Angst vor Multipler Sklerose

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn du so einen schlimmen Verdacht hast, warum gehst du dann nicht zum Arzt?

Meine Freundin hat auch MS. Bei ihr fing es an, dass immer der Arm taub war. Nachdem man nichts gefunden hat, kam man auch auf den Verdacht. Sie musste ins KKH, Rückenmark entnehmen lassen. Daran hat man es letztendlich festgestellt. Das war vor 5 Jahren. Seither bekommt sie regelmäßig Spritzen, und es hat sich nicht verschlechtert.

Eine Cousine meines Mannes hat auch MS. Bei ihr wurde es zu spät festgestellt, da sie auch nicht zum Arzt ging. Sie sitzt heute im Rollstuhl.

Siehst du den Unterschied? Also geh nächste Woche zum Arzt, lass dich zu Fachärzten überweisen (Neurologe), und den Test machen. Nur so kannst du wissen, was es ist. Es kann ja auch was ganz anderes sein. Eine einfache Entzündung z.B.

Aber ohne einen Arzt wirst du es nicht erfahren, und wirst du es nicht aufhalten.

Gute Besserung!

Danke erst mal.

Beim Arzt war ich ja wie gesagt schon (siehe unten), allerdings meinte er, dass er nicht glaubt dass es was schlimmes ist und Blutwerte waren auch ok. Eine Überweisung zum Neurologen gab es nicht, deshalb mache ich mir wohl einfach so einen Termin beim Neuro.

0

Du hast den schlimmsten Fehler gemacht, den man machen kann. Erst gegoogelt, jetzt die Panik und Angst vor dem Besuch beim Arzt. Diese Seiten sind dazu da, um sich aus Interesse zu informieren oder im Falle einer Diagnose durch einen Arzt eventuell auftauchende Fragen zu beantworten bzw Hilfe zu finden.

Geh ruhig nochmal zu einem Facharzt damit du dir sicher sein kannst. Aber mach dir nicht so einen Kopf darum. Bestimmt bildest du dir die Schmerzen nur ein, auch wenn sich das jetzt doof anhört. Vllt hast du so sehr Angst, das du dir die Schmerzen einbildest. Denke nicht mehr so viel daran, lenke dich ab. Suche dir doch zum Beispiel ein Paar Entspannungsübungen uns dem Internet.

Danke mach ich. Ja, ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mir die Schmerzen sozusagen einbilde, weil wenn ich mal nicht dran denk und abgelenkt bin sind sie ja einfach weg...

1

Schmerzen sind bei MS eher untypisch. Typisch wäre eher starker Gewichtsverlust, Kraftverlust usw. Wenn du schon googelst dann bitte richtig ;) Die Symptome würden auch nicht einfach bei Ablenkung verschwinden. Also was immer es ist, MS passt nicht zu den Symptomen.

Hm ok, Kraftverlust hab ich wie gesagt noch keinen. Gewichtsverlust ist auch keiner da. Ich hab halt gegooglet und da kamen auch mindestens 50 Krankheiten, aber wenn man MS liest hat man schon bisschen Angst, also auf jeden Fall ich. Ok danke.

0

Also mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ist es das nicht. Geh mal zum Orthopäden, vermutlich sind es einfach Rückenschmerzen durch Verspannungen die ja auch ausstrahlen können.

0

Ja wenn du Fitness machst ist das normal....du solltest das training lieber langsam angehen auch wenn es schwer fällt und nich zu schnell die Übungen machen die besonders deine Sehnen beanspruchen..

Letztes Jahr ging ich auch zum Arzt: Hatte immer so ein Kribbeln in den Armen und auf der Brust. Gefühlsstörungen sind eher typisch für einer MS_Erkrankung. Man schickte mich zum Neurologen der ebenfalls Psychologge ist..Zuerst wurden bei mir die Nerven getestet- Alles OK dann musste ich mit ihm halt reden er hat mich so komisches zeug gefragt und hat dann gesagt dass ich unter stress steh und einfach mal mir 2-3 Wochen ne Auszeit geben soll ( VOR ALLEM VON MEINEM TÄGLICHEN FITNESS BESUCH). Hab ich gemacht und alles war wieder gut...

