Angst vor Nachbar's hund

6 Antworten

Dein Problem wird durch die Zaunreparatur gelöst. Der hund kann dann nicht kommen, du musst keine Befürchtungen hegen. der Nachbar kann viel sagen, denn auch er kennt zwar seinen Hund, weiß aber nicht, was dieser tun könnte, wenn extreme Situationen auftreten. wieviele Hundebesitzer sind sehr erstaunt, was ihr Liebling angerichtet hat, so nach dem Motto "das hat er noch nie gemacht!" und wehren den möglichen Problemen nicht. Ich habe auch einen lebhaften kleinen Hund, der sehr lieb ist, aber nicht folgt. Er darf nicht von der Leine, weil er davon läuft und nicht zuverlässig wiederkommt. Manchmal tendiert er dazu, Fahrräder anzubellen und Kinder anzuspringen, auch wenn er sie liebenswert findet, ich versuche, Gefahren abzuwägen und gehe nach Möglichkeit aus dem Weg. das sollte der Nachbar mit seinem großen Hund erst recht tun und deine Sorge ernst nehmen! Zaun ganz machen und dem Tier aus dem Weg gehen!

Wenn er bei dir ist strecke deine handfläche aus egal wie schwer es ist denk dir es ist ein hase oder so er lernt dich kennen und schau ihn nicht immer so an als wenn du angst hättest das merken hunde geh ganz normal...

Von Hunden hast Du anscheinend keine Ahnung. Wenn ein Hund Dich stellt, dann darfst Du ihm niemals Deine Hand hinstrecken. Er kann dies als Angriff sehen. Ihn mit einem Hasen zu vergleichen, ist ein schlechter Witz. Ein Hund merkt nicht durchs anschauen, das derjenige Angst hat. Wenn er angeschaut wird in so einer Situation, dann sieht er dies als Gegenwehr. Der Hund merkt grundsätzlich, wenn der Mensch Angst vor ihm hat und nützt dieses aus. Also bitte keine solchen Tipps, wenn Du Dich nicht auskennst!

0

Hallo,

sprich auf jeden Fall mit Deinem Nachbarn, denn der Hund bellt nicht, weil er Dich mag. Er bedrängt Dich aufs äußerste, er merkt, das Du Angst hast, darum umkreist er Dich auch und stupst Dich an. Das ist alles andere als ungefährlich. Er schaut Dich an, er fixiert Dich und er merkt, das er Dir überlegen ist und er könnte jederzeit auf Dich losgehen. Seine Angst dann abzustellen in so einer Siutation geht nicht, aber schau dem Hund niemals in die Augen.

Wenn Dein Nachbar das Bellen und Verhalten seines Hundes als Zeichen sieht,, das er Dich mag, dann hat er überhaupt keine Ahnung von Hunden. Das hat jetzt auch nix mit der Rasse zu tun, das machen alle Hunde so, die es drauf anlegen, merken, das das gegenüber Angst hat . Auch, wenn Ihr ein Loch im Zaun habt, das ist Eure ganz private Sache, da hat der Hund nicht durch zu kriechen. Es ist Euer Grund und Boden und er hat da nix verloren.

Du musst mit Deinem Nachbarn reden und er muss dies akzeptieren, das Du Angst hast vor dem Hund. Aber Du musst es ihm klipp und klar sagen, das Du in Zukunft möchtest, das er auf seinen Hund aufpasst, das dieser nicht in Deinen Garten kommt. Weiß ja nicht, wer bei Dir alles wohnt, aber dann hol Dir Hilfe dazu, von Freunden oder Deinen Eltern, weil so geht das nicht.

Was ich nicht ganz verstehe, warum Du nichts zu Deinem Nachbarn sagen kannst, nur weil er seinen Hund liebt und darum auch den Zaun nicht reparieren lassen kannst.??? Warum nicht?

