Angst vor Saitenwechsel?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist beim Saitenwechsel denn für ein traumatisches Erlebnis passiert?

Nimm einfach vorsichtig alle Saiten runter, mach die Gitarre sauber und zieh die neuen wieder auf. Je nach Gitarre geht es etwas anders, aber ist keine Hexerei ;) Gemütlich neben dem TV gucken ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ging den da schief? An sich ist das ganz einfach. Lass dir das ein mal (oder eventuell zwei mal) gut von jemandem erklären und dann bin ich mir sicher, kannst auch du das. Ich hab das auch hingekriegt, nachdem mein Lehrer mir das gezeigt hat.

Das einzigste was mir mal passiert ist, ist das mir die b Saite gerissen ist, weil ich sie, bevor ich mein Stimmgerät drauf gemacht hab, über dem normalen b vorgestimmt hatte und dann beim Stimmen sie quasi eine Oktave zu hoch gestimmt habe (wenn sie nicht davor gerissen ware).

Das die Saiten reißen, weil man sie ausversehen zu stark spannt, ist eigentlich die größte (realistischste) Gefahr. Mit einem Stimmgerät kann das (sofern man sich nicht völlig dumm anstellt) aber nicht passieren. Und ich denke nicht, dass du so dumm bist wie ein Patrick Star. ;)

Also versuchs ruhig mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann deine Angst nicht ganz nachvollziehen, weil ich das Problem noch nicht hatte. Ich würde mir an deiner Stelle Youtube-Tutorials suchen, bei der eine möglichst ähnliche Gitarre wie deine verwendet wird und dann Schritt für Schritt jeden Handgriff nachmachen.

Thomann hat auch ganz gute Anleitungen. Besonders das Dehnen der Saiten nach dem Aufziehen ist wichtig, weil sie sich sonst noch sehr lange Zeit dauernd verstimmt.

Was ist denn bei deinem ersten Versuch so schiefgegangen? Ich kann mir das nicht ganz vorstellen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hoermirzu
02.08.2016, 15:12

Ich habe einen Nachbarn mit Rundholzallergie. Der schafft es nicht seinen Müll mit einem Besen von der Treppe zu fegen;  - was es nicht alles gibt.

Angst vor Gitarrensaiten ist aber auch unbegründet!

1

Hey!

Einst erging es mir ähnlich. Anfangs hatte ich echt "Bammel" vor dem Wechsel. Doch nachdem man es mir zeigte, versuchte ich es selber. Der erste Versuch war jetzt nicht perfekt, aber es funktionierte. Nach und nach, ging der Wechsel immer leicht von der Hand. 

Da außer Saiten, nicht viel kaputt gehen kann, würde ich einfach immer mal wieder Saiten wechseln. Irgendwann hast du den Dreh raus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kostet das was beim Geschäft? Mr gehts nämlich genau so und würde das gerne denen machen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hier ist ein Video, in dem gezeigt wird, wie's geht.

Mit ein wenig Übung solltest Du das selbst hinbekommen. 

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?