Angst vor menschen was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn es wirklich schlimm ist solltest du dir ganz schnell einen Psychologen suchen. 

Ansonsten überleg dir in welchen Situationen du konkret Angst hast oder rot wirst.

Wenn du zum Beispiel Angst hast jemanden was zu fragen weil du was von ihm brauchst aber du dir nicht traust. Bitte eine Freundin drum es für dich zu tun. Aber sei dabei. Das du lernen kannst wie einfach das ist. Das der/die Gefragte deiner Freundin nicht den Kopf abbeißt weil sie fragt.

So habe ich es meiner Tochter beigebracht, sie hat sich auch lange nicht getraut was zu fragen. Sie konnte nicht mal was Einkaufen gehen. 

Der zweite Schritt war dann das ich ihr sagte das sie selber es machen musste ich aber in der Nähe blieb und zu not eingeschritten bin. Das gab ihr Sicherheit.

Heute geht sie Selbstbewusst auf Menschen zu. Nur ab und an ist sie noch unsicher. Aber das ist dann nicht mehr dramatisch.

Hoffe ich konnte dir zu mindestens eine Anregung geben :)  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß keine Psychologen, da kriegt man doch nur noch mehr Angst, dass die dich in die Anstalt schicken, wo man nie mehr herauskommt. Da hab ich Geschichten von gehört, von denen ich besser garnicht erst anfange.

Freunde sind viel hilfreicher, die sind nämlich auch an dich interessiert und nicht an dein Geld.

Effektiver wäre es, wenn du aufhörst, es schlecht zu finden, sich peinlich zu verhalten. Kuck dir mal auf Youtube die Aussenseiter an, geh bei denen zu ihren alten Videos (man kann auf einen Button klicken, sodass die alten Videos angezeigt werden), diese Videoproduzenten bezeichnen nicht selbst als sogenannte "Peinliche <zensiert>" und werden dafür wie Helden gefeiert! Du traust dich das, was sich die anderen nicht trauen, dann hast du keine Angst mehr peinlich zu sein, weil peinlich sein nur deshalb schlimm ist, weil der Mensch sich das so einbildet bzw. weil irgendwelche Laien dieses falsche Gerücht in der Gesellschaft verbreitet haben.

Wenn du also mit so Kleinigkeiten anfängst, sie sogar absichtlich zu tun - Dinge die peinlich sein könnten, dann befindest du dich auf einem guten Weg zur Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hatte das selbe Problem , ich habe mich nich mehr alleine auf die Straße getraut und mir auch keine Hilfe geholt.. der weg den ich gegangen bin is sicher nich der beste gewesen ,ich hab mir eine schreckschuss gekauft die hat mir so viel Vertrauen gegeben das ich wieder rausgehst konnte und nur dadurch konnte ich lernen das doch nich alle so böse sind wie ich dachte , mittlerweile brauche ich keine Waffen mehr und muss auch nich alle 2 Meter die Straßenseite wechseln :p

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansEntertainn
24.01.2016, 05:05

lass mein Schwanz in deine vagina rein stecken und rein spritzen dann hast du keine Angst mehr funktioniert immer

0

Hei :) Ich kann dir nicht helfen, aber was ich dir sagen kann: bei mir ist das auch so. Nur, dass ich jünger bin und wenn man noch in der Schule ist, bin ich auch die ganze Zeit solchen Situiationen ausgesetzt. Wie z.B. bei Referaten oder anderen Vorträgen. Oder bei mir ist es auch, wenn ich einkaufen gehen muss und dann unter Leute gehen muss. Aber immer wenn ich wieder daheim bin denke ich mir so: gut gemacht! ♥

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du denkst zuviel nach!!!

Andere Leute haben mit sich selber in der Regel soviel zu tun, das Sie auf dich/andere eh nur oberflächlich achten.

die Angst frisst dich ja noch auf, weil du dieser wohl bei jeder Gelegenheit nach gibts. Das sind aber so Phasen im Leben, das geht vorbei!!!

Ist 100% so!!!  Also warum darüber jetzt aufregen. Deswegen muss man da auch nicht mehr zu schreiben hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?