Es geht um Dich, was der Nachbar denkt ist doch vollkommen egal. Du kannst doch Deinen Zaun reparieren lassen, wie und wann Du möchtest.

Meins echt nicht böse, aber Du hast vor dem Hund, Aus Basta , und darum hat er auch nix in Deinem Garten zu suchen und Dich zu stellen.

Red mit ihm , unbedingt, oder richte schnellstmöglich den Zaun. Ok, das ist zwar die Lösung, das der Hund nicht mehr rüber kann, aber ich würde dem Nachbarn das klipp und klar sagen.

Egal, ob er meint, der Hund will spielen oder sonst was, das ist egal. Du hast Angst vor ihm und darum hat er zu Sorgen, das der Hund nicht in Deine Nähe kommt.

Aber , wenn Du nicht mit ihm sprichst, sorry, dann begibst Du Dich immer wieder selber in Gefahr.

Du könntest auch das Ordnungsamt einschalten, aber das geht halt dann wieder auf Kosten des Hundes und das kannst Du doch auch so regeln .

Liebe Grüssle und lass Dich das nicht weiter gefallen!

Anstupsen und bellen ist nicht immer eichen von Aggression. Unsere versucht damit Aufmerksamkeit zu kriegen und auf Angst von Menschen reagiert die völlig anders. Wenn einer angst zeigt dann umkreist sie den weder noch stupst sie diese Person an. Sie geht auf Abstand und bellt Alarm bis wir sagen "Aus!" Dann ist gut. Unsere reagiert so da ihr Menschen mit angst suspekt sind. Sie Alarmiert und gibt Ruhe wenn sie merkt wir haben es auch mit bekommen.

Umkreisen und an stupsen kommt da so gar nicht drin vor. Der Mali von meinen Eltern ist noch ein anderes Kaliber. Die stellt fremde auf dem Hof und an stupsen tut die sicher nicht! Sie umkreist auch nicht. Sie startet Scheinangriffe wenn der fremde nicht verschwindet und von uns keiner da ist. Das aber kommt seltenst vor. Wir haben hier aber einen betrunkenen :( der stolpert auch durch deine Küche wenn du nicht aufpasst :(

An stupsen macht unsere nur wenn sie Aufmerksamkeit haben will^^ Meist noch mit dem Ball im Maul^^ Umkreisen macht sie NIE! Und das bellen. Naja es gibt schon Hunde die aufstehen so werten das es jetzt los geht mit Ball spiele etc.

Und trotzdem, selbst wenn der Hundebesitzer recht hat.... eine falsche Reaktion lässt Spiel zum ernst werden.

0
@DennisG8

Sorry, es geht ja schon mal los, das Du anscheinend Deinen Hund auch frei laufen lässt und dann bellt, wenn er Menschen trifft, die Angst vor ihm haben. Das Verhalten Deines Hundes und vor allem von Dir, unterscheidet sich nicht in vielem von dem Nachbarn. Denn Du rufst Deinen Hund noch frühzeitig ab. Du weißt nicht, was noch kommen würde und umkreisen ist typisch für Hunde, die Menschen stellen ,die Angst haben.

Stupsen ist nicht gleich stupsen. Das ein Stupsen von einem Hund, weil er gestreichelt werden will oder Ball spielen ganz anders ist, als ein Stupsen eines Hundes, der einen Menschen stellt, der Angst hat, ist ja wohl klar. In dem Fall von oben ist das mit Sicherheit keine Spielaufforderung.

Sorry, aber wenn Du das so siehst, dann wundert mich oft gar nix mehr!

0

hund im garten vergessen, handeln?

huhu,

habe grade gemerkt, das der nachbarshund im garten vergessen wurde, wie auch immer sowas passiert.

er bellt die hasen dort an und niemand lässt ihn rein. autos stehen da, aber kein licht brennt

wenn meine großeltern wissen, das der bei mir war, reißen dir mir den kopf ab, aber das wäre mir egal.

soll ich den hund zu mir holen (die nachbarsn hätten damit kein problem) oder da vllt doch noch klingeln?

