Angst vor meinem Auszug

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kauf dir für deine neue Wohnung ein neues Bett und laß das alte bei deinen Eltern stehen. So hast Du immer noch das Gefühl, dich in der Not dorthin zurückziehen zu können. Das wirst Du zwar nicht machen, aber alleine der Gedanke daran, es in der Not zu können, wird dich ruhiger werden lassen und irgendwann hast Du es auch ganz geschafft. Du hast nur Angst abgetrieben zu werden, schaffe dir also einen mentalen Anger.

Dankeschön für´s Sternchen!

0

Hallo Patrick,dass es dich immer wieder zurück in die gewohnte Geborgenheit zieht ist doch ganz natürlich.Es hat ja auch etwas mit Bequemlichkeit und weniger Sorgen zutun.Aber sieh es mal so.Deine Eltern sind nicht aus der Welt und bei einem intakten Elternhaus wirst du immer gern gesehen sein.Du hast ein eigenes Heim das du nach deinen Wünschen gestalten kannst,du kannst zu jeder Zeit Gäste/Freundin empfangen ohne auf jemanden Rücksicht nehmen zu müssen.Du mußt anfangen selbstständig zu werden und wenn es mal Probleme gibt werden deine Eltern dich sicher nicht im Stich lassen.Du wirst mit der Zeit feststellen,dass eine eigene Wohnung viele Vorteile hat außer du hast finanzielle Probleme.Ich wünsche dir viel Erfolg in deinem neuen Reich.

Hm also eigentlich sollte deine Vorfreude doch überwiegen... Gibts irgendwas an der neuen Situation das du so furchtbar findest das es dir Angst macht? Dein Elternhaus ist doch nicht weg - du bist doch weiterhin das Kind und sicherlich jederzeit herzlich willkommen!

nein die neue situation ist eigendlich prima ich weis nicht was mich vor dem entgültigem schritt abhält ...

0

Es ist völlig normal, dass man sich erst mal in die neue Situation hineinfinden muss., besonders dann, wenn ein gutes Verhältnis zu den Eltern besteht und man sich zu Hause wohl gefühlt hat. Bau das Bett bei deinen Eltern ab und wage den letzten Schritt. Du wirst sehen, bald ist die neue Wohnung für dich selbstverständlich.

Sowas freut mich zu lesen, ganz ehrlich! Du fühlst dich wahrscheinlich zu Hause richtig wohl und hast eine gute Bindung zu deinen Eltern. Freu dich darüber! Das ist leider was echt seltenes geworden. Aber du musst auch akzeptieren dass du erwachsen bist. Eltern müssen lernen loszulassen und Kinder ebenfalls. Es ist völlig normal dass du ein komisches Gefühl hast eine eigene Wohnung zu haben und somit ein eigenes Leben zu führen. Du musst dich da erstmal reinfinden. Aber das ist nur eine Frage der Zeit. Ich bin mir sicher du wirst dich bald daran gewöhnt haben. Hast du in deine Wohnung noch kein Bett? Dann wird es Zeit. Ich würde dir empfehlen bei deinen Eltern vielleicht noch ein Schlafsofa stehen zu lassen damit du das Gefühl hast jederzeit dort schlafen zu können.

danke das ist lieb.nein ich habe in meiner wohnung noch kein bett wie gesagt vdas steht noch bei meinen eltern .hm...

0

Was möchtest Du wissen?