Angst vor Schlägerei (heulen ohne grund)?

4 Antworten

Hey, das mit dem Hals anspannen und zittern kenne ich, aber weist du was? Du wirst immer öfters solchen Menschen begegnen, die ein Probleme mit dir haben. Es kann dich nicht jeder mögen, jeder Mensch hat seine Feinde. Hab keine Angst vor der Schlägerei, das mit dem Zittern und so ist völlig normal, du bist einfach nicht daran gewöhnt. Aber Erfahrungen (Schlägereien etc) ändern dich und deine Persönlichkeiten, stell dir mal vor er greift dich an und du konterst ihn perfekt aus und am ende liegt er auf dem Boden.. Alle würden jetzt mehr Respekt vor dir haben und du würdest auch mehr Selbstbewusstsein aufbauen. Hab Wirklich keine Angst junge! Du hast Leute hinter dir stehen, lass dir dein Leben nicht von solchen Möchtegerns kaputt machen!!

2

Danke... ich muss das wohl einfach durchziehen. ich glaube eher das ich gewinnen würde doch die angst bleibt...

0

Rede mit deinen Eltern 😉
Und die könnten dann den Lehrer bescheidsagen und der Lehrer regelt das.

Lass dich nicht auf eine Schlägerei ein der Typ ist ja lächerlich!!

38

Ach komm, das gehört eben zu der Jugend dazu xD

0
2

ja stimmt... solche sachen sollte man echt vermeiden... das hab ich ja auch getan aber man wird von den freunden ( klassenkameraden) als weichei gennant oder schwach. die sind auch mittlerweile auf seiner seite... das wahr früher nicht so ich muss mir das zurück gewinnen.

0
26
@Antonyreyes02

Ein Freund würde dir zur Seite stehen und selbst was gegen den Typen tun und dich auf keinen Fall als Weichei bezeichnen, egal ob du weinst oder nicht.

0

Hoher Puls bei bevorstehenden Auseinandersetzungen?

Hallo liebe Community

Ich hab mal eine allgemeine Frage bezüglich umgehen mit Angst oder Aufregung. Und zwar meine ich speziell in Situationen in denen eine Eskalation Bzw. Ein Streit, eine Schlägerei bevorsteht. In diesen Momenten und dabei muss es nicht mal nur um wirkliche Schlägereien gehen sondern auch um einfache Konflikte, schnürt sich mir immer der Brustkorb zu. Ich weiß nicht wieso aber ich bin jetzt 22 früher war das nicht der Fall, aber ab einem gewissen Punkt in meinem Leben, bin ich komplett Konfliktunfähig geworden. Speziell jetzt aber nochmal in den Situationen in denen einer einem blöd kommt, klar Gewalt ist keine Lösung, aber leider gibt es oft Leute die es darauf absehen. Ich hab selbst 8 Jahre Kampfsport gemacht würde von mir behaupten dass ich relativ fit bin und körperlich mit Sicherheit nicht unterlegen. Trotzdem traue ich mir in den Momenten absolut nichts zu. An was liegt das wie kann ich mit dieser Hemmung umgehen. Ich hatte schon oft diese Konflikte. Gestern wieder in einem Club ein besoffner Typ hat meinen Kumpel angemacht warum er denn so blöd gucke dabei hat mein Kumpel ihn gar nicht angeguckt. In dem Moment ist mein Puls schon wieder hochgeschossen, ich weiß selbst nie was in der Situation passiert wäre wenn es dann soweit gekommen wäre aber trotzdem pumpt mein Körper unheimlich viel Adrenalin und ich fühle mich schnell handlungsunfähig. Ich möchte absolut niemanden schlagen oder verprügeln aber hier geht es nur um das verteidigen. Obwohl ich weiß dass ich körperlich und auch kampftechnisch mit Sicherheit nicht die schlechtesten Karten hab trotzdem traue mir in den Momenten einfach nichts zu. Was kann man dagegen tun ?

Bitte versteht das nicht falsch dass ich mich hier prügeln will es geht einfach nur um diese aufsteigende Angst

...zur Frage

Leute Hilfe ich kann nich?

Also ein junge aus meiner Klasse hat meinen Freundinnen und mir einen anstößigen Kommentar abgelassen😏 wenn ihr wisst was ich mein. Jedoch hat eine davon ein Freund und dem hat das ganze gar nicht gefallen und möchte den jetzt Eine reinhauen. Ich hab folgendes Problem ich möchte es dem junge aus meiner Klasse nicht sagen da ich sonst meiner einen freundin die auch meine Cousine ist in rücken Falle aber ich möchte es auch nicht nicht sagen weil ich Angst habe das wegen so einer Kleinigkeit zu einer schlägerei kommen könnte. Was soll ich tun? Da es außerhalb der Schule passieren wird bringt nichts mit zum Lehrer, und Polizei einschalten würd ich nie Mals tun. Ich will halt in der klasse nicht gemieden werden aber ich möchte auch nicht meine Freunde verraten.wir sind alle 18-19. ach ja und der Freund würde nicht mit sich reden lassen das er es lassen soll oder anders klären soll und meine Cousine setzt auch keine Sanktionen zu ihm.

