Angst vor Frauenarzt: Pille!

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

  1. Die Pille gibts ohne Eltern ab 14, weil man auch erst ab 14 lt. Gesetz Sex haben darf

  2. Mit 13 gibts die nur, wenn eine hormonelle Behandlung nötig ist, nicht zur Verhütung

  3. Ohne Untersuchung keine Pille!!!

  4. Wer Angst vorm Frauenarzt hat, sollte auch angst vor Sex haben und es deswegen einfach noch ne Weile lassen!!

  5. Die Pille ist KEIN Bonbon www.zentrum-der-gesundheit.de/nebenwirkung-antibabypille-ia.html

Sag ihr, wenn sie 14 ist, ernst genug zu einem Frauenarzt zu gehen und mit diesem über Verhütung zu sprechen, auch ihr Freudn erwachsen genug ist mit ihr über Verhütung zu sprechen, dann können die beiden vielleicht irgendwann mal Sex haben!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 darf kein Gynäkologe die Pille ohne das Einverständnis der Eltern verschreiben. Zudem würde es sich lohnen über das Schutzalter und die Gesetzeslage Gedanken zu machen. Mit 13 dürfte das Genital noch recht klein sein und die Hormonproduktion zu gering, erfahrungsgemäss, tut es dann recht weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 13 schon Sex? War sie denn schonmal beim Frauenarzt? Es gibt bei den meisten Frauenärzten extra "Teenie-Sprechstunden". Trotzdem sollte Sie mit Ihrer Mutter darüber sprechen..Vielleicht geht Sie ja sogar mit Ihr zum Arzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit ihrer Mutter muss sie vorher reden ! Verbieten kann sie es ihr ja nicht und sie will sicherlich auch nicht das ihre Tochter Schwanger wird . Außerdem kann sie auch sagen das sie die Pille nehmen will weil ihre Regelblutung sehr unregelmäßig ist oder sehr weh tut , dann wird sie schon nicht nein sagen . Der Stuhl ist gar nicht so schlimm wie man immer sagt . Bei der ersten Behandlung tut auch nichts weh . Sie soll sich ein längeres Oberteil anziehen . Dann ist der gang zum Stuhl nicht sonderlich schlimm . Die 1. Behandlung ist nur kurz . Meine Frauenärztin hat damals von meinen Hund erzählt also man hat gar nicht mehr über die Situation nach gedacht ;) . Es ist kurz kalt aber ansonsten nichts weiter . Dann bekommt sie die Pille und die nächste Untersuchung folgt in einen Jahr . Es ist wirklich nicht schlimm .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne ärztlich untersuchung geht gar nichts.der arzt muss einschätzen welche pille für deine freundin am besten ist.da kommt sie um eine untersuchung nicht herum. oder der freund schützt dann eben mit kondom. aber wie sagt man?doppelt genäht hält besser. deine freundin muss es einfach duchstehen,der arzt ist auch ganz vorsichtig bei sowas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die pille bekommt man ohne einverständnis der eltern erst ab 14. das heißt sie wird wohl nicht durm herum kommen es ihren eltern zu sagen. oder sie wartet eben noch mit dem sex. 13 ist viel zu früh, man ist im kopf noch gar nicht reif dafür. ich wäre in dem alter nie auf die idee gekommen, wirklich sex zu haben.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin einerseits schockiert, dass sie jetzt schon an Sex denkt. Andererseits bin ich froh, dass sie wenigstens an Verhütung denkt. Es passiert absolut nichts schlimmes beim Frauenarzt und wenn sie sich bei einer Frau wohler fühlt kann sie auch zu einer Frauenärztin gehen. Ich weiß jetzt nicht genau, ob bei einer Minderjährigen die Mutter bescheid wissen und mit zum Arzt muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit 13 ist das doch wohl zu früh!Zudem,wenn sie die Pille haben will und meint ,dass sie auch schon soooo reif dafür ist,dann wird sie doch wohl zum Frauenarzt gehen können.Bzw sie muß sowieso mit ihrer Mutter reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

13! meinte sie nicht, das es nicht noch ein bisschen zu früh ist? außerdem darf man die pille ohne einverständigung des frauenartztes erst ab 16 bekommen und aber wenn er sie für geistig reif erklärt geht das auch so. meiner meinung nach sollte der freund mal mit zum frauenartzt und sie unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lucky1988
20.08.2012, 15:03

ohne einverständigung des frauenartztes erst ab 16

Ohne Einverständnis/Untersuchung des Frauenarztes gibts die gar nicht. Von wem denn auch?

0

Um die Pille verschrieben zu bekommen muss man nicht untersucht werden und den Eltern muss man das auch nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaroTheQueen
20.08.2012, 14:53

Doch, eig. schon ;-)

0
Kommentar von aManuel2500
20.08.2012, 14:53

wenn man noch nicht 14 ist schon...

0
Kommentar von Schreihals18
20.08.2012, 14:53

Doch man sollte Untersucht werden..Damit die Ärztin weiß, was zu der Patientin passt. Manchmal muss man sogar einen Test machen, bei dem die Trombosegefahr gezeit wird. Also, lieber untersuchen lassen, ist besser und es kann nix schief gehn :)

0

Wenn man Angst vor so etwas "normalem", wie dem Frauenarzt hat, dann sollte man auch noch keinen Sex haben.

Basta.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von INC1337
20.08.2012, 15:05

true story

0

sie kann doch ein kondom benutzen?! (also ich meine ihr freund :D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eine andere Frage: Weiß ihr Freund auch schon von seinem Glück?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist man wartet noch 5 Jahre ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie is 13 & will sex ? oô

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ubuntuFan
20.08.2012, 14:52

:/ befürchte, das ist heutzutage normal...

0

Was möchtest Du wissen?