Angst vor Orgasmus, Gründe & Lösungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

  • Erstens, man muss NICHT regelmäßig masturbieren. Es drohen keinerlei Schäden, wenn man mal einige Wochen nicht masturbiert. Du hast die freie Wahl, so oft oder so selten zu masturbieren, wie Du magst. Wer immer Dir den Mist erzählt hat, höre nie wieder auf den Typen und lass Dich bloß nicht veralbern.
  • Zweitens ist ein Höhepunkt doch nun wirklich angenehm und es gibt absolut keinen Grund, sich davor zu fürchten. Bringt es Dir denn keinen Spaß?
  • Im Mittelpunkt der Masturbation sollte nicht die körperliche Stimulation stehen, sondern das Kopfkino -- ohne geht kaum etwas. Stelle Dir Szenarien und Situationen vor, die Dich sexuell erregen. Die Gedanken sind frei, nichts ist im Traum verboten. Träume Dich hinein, stell Dir alles detailliert vor, mit wem, wie, wann, warum, mit Liebe oder ohne, was immer dich gerade toll erregt und berühre Dich dann passend dazu. Du wirst sehen, mit dem passenden Kopfkino klappt auch die Selbstbefriedigung.
  • Masturbation sollte den Akt nachahmen und zärtlich-sanft, erotisch stimulieren, z.B. durch Vor- und Zurückgleiten der Vorhaut. Festes, hartes, eng zugreifendes, fast schon verzweifeltes Masturbieren stumpft den Penis spürbar ab. Wer hart masturbiert, muss sich nicht wundern, dass die sanfte, feuchte, dehnbare Vagina einer Frau dann keinen besonderen Reiz mehr ausübt. Masturbiere nie verzweifelt oder ohne die richtige Lust, lass es sonst lieber Mal einige Zeit sein.
Ich fühle mich irgendwie auch leicht unter Zeitdruck gesetzt, 
da ich hörte, man müsse regelmäßig onanieren um keinen Stau 
im Leiter zu bekommen.

Das ist völliger Unsinn und entbehrt jeder medizinischen Grundlage

Gibt es Gründe, weswegen ich Angst haben könnte und ist der 
Orgasmus gefährlich?

Sogar Tiere masturbieren und bislang ist deswegen noch keine Art ausgestorben.

Also entspanne dich einfach. :-)

Hallo NerdOfGermany,

der berühmte Stau ist in meinen Augen ein Mysterium. Denn wenn zu viel Material an liegt, führt einem ein Automatismus nächtlich gerne zum heißen Gefühl.

Zeitdruck kann ein Thema sein - und der hat bei diesen Gefühlen nichts verloren. Man hat alle Zeit der Welt - und es geht um keinen Wettkampf.

Der Orgasmus - das heiße Gefühl, wie ich gerne sage - ist auch nicht gefährlich. Wie oft hatte mich das Gefühl schon erhascht - und ich sitze hier immer noch und schreibe ...

Also - ganz sachte und ganz stressfrei ... lass im Moment das heiße Gefühl mal einen Moment liegen - mache mal eine kleine Pause und warte, bis das Kribbeln wieder kommt, die Angst gewichen ist, Du es wieder ganz und voll genießen kannst.

Viele liebe Grüße EarthCitizen

So ein Quatsch. Ein Orgasmus ist nicht gefährlich. Du musst natürlich nicht onanieren wenn du es nicht willst, aber ich hab mal gehört das soll das Immunsystem fördern. ;-)

Nope, nichts kann passieren Regelmäßig mastubieren ist sogar gesund wegen Prostatakrebs.

Also das Internet ist anonym und du musst dich nicht schämen. Masturbier wenn du willst ist nicht schädlich und beugt sogar Prostata Krebs vor. Aber du bekommst keinen Stau im Leiter das regelt sich von selbst --> wenns so weit ist kommt's von selbst raus ;-)

Klar, sonst explodiert dir der Beutel.

Nee. Überleg doch mal... N Orgasmus tut wahrlich nicht weh und ich habe noch nie gehört das jemandem da was abgefallen wär. Entspann dich.

nein gibt keine Gründe und es ist auch nicht gefährlich

Hol dir dann eine runter wenn du Bock hast, es ist nicht schädlich aber auch nicht gesund, also wieso Druck haben xD

Was möchtest Du wissen?