Angst vor schule muss ich angst haben?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Angst kannst du dir leider nur selber nehmen. Wir können versuchen dich aufzumuntern und zu überzeugen, dass es dort sicherlich nette Leute geben wird. Aber glauben musst du das schon selbst ;)

Sei du selbst, sei nett zu den anderen und schließ dich nicht selbst aus in dem du immer nur alleine herumstehst. Wenn du siehst dass in der Pause oder so sich irgendwo ein Gespräch bildet dann geh einfach hin und sprich mit. 

Wenn du schulische Probleme hast, dann sprech frühzeitig mit dem Fachlehrer darüber oder frag Schüler, die in dem Fach gut sind,ob sie dir es noch mal erklären können. Pass im Unterricht gut auf (das hilft eine Menge!) und mach die Hausaufgaben (vertieft und wiederholt). 

Lass dich von dem ein oder anderen "dummen" Kommentar nicht abschrecken. Zum einen ist es manchmal wirklich nur als Spaß gemeint, zum anderen gibt es leider überall Idioten. Ich will dir keine Angst machen oder so, aber du wirst eventuell ein oder zwei Schüler finden, mit denen du nicht so klar kommst. Das ist vollkommen normal, so lange du dich ihnen dennoch anständig gegenüber verhältst wird dich der Rest trotzdem akzeptieren ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
30.08.2015, 10:19

Das problem ist ja ich bin seit 2 jahren auf der fos und immer wurde ich ausgeschlossen und hatte keine freunde oder über mich wurde stark gelästert ohne grund und das so das ich das mitbekommen habe.

0

Ich war auch auf einer FOS und muss sagen, dass im gegensatz zu anderen Schularten die Atmosphäre immer sehr gelassen war. Es wurde wirklich niemand ausgeschlossen. Klar, es gibt immer so Gruppen, die lieber etwas unter sich bleiben möchten, aber jeder wird eigentlich akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Anfang ist es für jeden schwer, sich im neuen Umfeld zurechtzufinden. Eine Freundschaft aufbauen kann man nicht von heute auf morgen, es ist ein längerer Prozess. Im Verlauf der Zeit wirst du deine neuen Mitschüler besser kennenlernen und so auch die ein oder andere Freundschaft schließen, vielleicht sogar durch gemeinsame Interessen. Komm einfach so rüber, wie du bist, denn sich für andere zu verstellen, ist nicht gut. Außerdem kannst du ja auf die Anderen zugehen, wenn du dir das zutraust, und ein Gespräch anfangen! Du musst dich nur irgendwie bemerkbar machen.

LG FutureParamedic

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst wirklich keine angst haben, in der 11. Klasse sind eig. Alle reif und haben die gewisse Voraussetzung mit menschen gut unzugehen, das heißt solltest du deine Mitschüler nicht irgendwie jeden Tag belästigen oder sie Provozieren/Beleidigen Bloßstellen oder alles was in die Richtung führt garantiere ich dir das du freunde finden wirst! Wer weiß vielleicht findest du sogar deine Alten Freunde die mit dir die 11. Klasse bezwingen werden 😆💪👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToadMushroom
30.08.2015, 10:22

leider wurde ich bisher entweder ignoriert oder über mich wurde gelästert sodass ich es mitbekommen habeu nd beleidigt auch schonmal im unterricht vor der lerherin. Soviel ma zu 11. klässler sind reif genug um mit menschen gut umzugehen.

0

Wieso Angst? Geh du zu den Leuten und sprich sie an. Wenn es nicht mit den einen klappt, sprich mit dem nächsten. :)

Schau dir einfach alles zuhause nochmal an, was ihr in der Schule durchgenommen habt (mehrmals) und mache mehrere Übungen. Solltest du es nicht verstanden haben, frag einen Lehrer (oder jemand der es verstanden hat --> direkt eine neue Gelegenheit mit jemandem eine Freundschaft aufzubauen! Yay hahah)

Wenn du an sich nicht so gut mit Leuten bist, weil du zu schüchtern bist, versuch das hier: Wenn du mit Freunden oder mit einem Familienangehörigen redest benutze deine Hände um alles klar rüberzubringen. Gestik ist unheimlich wichtig und wird ständig unterschätzt! (Aber du solltest nicht übertreiben dann fuchtelst du nur herum Haha)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Doktorsche weiß genau was sie tut. Es MUSS dich ankotzen, daß deine Situation dich ankotzt. Die einzige Person, die dich "bedroht" - bist DU !

Sei dankbar, wenn man dir nicht "nett" Honig ums Angshasennäschen schmiert, sondern dich veranlaßt, dir selbst einen Tritt in den Allerwertesten zu geben.  ... Das "was-könnte-sein-wenn-Spiel" ist wirklich das Langweiligste....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der 11 sind alle nett und nicht so wie die aus der 1-9 so kindisch weil alle dort erwachsen sind
Da brauchst du keine Angst haben sei einfach selbstbewusst und Nett und hilfsbereit und dann wollen die Leute mit dir befreundet sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab der 11. Sind 90% der vollpfosten eh aussortiert weil dies nicht dorthin schaffen.. also hast dus da mit eher schlaueren menschen zu tun, und die schließen einen meistens nicht aus. Klar gibts gruppen die sich bilden, aber da hat keiner was dagegen wenn einer dazu kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelftMir123
29.08.2015, 23:28

leider nicht wirklich, auch bei mir (12 Klasse Gymnasium) gabs einige "Vollpfosten". Die waren vielleicht gut in der Schule und einigermaßen intelligent, aber nett / offen / tolerant waren sie nicht. 

Will dem FS keine Angst machen, ich denke die Mehrheit ist / sollte reif genug sein, aber ein bis zwei Ausnahmen der negativen Art kanns schon geben - leider immer und überall im Leben, damit muss man klar kommen.

0

Geht mir auch so aber du schaffst dass keine angst Verhalte dich ganz normal, lasse deine Aufregung nicht zu stark auffallen Such dir erstmal irgendjemanden den du nett findest und häng dich an ihn um  ein bisschen Kontakte auf zu bauen.
Ich hoffe ich konnte helfen und sehr viel Glück 😉😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?