Angst vor Spinnen überwinden!- Aber wie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Such dir einen Helden, der dich vor den Spinnen beschützt. - Ich fand es ganz toll, als mich die Bedienung in einer Bar bat, ihr eine Spinne "aus dem Weg zu räumen"; die Spinne setzte ich dann lebendig vor der Tür aus. ;)

Scherz beiseite: Mach´ dir klar, dass es bei uns in Deutschland und den angrenzenden Ländern keine gefährlichen Spinnen gibt. Soweit ich weiß, sind die Springspinnen bei uns so winzig klein, dass sie eher still verharren, wenn sie einen dermaßen gigantischen Körper wie den eines Menschen überhaupt wahrnehmen. Selbst der Biss einer Wolfsspinne - so wurde mir gesagt - ist nicht schlimmer als der Stich einer Biene. Aber auch die rennt eher weg, wenn man sie nicht in die Enge treibt.

Therapie: Beschäftige dich ein wenig mit Spinnen, indem du nachgooglest, dir Bilder von Spinnen anschaust und ein bisschen über das Verhalten der bei uns heimischen Spinnen lernst. Nachher sind es dann doch ganz interessante Tiere. Bilder können nicht beißen, krabbeln, zwicken. Der nächste Schritt wäre dann YouTube mit Videos von Spinnen.

TirRose777 13.09.2013, 20:22

Danke!;D

0

wenn du in den Keller gehst, dann mach Licht an. Spinnen lieben die Dunkelheit und kratzen bei Licht die Kurve. Sie werden einen Deibel tun und dich anspringen, weil sie viel zu große Angst vor dir haben =^.^=

TirRose777 13.09.2013, 20:23

Das wusste ich gar nicht! Danke :D

0
RubberDuck1972 16.09.2013, 21:55

Bitte hör(t) mit der vermenschlichung von tierischem Verhalten auf! "Angst" ist ein Gefühl, welches überwiegend wir Menschen und höchstens noch andere Säugetiere und evtl. niedrigere Wirbeltiere kennen. Im Gehirn einer Spinne ist weder Platz noch Zeit für Angst. Der höchste Trieb - egal von welchem Tier - ist der Selbsterhaltungstrieb. - Überleben um jeden Preis.

Die Spinne versteckt sich z. B. durch Tarnung oder zeigt Abwehr, wenn sie erkannt wird.

Letzte Woche hat sich eine Spinne direkt vor meinem Gesicht abgeseilt, als ich auf der Couch lag. Ich habe sie einfach weg gepustet. Zwei Minuten später hing sie wieder vor meinem Gesicht. Dann habe ich ca. einen halben Meter über der Spinne ein Stück des fast unsichtbaren Spinnfadens um meinen Finger gewickelt und sie vor der Balkonbrüstung "abgeworfen". - Das abwerfen macht der Spinne gar nichts; Spinnen gehen nicht kaputt, egal aus welcher Höhe sie herunter fallen (so ist meine Erfahrung).

0

Hihi, ich ziehe mir immer einen Kaputzenpulli an,falls mich eine anspringt,zieh ich das Teil schnell aus und schüttele es aus xD ich weiß wie es dir geht

TirRose777 12.09.2013, 22:25

Hehe...^^

0

Was möchtest Du wissen?