Angst vor Katzen.

5 Antworten

Wenn du ein Mann wärst, könnte es Konkurrenzempfinden bei einem Kater hervorrufen. Jedoch schließe ich aus deinem Nick, dass du weiblichen Geschlechts bist. Du musst dir keine Sorgen machen, wahrscheinlich ist die Katze nur nicht an Besuch über Nacht gewöhnt. Jede Veränderung im Tagesablauf ist für Katzen "störend" daher vielleicht das Fauchen. Angegriffen wirst du aber nicht werden, versuche einfach einzuschlafen und vielleicht liegt dir morgen eine der Katzen im Arm :)

Was macht dich so sicher das ich nicht angegriffen werde?

0
@marierapple

Weil Katzen nicht einfach angreifen. Für ein potentielles Beutetier bist du zu groß ^^ und eine direkte Bedrohung wird die Katze ebenfalls nicht in dir sehen, sonst läge Sie nicht in deinem Bett.

Katzen sind sehr sensibel, du störst den Tagesablauf, sonst nix. Jetzt ist es ja schon Morgen, ich hoffe Ihr konntet euch inzw. anfreunden.

0

Huhu

Sind die Katzen denn im selben Zimmer in dem du schläfst? Wenn normales verscheuchen nicht funktioniert, mach sie halt ein wenig mit Wasser nass, dann sind sie garantiert beleidigt und lassen dich in Ruhe.

Ja schlafen sie.. Und das traue ich mich nicht, ich hab da Angst das die noch aggressiver werden und mir ins Gesicht springen oder so.

0

Wenn du ruhig schläfst wird dich die Katze nicht angreifen. Vielleicht schläfst du gerade auf ihrem Lieblingsplätzchen? Mach einfach die Tür zu und dann ist Ruhe!

Sie müssen mit in diesem Raum schlafen..

Naja, gibt es nicht so Katzen die von Grund auf aggressiv sind und einem dann ins Gesicht springen oder so?

0
@marierapple

selten. das machen nur katzen die in irgendeiner weise mental vermurkst worden sind, durhc misshandlung. es gibt katzen die mit dem menschen wie mit einer katze spielen, da kann das auch oassieren.. aber diese katzen werden zu wzeit gehalten und müssen nicht auf den menschen als spielpartner zurückgreifen

die katze an sich ist eig nicht aggressiv, geht konflikten mit größeren wesen lieber aus dem weg

1

Was möchtest Du wissen?