Angst vor Herzinfarkt mit 21. Kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also zunächst ist ein Infarkt in deinem Alter unwahrscheinlich. Wenn, dann spielen Faktoren wie Arteriosklerose, Bluthochdruck usw. eine Rolle, denn ohne Verkalkungen oder Plaque Ablagerungen kommt es auch zu keinem Gefäßverschluss, das ist de facto so. Aufgrund der zahlreichen Untersuchungen, spielt dies bei dir nicht weiter relevant, da ausgeschlossen. Zudem ist deine Symptomatik relativ unspezifisch und steht in keinem Kontext zu einem akuten Koronarsyndrom. Bei einem Infarkt spielt der Zeitfaktor eine wichtige Rolle, Stunden nach Symptombeginn erleben die wenigsten. Also: mach Dir keinen Kopf, es gibt keinerlei Indikation, sich in Deinem Alter um einen Herzinfarkt Sorgen zu machen! (btw: ein Schlaganfall wäre deutlich wahrscheinlicher). Vertraue deinen Ärzten und denke eventuell über eine Psychotherapie nach. Es macht keinen Sinn, das Leben von Angst zu bestimmen. Beste Grüße, Adrian593:)

Das "spielt" sollte eig. ein "ist" sein:D Vielen Dank für den Stern!:)

0

Es kann sein das du einen Herzinfarkt bekommst denn die Symptome sind tw Wochen vorher so war es zumindest bei meiner Mutter so ( mit 37 Herzinfarkt gehabt und der ist erblich). Aber ich denke nicht dass ich einen bekommst denn wenn die Ärzte sagen alles okay und du bei einem vernünftigem Arzt warst.

Nervöses Herzstechen habe ich seit mehr als einem halben Jahrhundert. Vermutlich weil ich einen "Rechtsschenkelherzblock" habe und eine undichte Herzklappe!

Was möchtest Du wissen?