Angst vor schlimmeren Achterbahnen überwinden?

5 Antworten

Ich hab das so gemacht: vorsichtig anfangen mit den kleinen Achterbahnen, und wenn die Spass machen, langsam steigern. Ich hab mir die Bahnen, vor denen ich Angst hatte, lange angeschaut und die Fahrt analysiert, man kann auch Onride-Videos auf youtube angucken um einen Eindruck der Fahrt zu bekommen. Und wenn ich mich dann bei einem Parkbesuch fit genug fühlte, Mut zusammennehmen und einfach drauf. Es ist so schnell vorbei, selbst wenn du es schlimm findest, es dauert nur ein paar Minuten, wenn überhaupt! Und dann weisst du ob es dir gefällt und wenn nicht, brauchst du nie wieder mitfahren.

Und übrigens: Loopings sind nicht schlimm!

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich seit 20 Jahren mit der Freizeitparkbranche

Der beste Tipp, den ich dir dir geben kann, ist mit einem Freund zu fahren. Immer wenn ich alleine fahre bekomme oft Angst, obwohl ich schon weit aus schlimmeres gefahren bin. Allerdings mit einem Freund, mit dem ich mich in der Warteschlange unterhalten habe, hatte ich kaum , bzw. gar keine Angst und das bei einer der extremsten Achterbahnen Deutschlands.

Der zweite Tipp ist: Den Fokus auf die Wartechlange anstatt auf die Achterbahn zu legen. Un bitte nicht auf den Lifthill schauen. Der wirkt durch eine optische Tauschung oft höher als er eigentlich ist.

Denk drann: Die meisten Achterbahen sind sehr sicher und werden Regelmäßig überprüft. Loopings merkt mann kaum bzw. nur optisch wärend der fahrt. Am schlimmsten ist eigentlich nur der Drop (Abfahrt) und Schrauben. Allerdings haben viele Hypercoaster wenig inversionen wie Schrauben oder Loopings, was auch Taron betrifft.

Es gibt also wenig wovor du Angst haben solltest.

Wieso sind schrauben schlimm

0
@Faka123456

Naja, mit schlimm meine ich, dass du sie am meisten merkst. Das ist so, weil du durch die Fliegkräfte aus der Bahn gezogen wirst, anstatt wie beim Looping in die Achterbahn gedrückt wirst.

1

Meine Freunde wollen mit mir auch auf taron denn wir leben in bonn dort in der nähe

0

einfach einsteigen.weiss nicht was du hast. hatte immer angst bevor ich auf ne achterbahn gegangen bin. dann hab ich mich gefragt wie hoch ist die chance in einem deutschen park zu sterben. dann bin ich relativ schnell auf die lösung gekommen das nix passieren wird. und danach fühlt man sich so toll. adrenalin macht sehr viel freude. genau das gleiche wie vom 5er zu springen. da kann garnichts passieren wenn man keinen köpper oder so macht. und der mensch kippt auch nicht von selber oder so nach unten :D

vertrau deutschland oder tu es nicht. aber sei dir sicher das du entweder spass verpasst den die anderen haben. oder bauchschmerzen und erbrechen

Ich würde einfach "Augen zu und durch" empfehlen, wenn du erstmal den Lifthill hinter dir hast, merkst du, wie harmlos das eigentlich ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin Carnival Goth und Zirkusliebhaber

Geh einfach mit drauf :D du musst dich nur uberwinden. Denk daran das wenn du einmal drauf bist es verdammt viel Spaß machen wird

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke

0

Was möchtest Du wissen?