Angst vor Magersucht - Wie kann ich meinen Appetit steigern?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Magen gewöhnt sich an kleine Mengen (schnelles Sättigungsgefühl) wie auch grosse (fehlendes Sättigungsgefühl).

Mach Dir einen Essplan mit fünf fixen Mahlzeiten und halte den ein, damit sich Dein Körper / Magen an regelmässige Mahlzeiten gewöhnt, Du kannst dann auch die Mengen steigern.

Versuch es mal einen Monat, wenn sich jedoch nichts ändert oder noch extremer wird dann nimm erstmal eine professionelle Ernährungsberatung in Anspruch.

Die kann Dir zB schnell elementare Fehler Deiner Ernährung aufzeigen, den Ernährungsplan verbessern, Gewichtsziele vereinbaren und diese periodisch überprüfen - Du hättest eine kompetente Ansprechpartnerin.

Sollte auch eine Therapie sinnvoll sein würde sicgh das in der Beratung zeigen.

Mit einer Magersucht hat das nichts zu tun. Nichtsdesto trotz ist dein Problem sehr ernst zu nehmen.

Du solltest damit schon mal zum Arzt gehen. Die Ursachen können sehr vielfältig sein, von Allergien, Schilddrüse oder sogar psychisch bedingt sein. Lass das prüfen und therapieren.

Klingt nicht nach Magersucht, aber sehr nach anderen Problemen. Besprich es unbedingt mit deinem Arzt! Ansonsten würde ich essen zu was ich gerade Lust habe, vielleicht etwas, das du als Kind gerne gegessen hast. Griesbrei mit Sirup, Schwarzwäldertorte, Vitamindrinks, Vanillepuding, schnitzelpommfritts, egal was auch immer! Brotscheiben zum Frühstück bringe ich selber echt auch nicht runter, übrigens. Nimm etwas, das gut rutscht! Joghurts, Breileins usw. Tue dir keinen Zwang an, und lerne geniessen! Nicht nur beim Essen, sondern auch sonst! Alles Gute wünsche ich Dir! Patrickson

Isst du denn gern Brot? Vielleicht solltest du mal überlegen, ob Brötchen, süße Brötchen, Kuchen.... etwas wäre, was du mehr magst.

So ist es bei mir, ich mag früh kein Brot.

Was möchtest Du wissen?