Angst vor Nasenbluten. Hatte heute andauernd :(

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Honigschnute123,

ich hoffe Dir geht es heute schon etwas besser. Gegen Nasenbluten kann man leider nichts vorbeugendes tun. Aber wenn Du Schnupfen hast oder hattest., es ist immer wichtig, nicht mit beiden Nasen- öffnungen zu putzen. vorsichtig die Nase putzen, also nicht so wie ein Elefant und was ganz wichtig ist, die eine Seite immer zuhalten.. Jetzt, wenn es dann doch passiert:: Sollte es passieren, nicht den Kopf in den Nacken, sondern vorne über beugen, damit es raus kann. Wenn Du Nasenspray oder Tropfen hast, nimm sie mit und gib einen Sprühstoß in jede Seite. Dadurch ziehen sich die Schleimhäute zusammen und meistens hört das Nasenbluten dann auf. Diesen Trick hat mir vor Jahren der Hals-Nasen-Ohren Arzt für meinen Sohn gegeben, bei ihm hat das super geholfen. Und Du das nicht in den Griff bekommst, solltest Du einen HNO-Arzt aufsuchen, er wird Dich dann aufkären, welche Möglichkeiten es noch gibt. So was wie Verödung oder so. Ich drücke Dir die Daumen, dass es morgen in der Schule nicht auftritt.

Nicht so feste putzen, immer nur ganz leicht und jedes Nasenloch extra.

Was möchtest Du wissen?