angst vor leistenbruch op, habt ihr erfahrungen, hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt ja immer drauf an, wie es gemacht wird. Meistens wird laparoskopisch, also über kleine Hautschnitte und mit Kamera, ein Netz eingebracht, das den Leistenbruch verschließt. Prinzipiell können dabei tatsächlich der Samenstrang oder Gefäße zum Hoden beschädigt werden, das kommt aber sehr selten vor. Was das schwere Heben angeht, ich kenne es so, dass man ca 4-8 Wochen nicht schwer heben sollte, je nach dem aber auch, wie es dir geht. Du solltest dich aber prinzipiell einfach an alles halten, was der Arzt sagt, dann klappt im Normalfall auch alles. Das ist eine Routineoperation, bei der selten etwas schief geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja entspann dich, du wirst an der Seite einen kleinen Schnitt bekommen ein künstliches Netz eingefügt und das wars, aber nimm die Warnung des Arztes ernst dich danach zu schonen damit die ganze Mist nich gleich wieder reißt ^^ also 2 Monate auf jeden Fall nichts schweres heben eventuell auch 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

an deiner Fruchtbarkeit macht das gar nichts. Das mit dem Heben kann schon sein, aber das kann durch die OP ja nur besser werden, denn aktuell solltest du ja schon nicht schwer heben und wenn du dich nicht operieren lässt bleibt das auch so. Du kannst also nur gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?