Mach dir keine Sorgen du hast dich nur ein wenig übermacht was im Fitness normal ist..Du willst immer mehr drücken jeden Tag neue Gains sehen....aber wenn du schmerzen hast und weiter trainierst ist das eher kontroproduktiv : Gönne dir also ma ne Pause!!

Als einziges Symptom wäre das sicher nicht die naheliegendste Diagnose...

Ich kenne für MS ein diagnostisches Zeichen, das Du mal ausprobieren könntest, aber das ist auch nicht 100% und muss auch nicht immer vorhanden sein. Vielleicht beruhigt es Dich, wenn Du es nicht hast: Lhermitte Zeichen: Kopf auf die Brust führt zu elektrisierendem Kribbeln in den Fingern.

Typisch für MS ist wohl schon, dass die Symptome wechseln können, aber ich denke, man sollte bei Dir erstmal anderen Ursachen auf den Grund gehen, z.B. mal zu einam Orthopäden gehen.

Wie alt bist Du, wie groß und wie schwer, wann treten die Beschwerden vor allem auf (Nachts?) und wieviel Sport machst Du? Vielleicht hast Du Dich mit Gewichten überlastet und es war einfach Muskelkater.

Hallo und danke für die Antwort:

Ich bin 1,90 groß und wiege 70 Kilo. Daran hat sich auch nix geändert. Nein, ich glaube nicht, dass ich mich überlastet habe, da ich zwar nach dem ersten Mal Fitnessstudio schon einen Muskelkater hatte, aber seitdem nie wieder, weil sich der Körper ja dran gewöhnt. Schmerzen treten einfach immer vor allem dann auf, wenn ich dran denke, was fast schon immer ist mittlerweile, da ich so Angst hab davor.

0
@just01

Für mich hört sich das so an, als ob Du an einer Angststörung leidest, also tatsächlich eine psychische Ursache für Deine Beschwerden wahrscheinlich ist. In diesen Fällen ist es oft nicht hilfreich viele Arztbesuche zu machen, denn Ärzte finden immer etwas, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind und das macht Dir dann noch mehr Angst. Gehe lieber erstmal zu einem Psychologen oder Psychiater. Gute Besserung!!!

0

Also ich rate dir zum Ortophäden zu gehen. Neurologie dann, wenn der O. nix findet. Ich selbst habe MS. Da es die Krankheit mit 1000 Gesichtern ist, kann ich jetzt nichts dazu sagen. Bei mir stellt sich die Sensibilität ein und meine Gliedmaße werden oberflächlich taub. Schmerzen hatte ich noch nie. Lass dich neurologisch checken..nach dem Orthopäden ;)

Was du beschreibst klingt für mich nicht wirklich nach MS. Schmerzen sind laut meiner Neuro eher untypisch für MS. Eher treten taubheit,sehstörungen, lähmungen ect. auf. Schmerzen kommen zwar auch vor aber oft als begleitsymptom.

Geh doch bite einfach zum Orthopäden. Das was du beschreibst kann viele gründe haben. Und google ist bei sowas immer die falsche adresse (am ende ist es immer Krebs).

Hör mir bei Krankheiten mit google auf.

Geh´zum Arzt, der Jahre studiert und Praktika gemacht hat, ehe er auf die Menschen losgelassen wird. MS ist eine schwerwiegende Diagnose, äußert sich aber weniger mit Schmerzen als mit Taubheitsgefühlen in den Gliedmaßen vorzugsweise in den Beinen auch Sehstörungen sind eher typische Anzeichen. Gewichtsverlust, wie hier gepostet, gehört wohl eher nicht dazu.

MS bedingte Beschwerden verschwinden nicht durch Ablenkung............

Was möchtest Du wissen?