...zur Frage

Was sollte man gegen Pöbeleien im Alltag machen?

allo Liebe Community. Ich bin Morgen mit meiner Freundin, und meinem besten Kumpel und seiner Freundin in der Shisha Bar um 2 Uhr verabredet. Ich weiß nicht wieso aber irgendwie habe ich die ganze Zeit das Gefühl, es passiert etwas. In meiner Stadt sind relativ viele Südländer, was mich aber auch nicht stört, da ich noch nie Stress mit jemanden hatte und mit vielen auch befreundet bin. Dort sind wir wahrscheinlich nicht die einzigen. Die Bar besitzt ein sehr gutes Personal, bei dem ich mir sicher bin, dass sie es nicht bis zu einer Schlägerei kommen lassen würde, aber spätestens wenn wir beide rausgeworfen wurden kann ich ja nichts machen? Ich war dort schon öfter und hatte nie Stress oder so, ich habe auch vor keiner speziellen Person Angst, aber es ist halt irgendwie die Angst da, mich vor meiner Freundin zu blamieren. Ich glaube selbst wenn irgendwas passieren würde, würde meine Freundin mich nicht auslachen sondern heulen aber trotzdem geht diese Angst nicht weg. Ich möchte auch keinesfalls absagen, aber könnt ihr mir Tipps geben was ich im Falle tun sollte, wenn mich jemand blöd anmacht? Danke für Antworten :)

...zur Frage

peinlich Schlägerei verloren

Hey Heute nach der Schule hat mich so ein kommischer junge den ich kaum kannte mit einen Laserpointer angeleutet, ich sagte er soll aufhören, hat es aber nicht getan, daraufhin ist er auf mich losgegangen. Nach einiger Zeit hat er mich gegen ein Schild geschubst und mich dann auf den Boden geschlagen.

Ich bin echt fertig wegen der Sache weil der erst 12 ist und ich 14 bin. Ich bin eig. recht stark und 178 cm groß er einen Kopf kleiner. Das ist mir peinlich, ich habe über das mit meinen Eltern gesprochen, sie sagten es solle mir nicht peinlich sein weil es nicht um die Kraft gehe und es eig. klar sei.

Mir ist es halt so peinlich weil ich Angst habe das ich ausgelacht werde. Meine guten Freunde dachten ich kämme schon klar.

PS ich hatte mit so etwas noch keine Erfahrung

...zur Frage

Mordgedanken mit 16?

Hallo, ich wusste nicht wo ich sonst Fragen sollte, aber ich mach es mal hier.
Nun es ist so: Ich bin ein Junge und werde seit meiner Volksschulzeit gemobbt. Das ging in der Unterstufe weiter und bis heute blieb es nie komplett aus. Beispielsweise Bekannte, die ich zufällig treffe (in Gruppen natürlich) lachen mich aus, beschimpfen mich und ich hab nicht selten deswegen geweint. Aber seit einiger Zeit bekomme ich jedes Mal in diesem Moment - also wenn mich wer mobbt - den Gedanken, wie (befriedigend) es wäre, ihn umzubringen. In Wirklichkeit könnte ich das nie tun. Neben den strafrechtlichen Konsequenzen könnte ich wahrscheinlich auch nicht mit dem Gewissen leben.
Ich habe nie mit jemandem darüber gesprochen, da ich Angst vor der Reaktion hatte. Vielleicht habt ihr ja einen Rat für mich.

...zur Frage

Will meine Schwester ihren Sohn schwul machen?

Ich war heute zu besuch bei meiner älteren Schwester, meinem Schwager und deren Kindern. Yannik (10) und Lea (13).

Während wir Erwachsenen uns im Wohnzimmer unterhielten, spielten die Kinder in einem der Kinderzimmer. Als sie nach einer Weile zu uns kamen, trug Yannik ein Kleid, Strumpfhose und ein paar Stöckelschuhe meiner Schwester. Er fühlte sich darin offenbar sehr wohl und auch das Entzücken meiner Schwester war groß. Sie sagte,, das sei niedlich".

Mein Schwager und ich hingegen, waren wegen des Anblicks ein wenig irritiert und ich würde sagen, dass weder er noch ich, etwas positives daran finden konnten.

Natürlich weiß ich, dass so eine kindliche Spielerei nichts über die sexuelle Ausrichtung des Jungen in der Zukunft aussagt, doch Frage ich mich, ob man derartige Spielchen nicht sanft unterbinden sollte.

Auch sonst erzieht meine Schwester den Jungen sehr feminin. Als ich neulich mit ihm einen uralten Bud Spencer Film gucken wollte, meinter er: ,,Schlagen darf man nicht"!
Damit hat er ja grundsätzlich auch recht, aber ...come on...Bud Spencer!? Als 10jähriger Junge, müsste man die Filme doch eigentlich lieben, oder!? Auch wenn ich mit ihm Fußball spiele, fängt er nach spätestens10min an zu heulen und läuft zu Mama.

Meine Schwester schickt ihn jeden Tag völlig "aufgestylt", mit Gel in den Haaren und den neusten Klamotten ausgestattet, in die Schule. Deswegen wurde er zeitweise sogar schon von seinen Mitschülern gemobbt. Er kann sich auch nicht durchsetzen und selbst um einiges kleinere Kinder,tanzen ihm auf der Nase rum.

Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte ausdrücklich nicht sagen, dass sich Homosexuelle nicht durchsetzen können. Und es ist auch kein Problem, wenn der Junge schwul werden sollte, aber man muss ihn doch nicht dazu erziehen, oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?