Angst vor Lehre was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es macht Sinn wenn so ein neues Programm erklärt wird sich Notizen zu machen. Denn kein Mensch kann die oft vielen Informationen einfach so behalten. Unter Umständen ist es auch sinnvoll sich Ausdrucke von bestimmten Masken zu machen in denen dann eigene Notizen eingefügt werden können. 

Habe ich hier und da auch gemacht während meiner Umschulung. Dafür wurde ich dann gelobt denn die Ausbilder verstehen durchaus dass kein Meister vom Himmel fällt und die Aufnahmekapazität auch durch Aufregung begrenzt ist. 

Gehe also morgen hin und erkläre dass Du sehr aufgeregt bist wenn Du Neues lernen sollst. Deswegen möchtest Du Dir Notizen machen können und um zuhause noch mal drüber gehen zu können die eine oder andere Maske ausdrucken. Deswegen wird Dir kein anständiger Ausbilder den Kopf abreißen. Auch nicht wenn Du nachfragst weil Du nicht Alles verstanden hast. Es ist immer besser noch mal nachzufragen bevor ein Fehler passiert. Auch wenn sich der eine oder andere Mensch davon genervt fühlen mag. Jene die sich von Fragen genervt fühlen sind eh die Ersten die meckern wenn ein Fehler passiert ist. Die brauchen also nicht sonderlich ernst genommen werden. 

Arbeite an Deinem Selbstbewusstsein. Du findest auf youtube dazu reichlich Videos. 

Gewöhne Dir an abends nach der Arbeit, bestenfalls bevor Du einschläfst, von Hand auf Papier Tagebuch zu schreiben. 

und das schon am Ersten Tag... ;)

Ist nicht alles am Ersten Tag schwer?

Aber ich habe Angst, dass ich zu dumm bin :(

0
@superdog00

wenn du eine gute schülerin bist / warst dann wirst du das auch schaffen

Solange du fragst wenn du etwas nicht verstehst dann passt es ja

2

EXtreme Angst vor Trennung?

Hallo zusammen. Ich habe mich entschieden, mich von meinen Freund zu trennen. Es ist zu viel vorgefallen, was mich verletzt hat. Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin emotional total aufgewühlt. Ich möchte ihn von der Trennung noch nichts sagen, weil er mich direkt auf die Straße setzen würde andererseits habe ich ein schlechtes Gewissen und Mitleid, wenn ich heimlich ausziehe. Das Problem ist, ich weiß nicht, wie er reagieren würde, wenn ich ihn sagen, dass ich mich trenne. Er hat eine Neigung aggressiv zu werden und ehrlich gesagt habe ich davor sehr Angst. Ich bin psychisch etwas angeknackst und habe tierische Angst, dass ich total absacke, wenn ich mich trenne (obwohl ich weiß, dass es richtig ist). Die Familie, mein Freund, trotz seinen Verletzungen haben mir nimmer sehr viel Halt gegeben, wie ein Ankerpunkt. Ich war psychisch ziemlich abhängig von ihnen über 10 Jahre lang. Nun bin ich 30. Ich habe solche Angst, dass alles in sich zusammen fällt. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielleicht ein Tip geben, was ich machen kann, damit ich nicht solche Angst habe. Vielen lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

ich komme im leben einfach mit garnichts zu recht und schuld daran ist meine übersensible persönlichkeit?

ich war schon immer ein sehr introvertierter mensch, habe alles viel anstrengender empfunden als die meisten anderen, obwohl eigentlich nichts daran anstrengend war! ich reagier eine sehr emotional und fühle mich z.b bei fremden, lärm, vielen menschen, und irgendwelchen neuen herrausforrderungen sehr unwohl! z.b. habe ich angst vor schwimmen, fahrradfahren und auto fahren! und auch arbeiten nervt mich extrem, weshalb ich nur minijob machen und sogar das stört mich sehr! was soll ich nur machen? wie kann ich mich aus diesem gäfengniss in meinem kopf nur befreien?

...zur Frage

kann man nach einem symbiosetrauma jemals eine Beziehung eingehen?

hey ich bin weibl. und 23 und hatte noch nie eine Beziehung.ich bin von einer psychisch kranken und traumatisierten mutter aufgezogen worden die mich nie emotional gesehen hat.zudem habe ich das Bedürfnis nach nähe und gleichzeitig schnell das Bedürfnis nach dem allein sein (das merke ich wenn ich zb mit einer guten Freundin was unternehme). kann es sein,dass ich nie beziehungsfähig bin? weil arbeitsfähig bin ich auch nicht und ich habe starke angst vor menschen. bin schon in Therapie und bald wird die emdr Methode bei mir angewendet.

...zur Frage

Ich will eine Kochlehre aber habe Angst dass ich zu schlecht für diesen Beruf bin. Was soll ich tun?

Ich LIEBE diesen Beruf einfach. Ich hab jetzt meine Schule geschmissen (hatte gute Noten) um diesen Beruf auszuüben. Jedoch fühl ich mich zu schlecht dafür. Ich habe Angst, dass ich zu wenig Allgemeinwissen dafür habe oder dass mein Chef mich dann fertig macht oder wenn Ich vor der Lehre einpaar Tage schnuppern muss dass der Chef mich nicht will oder während der Probezeit raushaut. Ihr kennt mich ja natürlich nicht aber ich bin eigentlich ein extrem selbstbewusster Mensch nur wenn es darum geht, geht es mir ganz anders.. habt ihr irgendeine Ahnung wie ich diese Angst besiegen kann und am besten schnell eine Lehre finde? :(

...zur Frage

Krank in der Lehre?

Hey, bin momentan im 3. Lehrjahr und schliesse die Lehre diese Jahr im Juni ab. Seit 8 Wochen bin ich jetzt krankgeschrieben wegen Krankheit. Natürlich habe ich jetzt Angst das ich die Lehre kurz vor dem Abschluss verlieren könnte, ist dies möglich oder bin ich rechtlich geschützt ?

(Komme aus der Schweiz)

...zur Frage

angst vor berufswelt

hii

es ist so.. ich habe mich für den beruf logistiker entschieden.. aber eine entscheidung fällt mir extrem schwer. sobald ich festgelegt habe dass ich in einer firma nach einem praktikum eine lehre machen will, suche ich 100000 gründe dies nicht zu tun. ich habe extreme angst eine falsche entscheidung zu treffen oder das es mir danach nicht gefallen wird.

was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?