Angst vor Leukämie was tun?

5 Antworten

Bleib relaxe das ist einfach nur Kopfsache umso mehr du darüber nachdenkst umso größer wird deine Angst! Wenn dein Arzt dir sagt ist alles ok dann ist es wohl so. Also lebe und genieße dein Leben du hast noch viel Zeit :-) Denk einfach nicht darüber nach, so vergrößerst du nur deine Angst und machst dich unnötig verrückt allerdings geht sowas auch an die Psyche also bleib locker! 

Alles Gute :-)

Wenn du Leukämie hättest ist dir sehr schwindlig...schon fast so das du nicht mehr selbständig stehen kannst! Dann hast du Schweißausbrüche und man ist sehr schlapp...das heißt du kannst und willst dich irgendwie kaum noch bewegen!  Das aller wichtigste ist da du ja Leukämie befürchtest ist auf das Blutbild zu schauen...ist es normal wie bei dir dann ist doch alles in Ordnung...erst bei einem negativ aufälligen Blutbild solltest du Nachuntersuchungen machen lassen! Mach dir kein Kopf...solange das Blutbild ok ist ist auch alles gut so!

Als jemand, der tatsächlich an Leukämie erkrankt ist, kann ich über deine "Symptome" nur müde lächeln.

Bei einer Leukämie hast du extrem erhöhte weiße Blutkörperchen (Leukozyten). Nachtschweiß, dramatische Gewichtsabnahme, Müdigkeit, Knochen und Muskelschmerzen, vergrößerte Milz können auch dazu gehören.

Geh zum Arzt und lass deinen Ausschlag untersuchen. UND hör auf zu googeln!

Was möchtest Du wissen?