Angst vor Schulsport. Ich weiss nicht mehr weiter! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da kannst nur du dir helfen. Nicht in dem du besser wirst. Du hast bestimmt andere Stärken. Nicht jeder ist ein Sport Ass, nicht jeder man (Ball)sport.

Nimm deinen Mut zusammen. Erzähle deinen Eltern wie schlecht du dich fühlst. Sag das du durch die Angst noch schlechter wirst. Auch mit deiner Lehrerin solltest du reden. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber bis zu einem gewissen Alter ist es auch ok, wenn die Eltern mit der Lehrerin reden. Aber dabei sein solltest du.

Es ist nicht fair wie sich die Lehrerin verhält, sie hat die Aufgabe, dich vor Hänseleien zu schützen.

Du könntest dich auch an den Vertrauesnlerher wenden. 

Aber wenn du nichts tust und nur schweigst änderst du auch nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist wirklich interessant GENAU dasselbe hatte ich auch noch vor n paar Jahren: Bist du unfähig ?! Kannst du noch nichtmal n Ball halten?! Du machst uns das ganze Spiel kaputt! Ich hab mich zwar nie davor gedrückt aber ich hab's gehasst und mich geschämt. Heute hab ich mir n Pelz wachsen lassen in der Tat hat z.B Teamplay nichts mit körperlicher Sportlichkeit zu tun (man wirft das nur in den Situationen in einen Topf). Tatsächlich bin ich kein bisschen unsportlich - ich bin nur eben nicht besonders Teamplay und Ballspiel fähig. Ich hab dann angefangen außerschulischen Sport zu machen und mich einfach ungedämpft auf den Gebieten zu zeigen die mir Spaß machen. Ich hab mit meinem Sportlehrer einen Deal (das heißt ich Wickel in um den Finger und darf dann anstattdessen von Fußball spielen z.B Runden laufen, dehnen oder Kraftsport machen😆😊). Und wenn ich doch mal spielen muss fällt es mir erstens viel leichter dumme Sprüche zu ertragen und zweitens treten die gar nicht mehr so auf, weil die anderen wissen dass ich woanders richtig gut bin, dass heißt sie haben Respekt. So oder so, lass dich nicht von dieser Nichtigkeit unterkriegen - es ist bloß Schulsport, stell dich deinen Ängsten und mach ruhig den Mund auf, du findest deinen Weg😉. Du bist nicht unsportlich nur weil du bestimmte Dinge nicht kannst - man muss nicht alles können- oder vielmehr nicht alles mögen.
LG Lollipop (witzig dass ich zum selben Thema, Sport, ne Frage gestellt habe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Situation nachvollziehen, aber da musst du mit deinem Sportlehrer sprechen und ihn ehrlich sagen, dass du in der Sport nicht der beste bist und das die anderen die beleidigen.

Dein Lehrer wird dafür Verständnis haben und versuchen, dich nicht mehr anzumeckern und eine Lösung zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wut, die du in dich reinfrisst, richtet sich letztlich gegen dich selbst. Versuch einfach zurückzumeckern in dem Moment.
Versuchs mit einem anderen Selbstwertgefühl zusätzlich, versuch die Sprüche nicht persönlich zu nehmen. Hast du schonmal gesehen wie einige Trainer ihre Spieler anfahren? Beim Fußball kannst du in der Nähe eines Tores auf die Möglichkeit warten zu treffen. Wenn du erstmal ein Tor geschossen hast, wird man dich anders sehen.
Im Idealfall zeig eine gewisse Aggressivität, denk daran zu gewinnen, sieh die Gegner als Feinde, sprich steiger dich mental in das Spiel rein. Hab Mut direkt auf den Ball ins Getümmel zu gehen.
Volleyball würd ich zu Hause etwas üben wie du den Ball am besten oben halten kannst.
Nicht mehr hinzugehen halt ich für keine gute Idee, ändere lieber deine Einstellung etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mit deinen Mitschülern. Mit jemanden, mit dem du gut klar kommst (Freunde etc.). Zusammen kann man Lösungen finden. Wenn's sein muss mal den Sportlehrer ansprechen. Der kann auch helfen. Mit den Eltern würde ich wenn's sein muss reden um den Frust rauszulassen und sich mal auszuheulen weil im Schulalltag nicht viel ändern können, aber sie können dir Mut und ein gutes Gefühl geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei mir genauso! Du musst dich wappnen dagegen! Eine innere Abwehr Mauer aufbauen! Über dich selbst lachen! Dann bist du eben schlecht in Sport! Who cares?
Diese ganzen nur aufs Gewinnen fokusierten müssen endlich damit klar kommen, dass sie auch mal verlieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohman du tust mir leid... also erstmal; du kannst ja überhaupt nichts dafür, dass du vergleichsweise unsportlicher bist, also andere. du solltest verscuehn, so schwer es auch ist, dich von den anderen meinungen nicht beeinflussen zu lassen. denn viel ändern kannst du eh nichts

sei dir im klaren darüber, dass die anderen es auf dich abgesehen haben. also: wenn du mal den ball verfehlst lachen dich zwar alle aus, aber das passiert ja wirklich jedem mal aber bei dir machen das nur alle weil sie irgendein opfer brauchen, um es runter zu machen und sich stärker zu fühlen.

das klingt voll hart aber ernsthaft das ist halt einfach dieses unnötiges mobbing... also ich würde an deiner stelle mit deinen eltern reden, einfach um es mal jemandem zu erzählen, weil dann fühlt man sich meist besser. fang direkt an indem du sagst dass du bauchschmerzen hast vor angst. und danach würd ich schauen ob du mal mit deinem sportlehrer redest. alles was er machen kann, ist den leuten sagen, sie sollen aufhören. ob das viel bringt kommt auf den lehrer und die situation an, das kannst du find ich selbst besser entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So schade es auch ist musst du den Schritt in ein offensives Gespräch zu gehen wohl machen. Allerdings sollte dies weder mit dem Lehrer noch deinen Eltern geschehen da es viel effektiver ist deine Klassen"kammeraden" direkt anzusprechen und darauf aufmerksam zu machen, dass ihr verhalten dir gegenüber eine emotionale Belastung darstellt. Falls sie dies nicht interessieren sollte sind diese "Menschen" einfach nur das letzte und kein guter Umgang für dich. In diesem Falle wende dich direkt an die Schulleitung und berichte ihr, dass du mit solchen asozialen Intelligenzflüchtlingen in der Klasse keiner sportlichen Aktivität nachkommen kannst und willst und es emotionale bzw. seelische Krankheit mit sich bringt. Insofern sich ihr Verhalten nicht ändern sollte zeige sie wegen Beleidigung und diskriminierung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasmin157
25.04.2016, 19:42

Dann werde ich mal versuchen mit der Rektorin zu reden. Kann man jemanden einfach wegen Beleidigung anzeigen? Ich meine das würde bestimmt nicht viel bringen oder? Die Polizei hat bestimmt wichtigeres zu tun. Aber einer Schülerin würde ich es gerne heimzahlen!

0

Wenn eine Chance besteht, dass dir deine Eltern 'aus Mitleid' ab und zu eine Entschuldigung schreiben, dann solltest du mit ihnen reden. Allgemein wird ihnen wohl schonmal aufgefallen sein, dass du öfter mal 'zufällig' am Sport-Tag krank bist... es kann nicht schaden, klar Schiff zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yasmin157
25.04.2016, 19:37

Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig :/

0

Was möchtest Du wissen?