Angst vor Schmerzen beim sex?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mädchen haben beim ersten Mal ja meist Angst vor Schmerzen. Schmerzen beim Sex kommen meist daher, dass die Frau nicht feucht und vor allem nicht entspannt genug ist. Das Jungfernhäutchen beim ersten Mal ist nur ein Teil des "Problems"... . Dabei ist wichtig, dass auch ihr Unterbewusstsein bereit ist sich für Dich zu öffnen, denn die verkrampften Muskeln mit purer Willenskraft (oder gar Gewalt) zu entspannen funktioniert nicht!

Guter Sex - vor allem aus Sicht der Frau - muss auch nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt.

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst. Verwöhnt Euch gegenseitig und glaubt nicht ihr müsstet jetzt möglichst bald Verkehr haben, nur "weil das alle machen"! Wenn nicht bereits erfolgt, so solltet ihr erst einmal ein paar Wochen oder Monate Schritt für Schritt gegenseitig Eure Körper erkunden - Petting und Oralverkehr ist auch Sex... .

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner

Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!
Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Kurz vor oder auch nach dem Orgasmus haben die meisten Frauen das Bedürfnis Dich in sich zu spüren - dann könnt ihr den nächsten Schritt angehen.. .

Überlasse nach Möglichkeit ihr die Kontrolle über Tiefe und Geschwindigkeit des Eindringens - da wäre die Reiterstellung schon mal ein guter Ansatz.

Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du hast ja schon viel probiert, aber vielleicht hilft dir das weiter:

Wenn du mit deiner Freundin das nächste Mal Zeit verbringst und es klar
ist, dass ihr Sex haben werdet, dann sorge für eine lustvolle Stimmung:
- gedimmtes Licht/Kerzenschein
-angenehmen Duft (Vanille/Rose/Kokosnuss/....)
-hab Massageöl da (wichtig Öl, kein Gel!)
-angenehme Musik (ich finde Jazz ganz gut, aber auch Minimal/Electro/Electroswing oder Piano/Instrumentalmusik)

Dann fang damit an, deine Freundin zärtlich zu streicheln und zu
massieren. Falls du das nicht kannst, dann schau dir auf Youtube mal ein paar
Videos dazu an. Wichtig dabei ist, dass du angenehm warme Hände hast und dass die schön weich sind (Babypflegecreme benutzen! Am besten ein paar Tage vorher). Du musst dann halt etwas drauf achten, ob sie es mit mehr oder weniger Kraft mag. Wichtig ist, dass du sie immer mal wieder fragst, ob das gerade für sie angenehm ist, was du machst und geh auf ihre Wünsche und Vorschläge ein. Und auch sehr wichtig ist, dass du allgemein mit ihr redest und ihr das Gefühl von absoluter Geborgenheit gibst, so dass sie sich fallen lassen kann. Du musst dafür sorgen, dass sie komplett abschalten kann, denn wenn sie nur in Gedanken ist, wird es später im Liebesspiel schwer für sie zu kommen oder es bleibt gar ganz aus. Ich will jetzt nicht damit sagen, dass sie überhaupt kommen muss, weil einige Frauen haben damit ihre Probleme, aber damit erhöhst du die Chance um ein Vielfaches, dass es passieren kann. Hängt auch ein Stück weit von deine Fähigkeiten ab ;)

Solange du sie massierst, ist es aber von absoluter Wichtigkeit, dass
du erogene Stellen auslässt (Brust/Po/Vagina). Lass dir beim massieren viel
Zeit und sorge dafür, dass es ihr gefällt. Du wirst schon merken, wenn sie so
weit ist und falls nicht, fragen kostet nix und ist unglaublich wichtig.

Wenn es dann soweit ist, würde ich erstmal mit ihrem Busen anfangen
(sofern es ihr gefällt und sie das anmacht(immer fragen und absprechen)). Benutze dafür ruhig weiterhin deine Hände, aber auch dein Mund ist dann gefragt. Sauge zärtlich an ihren Nippeln und benutze deine Zunge. Solange dein Mund mit dem einen Busen beschäftigt ist, kümmern sich deine Hände um den anderen.

