Angst vor Tauben, Enten, Schwänen, Raben und Spatzen( und allen andern Vogelarten)

6 Antworten

Ja, das ist eine Phobie, nennt sich Ornithophobie. Da könnte dir eine Konfrontationstherapie helfen, die bieten einige Vogelparks an, die dafür qualifizierte Therapeuten haben.

bei der vorstelllung mit tauben und enten in berührung zukommen oder schon näher als ein meter läuft mir ein schauer über den rücken

0
@MeLe1

ja aber warum befürchtest du das sich dich frisst oder beisst oder findest du die vögel einfach wiederlich und dreckig?

0

Hallo! Ja, das ist eine Phobie und Du solltest eine Therapie machen. Du kannst ja nicht ein Leben lang jedem Vogel ausweichen. Es gibt erstaunlich viele und teils scheinbar kuriose Phobien. Die Angst von Enten beobachtet zu werden ist sogar ziemlich häufig.

Eine Phobie wie Deine ist eine erhebliche Einschränkung der Lebensqualität und sollte auf jeden Fall behandelt werden.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Kann durch irgendein Ereignis passiert sein, weswegen dein Körper unterbewusst Angst davor hat.

Eine Therapie wäre ratsam...

Habt ihr auch Angst wenn ihr die Polizei sieht?

Obwohl ich nichts zu verbergen habe, bekomme ich Angst wenn ich Polizisten sehe. Am meisten in Stadt oder Bahnhof wenn sie rum stehen und in auge der leute reinschauen. Ich fühle mich dann verdächtig.

Beginne dann zu zittern und die polizei will mich kontrollieren. Was kann ich gegen diese angst machen?

...zur Frage

Kann man den Enten, Schwänen, Graugänsen,... Reis geben?

Hey!

Bei uns in der Stadt ist ein Teich, wo Stockenten, Bläßhühner, weiße und schwarze Schwäne, Graugänse, Raben und andere große Gänse leben.

Ich habe gelesen, dass Brot sehr schlecht für die Verdauung der Tiere ist.

Da die Tiere ständig ankommen wenn man auf der Bank sitzt, wollte ich denen auch was geben.

Wie sieht es mit ungekochten Reiskörnern aus? Können die das verdauen?

...zur Frage

Tauben Phobie Hilfe, Wer hat seine Phobie mit Therapie besiegt?

Ich habe eine richtige Taubenphobie. Das zeigt sich meistens in der Innenstadt, wir haben einige. Ich kann nie auf eine Taube zu laufen in der Menschenmasse, aus Angst ihr gefiederter Körper könnte mir ins Gesicht fliegen. Und wenn doch zucke ich zusammen und eine ganzer Ekel kommt über mich geflogen.

Meine Freunde, Familie finden das eher lustig und verstehen es nicht.

ich ekel mich zudem vor Ratten & Mäusen. Habe keine Erfahrung mit den 3 Wesen. Ich finde sie einfach nur ekelhaft. Aber mich stört es das ich in der Stadt nicht einfach laufen kann ohne zu erstocken.

Hat jemand das gleiche Problem. Oder mal in einer Therapie eine Phobie besiegt ? Wie ist es danach ? Ich möchte keinesfalls eines dieser Tiere berühren.

...zur Frage

Ringeltaube einschläfern?

Ich habe heute morgen auf dem Weg zur Schule eine Ringeltaube gefunden die weder laufen (hat gehumpelt)noch fliegen kann.

Da ich vorallem Vögel sehr gerne habe und zuhause auch eigene Enten im Garten habe , stellte ich es also vorsichtig in ein kleines Käfig und wollte eigentlich heute zum nächsten vogelkundigen Tierarzt. Meine Mutter hat eben angerufen und gefragt ob sie auch tauben behandeln und als sie der Tierarzthelferin gesagt hat, das die Taube weder fliegen oder laufen kann meinte die dass es dann sehr schlecht um sie steht und wir sie am Donnerstag dorthin bringen sollen um es gegebenenfalls einzuschläfern.

Dies will ich jetzt eigentlich ungern und mich hat die mögliche Einschläferung traurig gemacht. Sie sitzt nämlich ganz munter im Käfig und frisst und trinkt ganz gut. Scheu scheint sie auch garnicht zu sein sondern bleibt relativ entspannt wenn man sie streichelt und frisst sogar weiter.

Ein Bein kann sie anscheinend nicht hoch heben aber der Reflex ist da. Legt man ein Finger unter ihrem Fuß so versucht sie sich dran festzuklammern.

Ihr rechter Flügel scheint etwas schief zu sein aber es bewegt ihn und macht auch ab und zu Federpflege. Sie könnte wohlmöglich 1-2 Jahre alt sein, da seit etwa 2 Jahren auf meinem Schulweg ein Ringeltauben nest ist und sie da in der nähe humpelte.Sie fiept auch ab und zu , aber sobald man die Körner nachfüllt ist sie wieder leise und frisst.

Was soll ich tun? Nach Donnerstag eine 2. Tierarzt Meinung einholen oder dort einschläfern lassen? Ich könnte sie nämlich auch pflegen und eine 2. Taube dazukaufen. Daran würde es nicht mangeln. Ich fühle mich einfach nur schlecht da sie echt die ganze zeit herumglotzt und mich beobachtet ohne Angst zu haben oder ,,sterben zu wollen"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?