Angst vor meiner Chefinn?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls es zu einem Gespräch unter vier Augen kommt, sagst Du einfach die Wahrheit. Wenn Deine Schilderung hier den Tatsachen entspricht, brauchst Du wohl nichts zu befürchten. Ich würde eher vermuten, dass, wenn überhaupt, die 19-jährige Kollegin, die ihre Mutter anrufen ließ, ein Problem bekommen könnte. Aber wegen sowas trennt man sich normalerweise nicht von einer Mitarbeiterin, außer es gäbe auch noch andere Probleme.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julyfu
27.11.2016, 08:37

Danke. Weiter Probleme gibt es nicht eher im Gegenteil die sind eigentlich sehr zufrieden mit mir

0
Kommentar von Herb3472
27.11.2016, 08:45

Ich habe auch nicht Dich gemeint, sondern die 19-jährige Kollegin, die mit Dir immer Dienst tauschen möchte. Wir haben in unserem Gasthof bis auf einen Lehrjungen auch lauter weibliche Mitarbeiterinnen. Für uns als Chefleute ist der "Zickenkrieg", wie wir es nennen, oft schwer zu ertragen und zehrt an unseren Nerven. Aber deswegen trennen wir uns nicht von einer Mitarbeiterin. Schwamm darüber, und weiter geht's!

1

Ich würde selbst zur chefin hin das gespräch suchen. sag ihr du weisst,dass du sehr emotional reagiert hast. sag ihr in ein paar sätzen wie du dich dabei fühlst.....und jetzt kommts...frag die chefin um rat,was sie denkt wie du damit umgehen sollst.

Das isr konstruktiv

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?