigt, jeden Lehrer unterschreiben lassen, Lehrer hat es abgezeichnet etc.

Mein Problem ist jetzt das ich das Formular nicht mehr finde. Ich habs verlegt oder in der Schule liegen lassen ich hab keine Ahnung. Zeit für ein neues Formular habe ich nicht weil morgen alle Entschuldigungen abgegeben werden müssen wegen Zeugnissen und Konferenzen.

Muss ich mit einer Attestpflicht rechnen wenn ich dann ca 34 unentschuldigte Fehrstunden habe, die meine Lehrer aber abgezeichnet haben das Formular aber leider nicht bei meinen Oberstufenleitern angekommen ist oder ist das noch im Rahmen und es werden erst bei auffälligeren Fehlstunden Atteste angefordert ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?