Angst vor SEINER Hand?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht hat der Kleine was geträumt oder im Fernsehen gesehen, ich fand diese Vorstellung auch mal beunruhigend, als ich so in seinem Alter war. Es gibt Geschichten von Leuten, die sich angeblich selbst im Schlaf erwürgt haben. Das ist vermutlich eine übertriebene Geschichte, allerdings gibt es Fälle, in denen entweder nach Hirnoperationen oder Amputationen von Gliedmaßen Nerven anders zusammengewachsen sind und daher die Stiumulation dieser Nerven andere Dinge bewirkte - was sich teilweise in unkontrollierten Bewegungen der HÄnde geäußert hat. Es gibt so etwas also in sehr seltenen Fällen wirklich, allerdings vermute ich mal, dass dein Buder nicht in die Risikogruppe fällt... aber wenn er das irgendwo im Fernsehen oder so gesehen hat, kann ihm das ne Heidenangst eingejagt haben. Setz dich doch mal mit ihm zusammen und frag ihn, wie er auf solche Ideen kommt ;)

Es gibt bestimmte krankheiten bei denen man die hände nicht unter kontrolle hat. Deswegen solltest du dir viellt professionele beratung hohlen, allerdings würde ich ihn dennoch ersteinmal im auge behalte, ein bisschen beobachten wie er am tag mit seinen händen umgeht.

da s gibt es wirklich ich habe das schon gelesen und das es mehrere solche fälle gibt! die eigene hand versucht seinen körper leid an zu tun! das kann schwere psychiche folgen haben! in einem fall hat "die böse hand" versucht seinen träger zu erwürgen! man sollte damit also eigentlich hilfe aufsuchen wenn es wirklich so schlimm ist das einen die hand angreift!

Angst vor dem Schulabschluss?

Hallo, ich habe morgen abend meine Abschlussfeier der 10. Klasse. Ich gehe danach auf eine andere schule noch ein Jahre, aber ich hab riesige angst vor dem Abschied & will mir durch weinen nicht den ganzen abend versauen. Wenn ich nur daran denke fängt es schon an. Wie kann ich es unterdrücken, bzw mich besser drauf vorbereiten?

...zur Frage

Jmd. zum weinen bringen?

Versteht das nicht falsch, ich will hier niemanden runtermachen. Es ist so, das jemand den ich gut gut kenne innerliches leiden, bzw schmerz hat. Sie ist traurig, und es tut ihr immer gut wenn sie weinen kann, und im Arm von jmd. liegt aber nun ist es so das sie starke Hemmungen, fast schon Phobieische Angst hat vor jemandem zu weinen, ich glaub das ist von früheren Erfahrungen, sie ist immer ruhig wenn sie Angst hat und weil ich sie so gut kenne fühl ich förmlich wie sie pies in sich hereinfrisst und jetz wo ihr Opa im Sterben liegt ist sie noch sensibler... meine Frage; wie kann ich sie zum weinen bringen, ihr dazu verhelfen? Ich meine jetzt wo sie mich so gut kennt kann sie das ruhig bei mir machen ich vertraue ihr und sie mir, das sagt sie mir immer wieder, aber nun frag ich mich wie sie ihre Angst überwinden kann

...zur Frage

Können diese Sachen später böse Folgen haben (Angst)?

Hi,

wie ich schon bereits erzählt habe, hab ich Probleme mit Mobbing. Aber ich habe eigentlich eine Frage zu etwas anderem:

Ich weine leider sehr häufig, manchmal auch fast die ganze Nacht über. Meine Hände zittern extrem, das wird aber behandelt. Kann sich das alles, besonders das Weinen negativ auf meine Gesundheit auswirken? Dass das Händezittern nicht gesund ist, ist mir auch bewusst.

Bitte nehmt diese Frage ernst. Danke:)

...zur Frage

Viele Stiche über Nacht, sie jucken nicht aber schmerzen

In den letzten zwei Nächten hat sich irgendetwas über meine Hände her gemacht. Inzwischen sind's pro Hand 10-20 Stiche, die leicht gewölbt sind wie bei Mückenstichen. Aber sie tun weh, als hätte man kleine Schnittwunden. Was kann das sein? Einige Indizien: .meine Freundin im selben Bett hat nichts .es sind nur die Hände, nicht die Füße betroffen (Hände über der Decke, Füße drunter!) .auch am Körper ist nichts, an den Unterarmen schon .die Wände hab ich mehrfach abgesucht, da sitzt nichts, was fliegen könnte!

Hat jemand Erfahrungen sammeln ,dürfen' mit soetwas?

Danke im Voraus! Bilder gibt's hier:

http://up.picr.de/18752271lj.jpg

...zur Frage

Angst vor 2. Op werde langsam depressiv?

Hallo Ich wurde vor genau 7 Monate an einer steißbeinfistel operiert. Die Zeit nach der op war die schlimmste meines Lebens. Es war eine offene wundheilung und war ziemlich tief. Fast bis zum Knochen. Ich hatte Schmerzen, die kann man nicht beschreiben. Habe um die 9 Kilo verloren. Ich wurde depressiv schlaflose Nächte etc. Nun der Schock. Es fängt wieder an. Ich war gestern im Krankenhaus und es hieß, ich solle heute operiert werden. Heute im Krankenhaus hieß es, am Donnerstag. Es ist ein ungefähr 1 cm großer knubbel. Also deutlich kleiner. Mir wurde nichts gesagt ob wieder alles geöffnet wird oder nur der knubbel und ob es wieder so tief wird. Ich drehe total am Rat weiß nicht mehr weiter ich schlafe nachts nicht mehr aus Angst das ganze wieder durch machen zu müssen. Das einzige was er sagte war, wir müssen eine kleine op machen. Hat jemand Erfahrung mit einer 2 op am steißbein ?

...zur Frage

Wie 2 jährigem Kind die Angst vor Männern nähmen?

Mein Nachbar hat vor 2 Wochen meinen Bruder erschreckt (keine Ahnung warum er das getan hat) und seit dem immer wenn mein Bruder einen Mann sieht oder hört fängt er an zu weinen und zu zittern, wie kann man ihm diese Angst nehem? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?