Dann fängst du langsam an nach unten zu wandern mit deinem Mund. Mit
den Händen ruhig den Busen noch etwas bearbeiten und fang auch ruhig an ihren Bauch zu streicheln. Mit den Mund immer weiter nach unten fahren, aber lass dir da ruhig viel Zeit mit. Je länger es dauert um so geiler wird sie ;)

Mit den Händen dann an ihren Schenkeln lang fahren und dies von der
außen und innen Seite. Mit dem Mund die Schenkel küssen. Hauptsächlich von innen.

Und dann fängt es langsam an interessant zu werden ;)

Mit den Händen kommst du ihrer Vagina immer näher, aber du lässt dir
Zeit, bis sie sie dann endlich berühren. Bearbeite ruhig den Venushügel und die äußeren Schamlippen und fang dann an sanft ihren Kitzler zu bearbeiten. Aber net dauerhaft! Immer mal wieder! Und dann fang an langsam mit deinen Fingern an in ihr einzudringen.

Und dann kommt der Mund auch noch dazu. Ruhig die ganze Vagina mit der
Zunge bearbeiten. Wenn es ihr gefällt, darfst du auch vorsichtig an ihren
Kitzler und den Schamlippen saugen (Schamlippen außen wie innen).

Wenn sie dann richtig geil ist, darf sie auch dich ein wenig
bearbeiten, bis du dann in sie eindringen kannst. Den Rest kriegst du dann wohl selbst hin ;)

Es ist absolut wichtig, dass du immer wieder mit ihr redest und sie
fragst, ob das so gut ist und was du noch machen kannst! Ich kann es nicht oft genug sagen! Sex spielt sich zu 80% im Kopf ab!

Wenn du das so befolgst, dann schwöre ich dir, wird sie das zu 100%
genießen können! Wenn nicht, hast du etwas falsch gemacht, WAS ABER NICHT SCHLIMM IST, WENN IHR MITEINANDER REDET! Dann gibt es kein Falsch ;)

Also das hatte ich für ein anderen User mal geschrieben, aber vielleicht hilft es dir ja. Sollte es das nicht tun, würde ich zu harten Methoden greifen und ihr sagen, dass das so nicht geht, weil sie scheinbar ein extremes Vertrauensproblem hat. Wie du aus dem Text herauslesen wirst, ist das ne reine Kopfsache. Und sollte sie das dann immer noch nicht gebacken kriegen, dann sage ich dir, hat das keinen Wert mehr, wenn es schon deswegen zum Streit kommt.

Mit freundlichen Grüßen
Funsoft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guitarguy1512
22.06.2016, 19:22

Danke dafür, aber genau so ist es schon gefühlt 1000 mal abgelaufen und es hat nie funktioniert.... Ich mache mir mittlerweile auch sehr viele Gedanken woran es liegt und komme auf die verrücktesten Ideen.... Aber sie sagt mir auch das es nicht an mir liegt...

0

Was bist du denn für einer?
Anscheinend ist sie einfach nicht bereit dazu & will einfach noch kein Sex.
Es kommt in einer Beziehung nicht nur auf Sex an.
Selbst mein notgeiler guter Freund hat momentan eine Beziehung seit 2 Jahren & sie will kein Sex & das obwohl er davor etliche in der Kiste hatte.

Beherrsch dich mal.
Wenn die Beziehung am Sex scheitert dann macht ihr definitiv was falsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisa2203
22.06.2016, 19:24

sie möchte ja!!1 hat nur angst vor den schmerz

0
Kommentar von Guitarguy1512
22.06.2016, 19:25

Doch sie sagt sie will es unbedingt und ich habe auch schon gesagt das es mir nichts ausmacht wenn sie sagen würde das sie noch Zeit braucht, aber sie meint sie will es unbedingt und will nicht mehr warten. Ich finde Sex ist ein wichtiger Bestandteil einer Beziehung, da es dabei auch um körperliche liebe geht und sich nahe sein. Das sehen wir beide so

0

Also hat sie die angst vor den schmerz der dann da wäre ???? 

und die anderen die nur solche kommentare übrig haben ,  ihr habt bestimmt selber noch nicht gevö...... wa ???

Manche leute schreiben hier weil sie echt hilfe/rat brauchen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guitarguy1512
22.06.2016, 19:15

Ja davor das es beim ersten mal weh tun könnte, die hat dadurch eine riesige Blockade im Kopf....

1

Was möchtest Du wissen?