Angst vor Schulwechsel, erstem Schultag und Freunde finden?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Meine Tochter wollte unbedingt alleine auf eine neue Schule gehen. Sie war genervt von den Einschränkungen, die man hat, wenn man Rücksicht nehmen muß oder wenn man in Schubladen steckt.

Sie fand es total schön und hat es nicht bereut. In den neuen Klassen kam sie dann auch mit Leuten zusammen, die auf ihrer Welle schwammen. Da ergeben sich die Gemeinsamkeiten fast schon zwangsläufig. Das ist doch schon mal eine Basis für neue Freundschaften.

Wenn man dann noch höflich und aufgeschlossen ist, klappt der Rest von alleine. Am einfachsten fängt man bei seinem Tischnachbarn an. Ein paar harmlose Fragen zum Lebenslauf oder zum Wohnort sind nicht schwer. Wenn man sich dann im Unterricht aushilft, bleibt man auch in den Pausen zusammen.

Als Türöffner oder Eisbrecher nimm Gummibärchen oder Bonbons mit. Wenn man sich selber eines nimmt, kann man sie dem Tischnachbarn auch was  anbieten und schon ist man im Gespräch.

Ich selbst spreche aus Erfahrungen (habe bis jetzt 4x die Schule gewechselt) und ich finde diese Wechel haben mir extrem gut getan :) ich hatte in den Vorherigen Schulen kaum Freunde und war Einzelgängerin. (Ungwöhnlich für eine damalige 1 Klässlerin... 0.0) und in der Vorletzten Fand ich dann erst wirklich echt Freunde. Die sind heute noch bei mir :3. Wir sind sogar in der selben weiterführenden Schule gelandet :)

Hey :)

Ich weiß es ist jetzt schwer für dich, aber du bleibst am besten einfach ruhig und erstmal etwas zurückhaltend! Du wirst nach und nach wissen, wen du sympathisch findest und wen nicht.

Irgendwann werden demine neuen Freunde dich ansprechen und wenn nicht, dann spreche die, Die du nett und sympathisch findest, einfach mal an ;)

Keine Sorge! Es wird schon gut!

Deine Jana

Sei immer nett, social, hilfsbereit, witzig und im whatsappchat immer reden und ja :) natürlich solltest du nicht schüchtern sein sondern auch auf sie zugehen und manchmal ein oder mehrere coole/witzige sprüche fallen lassen zum richtigen thema :) a

locker bleiben, das ergibt sich von selbst! Gute Entscheidung, die Schule zu wechseln, wenn Du Deine Interessen dort findest. Bleib stark und good luck! Skyyy

Da ihr die selben Interessen habt, denke ich nicht, dass du dir Sorgen machen musst, keine neuen Freunde zu finden. Ansonsten musst du dich halt wirklich selbst überwinden und viel mit den Leuten reden.

Hey:-)

Das regelt sich meistens ganz von alleine,sei einfach locker und es werden bestimmt auch Leute auf dich zu gehen.

Lg und das schaffst du schon!!!!!!! 

Ganz ehrlich. Du brauchst keine Angst haben! Du wirst Leute in deiner Fachrichtung finden, mit den du dich anfreunden wirst. 

Ich denke, du solltest dich zusammenreißen und auch auf die Leute zugehen, sonst musst du hoffen, dass sie es tun.

Das gleiche was du dir denkst, werden sich auch alle anderen denken :-) mach dir keine sorge jeder schüler wird sich das gleiche denken, hab keine angst und zeig auch keine nervosität,glaube mir alle anderen sind genau so nervös , sie zeigen es nur nicht ;-)

immer lässig bleiben.Mal da Mal da mitreden undso;D

falls du ein Mädchen bist wird es soweiso nicht so schwer sein Freunde zu finden;D

Was möchtest Du wissen?