...zur Frage

Hund ist gestern verstorben - Wie "entsorgen", wegbringen oder einfach in die Tonne?

Hallo, unser geliebter Dalmatiner Welpe ist gestern Nachmittag verstorben, er war kerngesund! Jetzt ist die Frage wo wir ihn begraben, wir haben alle verschiedene Ansichten, meine Frau möchte ihn zum Veterinäramt bringen weil sie dann auch gleichzeitig seinen Tod anmelden kann, unser Sohn (14) möchte ihn im Garten begraben und ich denke dem Hund ist es nun auch egal, und schlug vor ihn einfach in die Tonne zu schmeissen sozusagen. Unser Nachbar der gerade da war sagte das Veterinäramt muss NICHT informiert werden wenn ein Hund ablebt, und im Garten darf man ihn NICHT begraben. 

Was würdet ihr uns empfehlen?

...zur Frage

Hund bellt ohne ersichtlichen Grund?

Huhu! Ich besitze einen Hund, der seit er klein ist sich im Garten bewegen kann. Nun wird er schon 2 Jahre und er bellt manchmal im Garten rum ohne wirklich ersichtlichen Grund. Er ist dabei nicht aggressiv und bellt auch keine Menschen an, da der Garten neben dem Haus liegt und nur ein kleiner Teil liegt am Eingang unseres Hauses. Wenn ich ihn nun beobachten würde sehe ich einen kleinen 3 farbigen Racker, der da steht und etwas anbellt, was ich nicht sehen kann gg :'D Achja unser Nachbar hat Katzen, die seit wir den Hund haben uns nichtmehr in den Garten machen (..geschweige denn ihn betreten). Ich sehe aber auch keine Katze die er vllt. verbellen möchte. Also: Was macht er da? Was bezweckt er damit? ..und vorallem WEN bellt er an??? Hilfe :D Lena.

...zur Frage

Wieso hat mein Hund Angst vor Männern?

Meine 1 jährige Mischlings Hündin hat Angst vor Männern und manchmal auch vor Frauen (bei Frauen nur wenn sie ins Haus kommen und sie sie noch nicht kennt) Egal ob in der Stadt oder auf einem Feldweg, wenn ein Mann vorbei läuft macht sie einen Bogen drum zieht den Schwanz ein und bellt.

Es ist aber nicht bei allen Männern so, die die einen Hund mit sich haben akzeptiert sie.

Hat jemand einen Tipp woran es liegt oder wie ich es ändern kann?

...zur Frage

Darf mein Nachbar seinen Hund unbeabsichtigt rum laufen lassen?

Hallo, In unserem Haus wohnen zur Zeit 3 Parteien. Wir teilen uns einen gemeinsamen Hinterhof mit Garten. Nun hat sich unser Nachbar einen Hund (Pitbull, ausgewachsen) angeschafft, den er unbeaufsichtigt in diesem Hinterhof hält. Auf meine Bitte hin hat er den Hund inzwischen angeleihnt, allerdings Freunde und Bekannte trotzdem Angst (der Hund hat öfter aggressives Revierverhalten gezeigt) den Hof zu betreten, da die Leihne ziemlich lang ist und man notwendigerweise an dem Hund vorbeilaufen muss. Darf der Nachbar den Hund gesetzlich überhaupt so/dort halten?

Danke schon mal!

...zur Frage

Hund bellt stänig ins leere!

Mein Hund (6 monate,beagle) bellt öfter mal abends ins leere bez. ins dunkle zb. im garten sie hat auch richtig schiss versteckt sich dann immer hinter mir! letztens bellte sie den kleiderschrank an! heute habe ich schotten zu gemacht also kann sie nicht in garten gucken, trotzdem bellt sie die fenster an! was hat sie? was sieht sie? sie macht mir manchmal angst!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?