Angst vor Schularbeit

3 Antworten

Setz dich mit dem Gedanken auseinander, mal dir die schlimmste Situation aus, die du dir nur vorstellen kannst und versuch dich wirklich tief darin hinein zu versetzen. Und dann versuch es einfach so an zu nehmen, wie es ist, ändern kannst du es ja nicht, es isst einfach so wie es ist und daran ist auch nichts schlechtes.

Versuch einfach mal völlig wertungsfrei zur Schularbeit an zu treten. Der Mensch ist immer am bewerten, ist nun mal menschlich, er wertet dieses schlecht, jenes gut, aber ist doch völlig egal. Warum soll das eine schlecht sein und das andere gut? Es ist nun mal so wie es ist und ob dies nun gut oder schlecht ist kann sich jederzeit aufs neue rausstellen.

ich finde die antwort von jamineb schon sehr gut, so ist es! du bist auch nur ein mensch und du darfst fehler machen und auch mal nicht "funktionieren". wenn du dir das sagst und akzeptierst, dass mal etwas nicht perfekt wird, dass kannst du entspannter an die schularbeit herangehen. was mir auch hilft bei dingen, die mich akut nervös machen: frag dich mal, ob es dich in einem jahr noch interessiert, wie diese eine schularbeit geworden ist... mit etwas distanz wird alles relativ und dadurch nicht mehr so angsteinflössend.

Unsere Lehrer sagen das wir Kaugummi kauen dürfen, ess Schokolade nüsse und mal eine unendlich das hilft. Wenn du eh immer gute Noten schreibst wo ist dann das Problem. Dann schreib mal eine 4 leg dafür mündlich etwas drauf Lg

Was möchtest Du wissen?