Angst vor Herzinfarkt, handgelenkblutdruckmessgerät macht mich verrückt

8 Antworten

Tröst - ich bekommen schon beim Anblick dieser Dinge Herzrasen. Lass es besser weg. Google mal unter Hyperventilation - mach viel Sport und gesunde Ernährung. Wenn Du solche Herzstörungen fühlst, dann trink auf einen Zug (ohne Luftholen) ein Glas Wasser. Meist wird es dann besser. Wahrscheinlich bist Du einfach sehr sensibel und reagierst extrem gegen Stress. Die Muskeln können sich so verspannen, das sie blockieren. Schilddrüse wurde ja wohl untersucht, nicht das da etwas vorliegt. Gute Besserung und keinen Stress!

Damit dem glas Wasser werde ich auf jeden Fall mal versuchen wobei ich natürlich hoffe das ich von jetzt auf gleich einfach niemehr so einen Panikanfall bekomme.... Die Schilddrüse wird bei mir jedes Jahr untersucht weil da in unserer Familie überfunktionen sind, ist bei mir aber völlig in Ordnung. Werde das mit dem Sport und der Ernährung auf jeden Fall ausprobieren.

0

Deine Ausführungen sind ziemlich kompliziert, denn mir schossen bei Deinem Beitrag einige Dinge durch den Kopf. Mal kam mir der Gedanke, dass Du das Blutdruckgerät vielleicht nicht richtig ansetzt, denn Du musst ja dann, wenn Du es benutzt, auch stillhalten, damit es auch wirklich den Puls messen kann. Als Du von Panikattacken schriebst, kam mir dann allerdings fast der Gedanke, dass es vielleicht etwas ganz anderes ist und Du vielleicht nach einem Psychologen Ausschau halten solltest, denn es kann ja auch möglich sein, dass Du ein psychisches Problem hast. Andererseits würde ich Dir natürlich schon raten, dass Du weiterhin zum Arzt gehst und Dich beobachten lässt. Vor allem solltest Du wirklich abnehmen, denn wenn Du übergewichtig bist, dann kann das eben (wie Du schon erwähntest) zu Bluthochdruck oder zu Diabetes führen. Mach Sport und ernähre Dich lieber von Obst, Gemüse und Müsli, koch Dir lieber was anstatt Dich von Fast-Food, Süßigkeiten oder Fertiggerichten zu ernähren! Wirst sehen, dass es Dir dann hinterher wieder besser geht. Lass Dir das von jemandem sagen, der schon jahrelang im Gesundheitsbereich tätig ist und schon einige Erfahrungen mit falscher Ernährung gemacht hat.

Das Messgerät richtig anlegen mach ich schon hat ja bisher immer funktionier. Und mein Blutdruck ist auch nie sonderlich hoch. In der Regel kreise ich so bei 130/75 und der Puls unterschiedlich, mal 55, mal 75 je nachdem wie verrückt ich mich mache. Und ich achte natürlich darauf still zu sitzen die Hand in herzhöhe USW. Ich habe etwas Übergewicht und daran habe ich auch schon vor dem Besuch beim Kardiologen gearbeitet. Also ist jetzt nicht so das er mir die Augen geöffnet hätte. Andrerseits bin ich durch mein Übergewicht nicht irgendwie körperlich eingeschränkt oder sowas. Ich kann ganz normal joggen gehen, schwimmen, Radfahrern und habe mich letzte Woche auch wieder im fitnessstudio angemeldet. Achtjährige und was ich vergessen habe bezgl. Psychologe.... Mein Homöopath Ist Psychologe ich gehe auch davon aus das das eher psychischer Natur ist aber den Gedanken kann ich während einer panikattacke nicht beibehalten. Da hab ich immer nur km Kopf das ich gleich eine. Infarkt bekomme und gleich sterbe. Am schlimmsten ist das natürlich wenn ich alleine bin.

0
@juliette2715

Es ist ja durchaus möglich, dass Dein Problem psychischer Natur ist. Das war auch mein erster Gedanke, als Du von plötzlichen Angstzuständen und Panikattacken geschrieben hast. Auf jeden Fall ist es gut, wenn Du etwas gegen Dein Übergewicht tust, denn viele Übergewichtige leiden hinterher an Bluthochdruck oder an Diabetes. Ich kann Dir davon ein Lied singen, denn in meiner Familie habe ich einige Verwandte, die übergewichtig sind und daraus folgend unter den o.g. Krankheiten leiden. Berufsbedingt habe ich mit dem Thema Gesundheit einiges zu tun, habe auch viel mit Menschen zu tun, die wegen Übergewicht krank geworden sind, und daher kann ich Dir nur raten, auf Ernährung zu achten und weiterhin dranzubleiben, was Sport angeht. Ich selber bin einer der einzigen in meiner Familie, die verhältnismäßig schlank geblieben sind, allein schon aus dem Grund, weil ich komplett auf Fast-Food-Läden verzichte und stattdessen lieber ein Schälchen Müsli esse. Wichtig ist auch, dass Du Deine Ernährung umstellst, denn auch falsche Ernährung kann zu psychischen Beschwerden führen, wie Du sie gerade erlebst. Trotzdem rate ich Dir natürlich, weiterhin zum Arzt zu gehen und Dich weiterhin (durch EKG´s etc.) untersuchen zu lassen.

0

Bleib entspannt. Je mehr Du Dich in was reinsteigerst, desto schlimmer wird es. Wie gesagt, der Mann vom Rettungsdienst hat völlig recht.

