Angst vor Spinnen und anderen Kleintieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Klingt nach einem ernsten Problem... Übertriebene Angst vor Spinnen - sogar vor Schmetterlingen (?!!)

Gegen Arachnophobie hilft - lt. Psychologen - die Konfrontationstherapie.

Vielleicht gibt es in Deiner Nähe einen Therapeuten, an den Du dich diesbezüglich wenden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymGurlxX
12.06.2016, 17:16

Also kann man einfach bei einem Psychologen anrufen und einen Termin vereinbaren ?

0

Woher kommt deine Angst, hast du eine Idee? Beispielsweise, weil du dich vor diese Tieren ekelst oder ist es einfach so eine grundlose, panische Angst die über dich kommt. Bis zu einem gewissen Grad ist das normal, da es auch eine Art Urinstinkt des Menschen ist, um sich Beispielsweise vor giftigen Spinnen zu schützen. Dennoch sind auch Insekten wichtig für unseren Planeten, gebe es Beispielsweise keine Bienen oder auch andere Insekten, wie Fliegen, die Pflanzen bestäuben könnten, so würde es wahrscheinlich zum kompletten Aussterben aller dieser kommen. Es gibt noch viel mehr was man über dieses Thema erfahren könnte, bin jetzt auch leider kein Biologe. Ich kann deine Angst sehr gut nachvollziehen, ich hatte nämlich ein ähnliches Problem. Ich glaube bei mir war es jedoch eine andere Ursache, sobald ich ein Insekt gesehen habe in meiner Wohnung hatte ich eine unglaubliche Scheu davor, dass sich diese in der Wohnung verbreiten könnten. 

Ich wünsche die alles Gute und noch viel Glück dabei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich deiner Angst stellen, nur so wirst du sie los, ansonsten wird dich dieses Problem dein ganzes Leben verfolgen.

Merke dir immer, Spinnen und Schmetterlinge haben mehr Angst als du vor ihr.

Was dich nicht umbringt macht dich nur stärker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?