Angst vor Schulbeginn wegen Mobbing vergessen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Sprich mit Deinen Eltern und dann sollte es ein Gespräch mit dem Schulleiter und/oder Vertrauenslehrer geben. So ein Verhalten ist unmöglich und gehört bestraft. Wenn alle Stricke reißen: Schule wechseln.

Kopf hoch! Und lass Dir nicht Silvester verderben.

Solche Typen sind meistens diejenigen, dei im späteren Leben die reinsten Loser werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BBTritt
29.12.2015, 16:45

Solche Typen, die andere derart mobben, sind jetzt schon Loser.

1

Hallo pfefferlinus2,

ich habe ein paar Deiner vorherigen Fragen nachgelesen und Du hast dort eine sehr gute Antwort von zahlenguide bekommen, die ich mit einem Hinweis ergänzen möchte: Wende Dich doch einmal (telefonisch) an den Weißen Ring (116 006), falls Du es noch nicht getan hast, und frage dort nach, ob sie eventuell noch wissen, was man tun könnte. U.a. arbeiten die auch mit Juristen zusammen. Du hattest mal eine Frage zur Sachbeschädigung gestellt. Grundsätzlich denke ich auch, dass hier strafrechtlich relevante Dinge passieren, die offenbar von den Lehrern an der Schule (ob aus Verzweiflung oder Unfähigkeit oder beidem) reichlich leger gehandhabt werden. Diese Leute, die, wovon ich ausgehe, alle ungefähr in Deinem Alter (zumindest über 14) sind, machen sich, wenn das alles so stimmt, wie Du es schreibst, regelmäßig strafbar. Das ist nicht zu akzeptieren und man sollte sämtliche Register ziehen, dagegen vorzugehen. Es tut mir sehr leid für Dich, dass Du durch die Lehrer nicht die Unterstützung erfährst, die Dir zustünde.

Davon abgesehen habe ich bedauerlicherweise keinen Rat, wie Du Dich ablenken könntest. Deine Reaktion auf die Schule ist absolut verständlich. Ich glaube auch, dass eine Lösung im Rahmen dieser Schule nicht mehr möglich ist. Da muss eine Gewalt von Außen `rein, weil sich offenbar die Lehrer schon an diese kriminellen Handlungen gewöhnt haben. Ob nun in Form von Polizei oder auf dem Klageweg, würde ich u.U. auch mit dem Weißen Ring besprechen.

Ein Schulwechsel wäre, wie eine Vorschreiberin schon sagte, ebenfalls ein guter Weg.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst unbedingt die Schule wechseln und mit Personen darüber reden. Am Besten mit einem Lehrer der kann dir dann mit dem Wechsel auf eine andere Schule helfen. Wenn du dann auf der neuen Schule Angst hast das du wieder gemobbt wirst würde ich dir eine Therapie empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, allein das zu lesen verletzt mich echt.. Bitte tu mir einen Gefallen und wend dich an jemanden der dir helfen kann, sag es deinen Eltern, dem Direktor oder deinem Lehrer sch*ei*egal, aber verteidige dich! Wenn's ist, sogar an die Polizei, da kenn ich keine Grenzen.. Ich wünsch dir so unglaublich viel Glück..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst dir sowas nicht gefallen lassen! Rede bitte erstmal mit deiner/dein Lehrerin/Lehrer.Wen das nicht klappt dann bitte mit deinen Eltern! Du kannst sie sogar anzeigen!! Rede mit den Jungs und sag die sollen es akzeptieren.Hast du es eig. deinen Eltern gesagt ?! Wenn nicht dann bitte so schnell wie möglich!! Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen .. LG Sama PS: Lass sowas nicht mit dir machen ! Zeige MUT und mach was.. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pfeifferlinus2
25.12.2015, 19:40

Ja meine Eltern wissen davon

0

Eine Sache, die du machen könntest, (was noch nciht genannt wurde) wäre ein kompacktes Haarspray oder ähnliches mitzuführen. Fals sie dich wieder angreifen, kannst du das Spray zur Notwehr einsetzen. Jedoch wirklich nur zur Notwehr. Sonst kann das rechtlich schnell nach hinten los gehen.

Als mich jemand auf der Straße ein mal ausrauben wollte, habe ich ihn damit angriffsunfähig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnnaValerious
26.12.2015, 22:33

Notwehr ist es nicht ganz. Er hat das Haarspray bewusst mitgeführt, um im Zweifel eines Angriffes dieses auch einzusetzen. Das kann böse enden. Leider auch gegen ihn, da Lehrer leider oft den Tätern mehr glauben, als den Opfern. (9 Jahre Mobbing, ich weiß wovon ich spreche.) Oder zumindest häufig. 

0

Hast du ältere Freunde Wehr dich!!!
Die sind wohl zu dämlich um jemanden zu akzeptieren, also krenz dich von denen einfach ab
Wenn es ganz schlimm wird Wechsel die Schule
Wenn du überlegen bist Schlag einfach mal zurück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde es einem Vertrauenslehrer oder sogar dem Rektor sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem geplant haben, war sicher nur ein dummer Spruch. Diese Mobber haben in den Ferien garantiert etwas anderes gemacht, als an Dich zu denken. Allerdings, wenn Du wieder in der Schule bist, geht es wahrscheinlich weiter wie gewohnt. Hol Dir am besten Hilfe (andere Schüler, Eltern, Lehrer...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern kung fu, selbstverteidigung und ein paar griffe. Hilft dehr musste das auch durchleben. Mach jeden tag 30 liegestütz und 50 sit ups. Die werden schon sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab dasselbe erlebt wie du, bis zu dem Punkt an dem ich was ändern wollte und mich für alles rächen wollte...
Ich begann mit Kraft- und Kampfsport, welchen ich sehr ehrgeizig und Diszipliniert bis heute durchziehe. Hab den einen Typen der mich sehr lange mobbte mal ein wenig Manieren beigebracht;)
Letztendlich landete er im Krankenhaus, so schnell kommt de nicht mehr zu mir...
Nimm dir ein Beispiel!! Du musst selbstbewusster werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zeig sie an und sag Wechsel die schule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?