Angst vor Op :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst keine Angst haben, ich(13) wurde erst einmal operiert (Galle raus) und hatte auch unbeschreibliche Angst, aber davor bekommt man meistens ein Beruhigungsmittel, das auch wirklich hilft.. Ich war danach in "alles egal" Stimmung. Und wenn du dabei wach bist würde ich an ganz viele andere Dinge denken die dich Grade beschäftigen, außer dein Zeh natürlich:)

Erstmal keine Angst ! Du gehst zum Chirurgen und der ist doch ein Profi.Der macht das schon seit Jahren,und das Tag täglich !Es passiert nichts,du bekommst nur eine kleine spritze in den zeh und dann beginnt die Op auch schon.Du wirst nichts merken und auch nichts sehen,wenn du nicht willst.Ich hatte das auch schon.es war überhaupt nicht schlimm und das ergebnis war einfach super.Ich empfehle dir schmerztabletten für später.alles andere wird dir der Arzt erklären.Viel Glück ! du packst das ! :)

du kriegst eine narkose und wirst dann eh nix spüren. sag deinem arzt, dass du angst hat (mache ich immer bei blutabnehmen), dann wird er dich beruhigen und dir erklären, was er tut. ansonsten nicht hinschauen!

bei Narkose spürst du absolut gar nichts. also von der Op kriegst du kaum was mit. aber nach ein paar Stunden fängt es (leicht) an zu Schmerzen was aber nach ein paar Tagen aufhört

ich wurde schon gefühlte 100 mal operiert :P das einzige was weh tut ist die spritze , die du am anfang der op bekommst :P

Hingehen und es ertragen. Sei ein Mann! Tut auch nicht weh, denn Du kriegst eine Betäubung. Und hinterher nimmst Du Deine Schmerztabletten und Dein Kuscheltier.

Was möchtest Du wissen?