Angst vor Nähe/ sie blockt alles?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Bitte unterteil beim nächsten mal deinen Text in mehrere Abschnitte, das würde das Lesen erheblich erleichtern!

2. Für mich (bin eine Frau) klingt das so: 

Du hast Interesse an ihr gezeigt, jedoch will sie nichts von dir. Allerdings kann sie dir auch nicht das Herz brechen, das liegt wohl nicht in ihrer Art! Also versucht sie es dir leichter zu machen in dem sie dich ignoriert, so verlierst du das Interesse und suchst dir eine Andere - soweit ihr Plan. 

Da du ihr nun aber zu verstehen gegeben hast, das sie sich nicht unter Druck setzen willst, hat auch sie sich entspannt und nähert sich dir nun auf freundschaftliche Weise wieder an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey k-irgendwas,

Beziehungen, auch wenn sie schon auf Freundschaftsbasis sind, können immer sehr kompliziert sein.

Viele Leute würden jetzt meinen, dass wenn eine Beziehung kompliziert wird man nicht weiter investieren sollte. Ich finde, dass das ein bisschen zu bequem ist, weil man sozusagen einfach die Probleme von sich fern hält. Eine komplizierte Beziehung kann (!) sich genau so, wenn nicht noch mehr, entfalten, wie eine total "lineare".

Dieses "kann" ist dabei sehr ausschlaggebend. Denn es funktioniert wirklich nur, wenn beide Personen aufeinander zu gehen und sich für die Beziehung einsetzen (mit Beziehung ist Freundschaft inkl.)

In deiner Situation ist dies offensichtlich nicht der Fall, was nicht unbedingt die besten Bedingungen sind um von "seiner Investition etwas zurückzubekommen". Seine Gefühlswelt zu begreifen ist manchmal etwas kompliziert und so geht es momentan wahrscheinlich deiner Freundin.

Das Problem ist, dass wenn so etwas zwischen euch steht, dass man dann immer ein bisschen künstlich miteinander umgeht, weil sie weiß, dass du eigentlich mehr willst, aber sie nicht. Ich denke das das Verhalten eher daher rührt. Es hängt sozusagen immer eine Spannung in der Luft, wenn ihr zusammenseit.

In so einer Situation ist es glaube ich wichtig offen und ehrlich miteinander zu reden, damit der andere nicht immer das Verhalten analysieren muss und ständig alles fehlinterpretiert. Dann kommt bei ihr vielleicht nicht das Gefühl von dieser Polarisation auf.

Desweiteren würde ich sagen, dass es immer das beste ist alles der Natur zu überlassen, d. h. dass du einfach schaust wie es sich entwickelt, wenn ihr zu zweit seid- also Filme schauen und zusammen lernen. Ihr werdet dann schon merken, ob ihr zusammenpasst oder nicht.

Es wäre vielleicht nicht schlecht, wenn du schaust, dass du sie nicht zum Mittelpunkt deines Lebens machst, damit sie sich nicht bedrängt fühlt.

Ich wünsch dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?