Angst vor Klinikaufenthalt (Essstörung)?

4 Antworten

Wenn dir ein Arzt, ein Therapeut und mehrere Freunde einen Klinikauffenthalt nahelegen, ist es offenbar tatsächlich nötig.

Hast du denn das Gefühl, dass die Therapie anschlägt? Findest du, dein Essverhalten, dein Gewicht und deine Selbstwahrnehmung verändern sich? Siehst du konkrete Fortschritte?

Du solltest keine Angst vor der Klinik haben sondern vor Dir selbst, weil Du dabei bist Dich umzubringen oder Dich zumindest so zu schädigen, dass Du Dein Leben daran leiden wirst. Nierenschäden, Herzprobleme, Zungen- oder Speiseröhrenkrebs, das alles erwartet Dich, wenn Du nichts unternimmst.

Du musst keine Angst haben. Therapiekliniken sind meistens anders aufgebaut als Krankenhäuser. Du wirst da zwar überwacht, bist aber zusammen mit Menschen in deinem Alter. Du wirst dort gut aufgenommen. Ich hatte eine Freundin, die mal wegen etwas anderem in eine Klinik musste und diese war wirklich schön. Die Schwestern und Ärzte waren da sehr nett. Ich bin sie oft besuchen gekommen.

Hab keine Angst und lass dir helfen. Danach wird es dir hoffentlich besser gehen.

Therapeutin, Essstörung, Mutter erzählen?

Hallo :) Ich bin schon seit längerer Zeit in Therapie und durch meinen Klinikaufenthalt (nicht wegen einer Essstörung) ist meiner Familie auch bekannt dass ich anorektische Kognition aufweisen (sagen wir mal dass ist sowas sie Anorektische Verhalten, aber keine Diagnose). Jedoch ist dieser schon ein Jahr her und nun sind alle wieder der Meinung dass sich das wieder gelegt hat. Hatte es auch, jetzt merke ich jedoch wie ich wieder sehr in eine Anorexie hineinrutsche. Ich möchte dass nun meiner Therapeutin erzählen, jedoch habe ich da eine Frage: Darf/Muss sie das meiner Mutter erzählen? Ich bin minderjährig, jedoch gilt trotzdem eine 'abgeschwächte' Art der Schweigepflicht. Sollte ich ihr z.B. sagen ich wolle mich umbringen uns hätte konkrete Pläne müsste sie dies meiner Mutter sofort mitteilen. Also was denkt ihr, wird/muss meine Therapeutin es meiner Mutter sagen oder nicht? LG, paperthinmind P.s.: Ich hatte auch schon darüber nachgedacht zu fragen, aber das wäre doch etwas sehr verdächtig...

...zur Frage

stationäre Therapie Essstörung trotz fast Normalgewicht?

Hallo, wie man durch meine vorherig gestellte Frage schon rausfinden konnte, bin ich derzeit in ambulanter Therapie wegen meiner Essstörung. Nach brechen des Gewichtsvertrags (BMI nicht unter 18) will meine Therapeutin, dass ich in eine Klinik gehe, weil sie sich nicht auf mich verlassen kann und die Verantwortung nicht tragen möchte. Mittlerweile habe ich aber fast wieder einen BMI von 18 und bis ich in die Klinik komme bin ich bestimmt wieder (sehr sicher!) im Normalgewicht... Therapieren die mich dann da überhaupt wegen Anorexie oder nehmen die mich da überhaupt ernst? Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen damit... Tut mir leid für die nervige Frage - ich hab nur echt unglaubliche Angst, ausgelacht zu werden....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?