Angst vor einem Herzinfarkt - kann mir jemand helfen?

Hallo
habe seid heute unter der linken brust so ein stechen...
Habe natürlich Angst vor einen Herzinfarkt hatte das schon öfters aber jetzt schon lange nicht mehr .. denke immer sofort an einem herzinfarkt obwohl schon 5 mal ekg gemacht wurde wo ich diesen zustand hatte immer alles ok. Habe natürlich trotzdem angst ; ( Blutdruck ist bei 108/69 Herz schlägt 88 die minute In ruhe...

Hoffe das ist noch normal

Bin erst 22 und weiblich

...zur Frage

Angst vor Herzinfarkt?

Hallo Leute ich hab ne panische Angst entwickelt n Herzinfarkt zu bekommen bin 19m.
War schon 2 mal Kardiologen dort wurden 2 Ultraschalls gemacht beide mir dem Befund leicht verdickter Herzmuskel aber anscheinend nicht schlimm. Durch die Angst habe ich mein Sportarten alle eingestellt und beim Belastungs EKG hat man das deutlich bemerkt das ich momentan absolut nicht mehr fit bin...
Ich habe ständig ein stechen in der Brust und auch im Kreuz, die Ärzte sagen das wäre Psychosomatisch...
Wie kann ich diese Angst los werden meine Angst ist doch eigentlich blödsinn oder?

Danke im Voraus!

...zur Frage

Habe ich einen Herzinfarkt? Bin 17?

Hallo,

Ich habe seit 2 Tagen jetzt einen schon starken Druck oder ziehen am Brustbein was sich leicht nach links zieht halt wo das Herz ist.

Machmal schlägt mein Herz schneller momentan geht es aber.

Mir ist auch öfters übel. Ich muss aber sagen das ich 17 bin und auch schon vor 2 Monaten beim Arzt und 1nem Monat im Krankenhaus war beides mal hatte ich denke ich eher eine Panikattacke dachte aber auch Herzinfarkt. Langzeit EKG Langzeit Blutdruck und Blutwerte waren beim Arzt optimal.

Als ich dann 1 Monat später im KH war war auch alles ok EKG etc. Nur mein Kaliumwert war leicht niedrig.

Mich macht es echt verrückt vllt bin ich auch verrückt ich weiss es einfach nicht also es ist kein Schmerz nur ein richtig unangenehmes Gefühl ziehen und Druck. Wie gesagt mir ist auch öfters schlecht und hatte des Gefühl von Fieber und auch Herzrythmusstörungen. Manachmal Atemnot. Dazu gesagt werden muss das mein Vater auch einen Herzinfarkt hatte. Stumme er ist Diabetiker.

Ich hoffe jemand kann mir bisschen helfen.

LG,

Marko

...zur Frage

Angst vor Herzinfarkt oder doch nur Angst?

Hallo zusammen. Ich hab seit tagen schmerzen in der Brust die kommen und gehen. War deswegen auch schon beim Arzt. EKG, Blutdruck gemessen und der Rücken sowie die Brust wurde abgehorcht Alles in Ordnung nur habe ich irgendwo gelesen das ein EKG und abhorchen nicht viel hilft um einen angekommen Herzinfarkt zu entecken. Zu meiner Person: Bin 24 Jahre Alt 1,80m groß wiege 100KG(bisschen Speck aber eher stabil gebaut) und bin südländischer Herkunft. Keiner in der Familie hatte je einen Herzinfarkt. Nicht Raucher und trinke auch keinen Alkohol. Und habe kein Diabetes. Was meint ihr? mach ich mich nur verrückt?

...zur Frage

16 jahre. angst vor herzinfarkt... Hilfe!

hallo ich bin 16 jahre alt...und habe volgendes problem...bzw probleme: ich habe öfter mal stechen nähe des herz bereiches, empfinde öfter mal ein ziehen im ellbogen bereich bis ins handgelenk...meine äußeren finger sind auch oft kalt...bzw kälter als die anderen... och habe echt angst vor einem herzinfarkt :(( ...alles was passiert wie zb stechen im schulterblatt, schulter,... verbinde ich direkt mit einem herzinfarkt...und hyperventiliere auch direkt... das macht mich alles mittlerweile echt fertig -.- ekg...nacht ekg etc. sind alle ok..blut werte eig. auch....hatte auch schon einen unltraschall...um etliche organe zu überprüfen..wurde jedoch auch nichts gefunden....meine frage ist ob die beschwerden auf einen herzinfarkt hinweisen? habe an manchen nächten auch extreme doppelschläge... spür die bis in meinen hals . danke im vorraus :)

...zur Frage

Langzeit EKG/Herz

Hallo Da ich zwischendurch das gefühl habe das mein herz stolpert und ich immer einen sehr Niedrigen Blutdruck habe (meist.100zu60)hat mein hausarzt ein Langzeit ekg gemacht,er sagt er hat nix schlimmes gesehen nur das manchmal mein Puls hoch war.Kann man durch so ein Langzeit EKG sehen wenn was am Herz wäre,können durch das EKG Herzkrankheiten ausgeschlossen werden,ich habe ja immer angst das ich einen Herzinfarkt bekomme,mein Opa hatte früher 2 Herinfarkte,und ich habe Übergewicht (bei 170cm/90kilo)und ich habe es oft das ich innerlich sonervös bin und auch zitter dann,bin ich gefährdet?ich habe auch eine schilddrüsen unterfunktion,und im mom eine Leichte Blutarmut kann das dem herz schaden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?