Angst vor Klassenfahrt bezüglich Heimweh und Mobbing?

7 Antworten

Soo, es gibt meiner Ansicht und unter den Umständen nur eine Möglichkeit: Rede mit deinen Klassen/Vertrauenslehrern darüber... 

Wenn du sagst das sie nichts weitersagen dürfen,dann dürfen sie es nicht, steht in ihrer Pflicht als Lehrer. 

Die wissen bestimmt am besten wie man das Problem lösen könnte, ich hätte zumindest ein paar Ideen:

1. Frag deine Lehrer ob du dein Handy zum Kontakt mit den Eltern benutzen darfst, das sollte zumindest das Heimweh mildern.

2. Können deine Lehrer unter Aufforderung ein Auge auf dich werfen und aufpassen das keiner anfängt auch nur zu versuchen dich herunter zu machen.

3. Denk nicht viel nach, mach den Kopf frei und genieß die Freizeit, die Angebote oder auch die Ruhe im Zimmer

4. Wenn du GANZ doll gestresst bist KANNST du (viele würden es nicht machen, ist auch nur eine Idee) versuchen mithilfe von training den Stress abzubauen, So etwas wie Liegestütz und Sit-Ups o.ä. müsste funktionieren.

Ich hoffe ich konnte helfen, Liebe Grüße und viel Spaß :D

Man kann aber auch Hilfe von den Verantwortlichen verlangen,die werden ja schließlich gut bezahlt.

Man hat auch das Recht zur Notwehr und man kann ja dann auch das "Faustrecht" einführen,wenn alles andere nichts hilft.

0
@fjf100

Hast du überhaupt gelesen? Was steht denn im ersten Satz und unter Punkt 2???

Das "Faustrecht" braucht man auch nicht bei "ein bisschen Mobning" einzusetzen...oder hat Gewalt schon mal Probleme gelöst? Das schafft doch nur neue Probleme...also lieber erstmal reden!!!

2

Normalerweise schweißen Klassenfahrten eher zusammen und die Leute kommen deutlich besser miteinander als sonst aus. (viele verstehen oft nicht, dass dumme Sprüche etc die andere Person wirklich treffen, auch ist die Schulsituation eben eine ganz andere als das "normale Leben")

Ich würde die Fahrt an deiner Stelle eher als Chance zur Verbesserung deiner Situation sehen.


Merke:"Man darf sich nichts gefallen lassen,weil das sonst immer schlimmer wird".

Die Lehrer haben eine "Aufsichtspflicht" und sind für Ruhe und Ordnung in der Klasse verantwortlich.

Die Paucker kassieren ja jedes Jahr so an die 50000 Euro.

Bei Problemen kannst du auf jeden Fall deine Mutter informieren und diese um Rat fragen.

Deine Mutter ist für dich verantwortlich und sie hat das Sorgerecht und bekommt vom Staat für dich Kindergeld (ca.200 Euro pro Monat).

Wenn man dich schlecht behandelt,dann mußt du das den Lehrer melden,damit dies aufhört.

Strafttaten mußt du bei der Polizei anzeigen,Bedrohung,Nötigung,Körperverletzung,Morddrohung usw..

Du hast das Recht zur Selbstverteidigung,Notwehr.

Wenn du von 2 leuten bedroht wirst,dann darfst du auch zustechen.

Frage:"Wo stirbt es sich besser,im Schlachthaus oder in der Arena"?

Antwort:"In der Arena",weil man da wenigstens eine geringe Chance hat seinen Peinigern großen Schaden zu zufügen.

Ich war auch mal in solch eine Situation und wurde von einen Stärkeren schikaniert.

Ich gab den Typen eine Warnung,indem ich ihn mitteilte,dass ich irgendwann ein Messer oder ähnliches ziehen würde und dann würde es einen Kampf auf Leben und Tod geben.

Der Typ zog darauf hin den "Schw...a??nz" ein und ich hatte meine Ruhe.

FAZIT: Ich gehe immer so vor:

- alle Starftaten melde ich der Polizei

- wenn ich alle gesetzlichen Möglichkeiten ausgeschöpft habe,und ich werde weiterhin bedroht,dann führe ich das "Faustrecht" ein und das kann dazu führen,daß ich ziemlich brutal werde.

Ääääääääähhhhhhmmmmmmm... Du weißt: Er/ Sie Meinte das er/sie ein BISSCHEN gemobbt wird, außerdem ist er/sie in der ACHTEN Klasse... Ist das nicht ein bisschen zu brutal für ein bisschen gemobbt werden? Nur weil man schickanirt wird muss man nicht gleich als 13 Jährige/r das Messer ziehen und morden... Naja wenn du meinst halte ich mich da raus, ich finde diese reaktion aber ein BISSCHEN (Sehr) übertrieben...

2
@The1Help

Die Entscheidung liegt ja bei den Peinigern selber und wenn alle rechtlichen Möglichkeiten ausgeschöpft sind und die Aufsichtspersonen nichts machen,dann muß man sich halt selber verteidigen.

Die Peiniger wissen ja, was da auf sie zukommen kann.

Wenn die ihren Krieg haben wollen,dann sollen sie ihn bekommen.

0
@fjf100

Du redest grade so als ob er täglich ohnmächtig geprügelt wird... Wegen ein paar Schimpfwörtern bringt man nicht gleich Menschen um!!!!!!!!!!!! 

1
@The1Help

Ich habe hier nichts von "umbringen" geschrieben,sondern nur,daß man sich verteidigen darf,wenn man angegriffen wird.

Außeredem schrieb ich,daß alle Straftaten bei der Polizei angezeigt werden müssen und das die Lehrer ein Aufsichtspflicht haben,die sie nachkommen müssen.

Ich habe sehr gute Erfahrung mit meiner Selbstverteidigung und ich mache keinen Hehl daraus,was meinen Peinigern erwarten könnte.

0

Ist doch gut das deine Mutter das erfahren kann denn dan kann sie sich dafür einsetzten das es nicht mehr so ist...und das du die Woche gemobbt wirst kanns ein ja aber da können wir jetzt leider nichts machen. Heimweh zu haben ist ganz normal und nicht schlimm du gewöhnst dich daran und dann ist es nicht mehr so schlimm

Hoffe ich könnte dir helfen

LG Melina

Viel Glück und viel Spaß :)

Die Klassenfahrt ist schon morgen?Notlüge Krankheit... Tu so, als hättest du Bauchschmerzen und dir wäre übel...
sprich irgendwann mit jemandem (deiner Ma) über die Probleme, die du hast...

Was möchtest Du wissen?