angst vor schwerem Autounfall und den Folgen.

6 Antworten

Ja diese Angst ist normal. Das kann einem auch hart treffen wenn das im Freundeskreis passiert. Aber du musst dir immer denken, es gibt immer Leute die auf andere keine Rücksicht nehmen und überholen obwohl sie nichts sehen. Es kann dir immer vorkommen das dir was passiert beim Autofahren. Es kann, muss aber nicht. Du selbst kannst andere Autofahrer nicht ändern, du kannst nur "vorrausschauend" fahren und versuchen solche Sachen zu erkennen und gleich zu reagieren. Das mit deinen Freunden tut mir sehr leid. Ich kann das verstehen das dich das sehr mitnimmt und das du dir viel Gedanken darum machst. Mach dir darüber nicht so viele Gedanken, es kann dir immer und überall ein Unfall passieren, das ist eben so. Vielleicht solltest du mit deinem Fahrlehrer darüber sprechen und ihm sagen das dich das Emotional sehr mitnimmt, das er bescheid weiß und dich beruhigen kann wenn ihr an der Stelle vorbei fährt. Gute Fahrt!

Ja, deine Angst ist völlig normal. Mein Beileid, ich habe ähnliches erlebt, als ich Fahrstunden gemacht habe.

Meine Freundin hat sich an dem Tag tot gefahren, als ich Autobahn fahren sollte. Hab ich nicht, aber gefahren bin ich trotzdem, aber das ist eine andere Geschichte.

Deine Freude am Fahren wird zurückkommen, aber es wird noch ein wenig dauern. Deine Unbefangenheit beim Autofahren wird später wiederkommen. Du wirst das im Hinterkopf haben und dich nicht zu irgeneinem Blödsinn hinreißen lassen.

Du kannst deinem Fahrlehrer sagen, was passiert ist, dann hat er mehr Verständnis für dich. Die Angst ist normal, es kann jeden treffen...

Was möchtest Du wissen?