Angst vor Referat, deshalb keine Vorbereitung?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

okay, warum bist du so nervös? ich glaube du gibst viel zu viel drauf was andere von dir denken.

deshalb: jetzt einen kurzen effektiven text schreiben den du dir gut merken kannst. fass das thema zusammen, der vortrag muss nicht länger als 3 minuten gehen. versuch den so gut es geht auswendig zu lernen und schreib den text auf nen zettel damit du es beim vortrag einfach ablesen kannst wenns dir nicht einfällt. les deinen text zur übung oft und laut und deutlich vor.

zum vortrag selbst: es kann dir eigentlich komplet egal sein was für nen eindruck du dabei machst oder was die anderen von dir denken. du willst das machen um ne 1 zu bekommen, also zieh dein ding einfach durch. falls du trotzdem nervös bist hilft es die nervosität mit humor zu nehmen. wenn du selbst drüber lachen kannst wie aufgeregt du bist und das ganze nicht so ernst nimmst kann sich auch kein anderer über dich lustig machen. simple as that. viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbimseinpeter
17.06.2017, 14:14

Danke, aber es sind 20 Minuten und keine 3 :D Ich muss auch keine gute Note bekommen, trozdem habe ich wahrscheinlich Angst vor dem, was die anderen denken. Du hast Recht ^^

0

Du wirst aber noch öfter vor Leuten reden müssen. Auch später mal, im Beruf oder so. Und Referate dienen auch dazu genau DAS zu üben: Vor anderen Leuten zu reden.

Und um so weniger du dich vorbereitest desto größer die Angst. Jetzt ist es schon etwas spät, du hast ja kaum noch Zeit zu üben: Trotzdem: FANG AN: Halte das Referat zu Hause schon mal: Vor deinen Eltern. Zu mehr wirst du kaum Zeit  haben. Und das nächste mal fängst du eher an, hast das Referat eine Woche vor dem Termin fertig und hältst es vor verschiedenen Leuten die du kennst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Aufgabe ist das du deiner Klasse Informationen übermittelst. Nicht das du ein Striptease machen musst. Das ist doch schon mal befreiend:)

Es ist die information die dü rüberbringst die alle hören wollen. Sonst nichts.

Stell dir vor: du bist ein Schauspieler der seinen text aufsagt, ganz lässig und Hochkonzentriert wie z.b Jason Bourne:)

Sei nicht so streng zu dir und sehe es Locker, du kennst deine Klasse und Sie ist eine Art Familie man kann Sie nicht aussuchen aber irgendwie ist immer einer dabei den man mag. Vielleicht ist es hilfreich wenn du nur für diese Leute dein Referat vorträgst und die anderen total vergisst.

Die Macht möge mit dir sein! Viel Glück


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei versichert: Den anderen ist auch nicht wohl wenn sie vorne stehen und vortragen müssen! Da hilft nur Übung. Und wenn du rot wirst, dann wirst du halt rot. Die anderen können ruhig merken das du nervös bist.

Mit jedem Mal das du hinter dich gebracht hast, wirst du etwas selbstsicherer und die Nervosität schwindet mehr und mehr.

Wir mussten in der Ausbildung alle Nase lang Präsentationen ausarbeiten und halten, auch im Abschlusstest, ich weiß wie unangenehm das ist, aber es hilft nichts, nur Übung macht dich sicherer.

Also bereite dich gut darauf vor, sag dir den Text laut vor zuhause und machs am Montag! Tschakka! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey. Ich bin nicht anders als du. Musste mal ein Referat halten und das auch noch komplett auf Englisch. Ich hab die Presentation halt auf PowerPoint gemacht und mir auch dabei Mühe gegeben (war übrigens auch nur mit so Stichwörtern) und hab meiner Lehrerin halt gesagt das ich es gemacht habe aber kein Referat halten werde. War mir in solchen Sachen relativ wurst ob ich deshalb eine 6 kriege. Schlussendlich musste ich dann doch aufstehen weil sie total ausgerastet ist xD ich hatte einen milkshake in der Hand und die drum gebeten es wenigstens dabei halten zu dürfen. So dumm wie es klingt es hat ein wenig geholfen xD. Dann hab ich mich zwar immer noch gesträubt aber hab schlussendlich angefangen irgendwas zu murmeln was dann immer lauter wurde. Am Ende fand sie mein Referat am besten. :D

Also das aufstehen und den ersten Schritt machen sind die schwierigsten Sachen. War bei mir echt extrem also wenn ich's geschafft hab kriegst du es sich gepackt. Ist echt gar nicht so schlimm. Man wird immer ruhiger wenn man erstmal anfängt.

Packst du schon =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich in dem Thema gut auskennen, dann verschwindet auch die Angst.

Am Anfang, würde ich deinen Mitschülern nicht in die Augenschauen. Stell dir vor, die hätten Hörner (oder dildos), sehen aus wie Ziegen, und guck quasi auf die Hörner. 

Sag bereits am Referats anfang, dass jegliche Fragen erst nach dem Vortrag beantwortet werden, und die fragenden, sich ihre Frage bitte aufschreiben sollen. 

Sollte dich jemand unterbrechen, sag einfach halt die klappe. (Lehrer ausgenommen).

Damit deine mitschüler dir auch zuhören, und nicht irgendnen Scheiß machen, der dich auch ablenkt, erstellst du eine Folie mit einem Quiz. Dieser Quiz enthält drei Fragen, jede Frage kommt in den ersten 33%, zweiten 33% und letztem 33% des Vortrags vor. 

Kündige den Quiz, bei der Vorstellung deiner Agenda an. 

Versuch dein Vortrag mit Symbol Bildern zu Unterstützen. Und egal was du machst, verwende keine dunkle oder blendene Schriftfarbe, auf dunklen bzw. hellen hintergrund. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbimseinpeter
17.06.2017, 14:04

Danke schon mal, es geht um Gentechnik. Was für Bilder kann man denn da nehmen? 

0

angst kommt daher, dass du von dir selbst meinst, dass du etwas nicht kannst. bereite dich doch einfach so gut vor, dass du alles aus dem ärmel schüttelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbsbewusst sein stärken, alles drum herum vergessen, zeigen wie gut du bist, wie gut du es kannst, und immer Optimistisch denken. Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?