Angst vor Geistern. Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist vielleicht gar nicht so schlau sich von dem Gegenteil zu überzeugen.

Es wird niemals einen Beweis dafür geben, dass etwas nicht existiert und wenn du doch versuchen willst, nicht an Geister zu glauben, dann kannst du dir das warscheinlich nur einreden, und tief innen, wird die Angst bleiben.

Viel hilfreicher wird es wohl eher sein dich mehr mit dem Thema zu beschäftigen, weil man vor allem vor dem Angst hat, was man nicht versteht.

Und wenn du sowieso einen Engel bei dir hast, dann brauchst dir ja auch keine Sorgen machen.

Bisher konnte niemand zweifelsohne beweisen, dass es Geister gibt, genau wie niemand es bisher wiederlegen konnte. Aber sie es doch mal so: warum sollte sich jetzt ganz plötzlich ein Geist bei dir einnisten?

Meistens sind die doch schon in einem Haus, wenn man dort einzieht, und wenn bisher nicht dergleichen passiert ist, wird auch in Zukunft nichts passieren. (Außer du killst jemanden).

Das ist kein Geist mit dem du kommunizierst, es ist ein Dschinn. Sie wurden genauso wie wir Menschen von Gott erschaffen. Sie haben auch wie uns Menschen eigene Charackter. Wie du gesagt hast gibt es böse und gute von ihnen. Sowie gläubige und ungläubige.

Und "den guten Geist" den du hast^^ glaub mir der ist nicht gut. Wenn du mir nicht glaubst dann hör mal irgend eine "Ruqyah Sharia" per Kopfhörer. Gib Youtube "Ruqyah Sharia" ein und hör dir mindestens 30min an. wiederhole das 3 tage insgesamt. du wirst sehen das er oder sie aggressiv auf dich wird.

Was möchtest Du wissen?