Angst vor Frauenarzt, Krebsangst?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Martina :-)

Der erste Frauenarztbesuch ist immer ein aufregendes Erlebnis, ganz egal ob man 14 Jahre alt ist oder wie du 19 Jahre alt ist. Aber es wird dich deshalb ganz sicher niemand doof anschauen, wenn du mitteilst, dass dies dein erster Besuch dort ist, davor brauchst du dir auf jeden Fall schon mal keine Sorgen zu machen. Im Gegenteil, es ist mutig von dir, dass du dich dazu überwunden hast, mal einen Termin für eine Untersuchung zu machen :-)

Wegen diesem Knötchen, was du beim Duschen festgestellt hast: Da würde ich mir mal noch keine großen Gedanken deshalb machen. Es können ganz normale Verhärtungen sein, die vielleicht schon immer vorhanden waren, dir aber erst jetzt aufgefallen sind, weil du kurz vor deinem ersten Frauenarztbesuch stehst. Da reagiert man auf solche Feststellungen allgemein etwas empfindlicher und ängstlicher. Ich würde dies von deinem Frauenarzt einfach mal kurz abtasten lassen. Er wird dir dann gleich sagen können, ob es eine normale und harmlose Verhärtung ist. Mach dich deshalb aber noch nicht verrückt. Es wird sicher nichts bösartiges sein :-)

Und dass er beim Abstrich etwas Ungewöhnliches findet, muss auch nicht unbedingt sein. Die Wahrscheinlichkeit etwas Außergewöhnliches zu entdecken, wird auch nicht dadurch erhöht, weil du bislang noch nie beim Frauenarzt gewesen bist. Mach dich also nicht verrückt, sondern warte erst einmal den Termin heute ab. Dann wird sich alles aufklären :-)

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen und dich beruhigen konnte. Ich wünsche dir für deinen Termin alles Gute! Du kannst gerne kurz berichten, wie dein Termin verlaufen ist und ob alles in Ordnung war. Wenn du außerdem noch Fragen haben solltest, kannst du mich natürlich auch gerne jederzeit anschreiben :-)

LG

Also hast du keine Angst vor dem Frauenarzt, sonder davor das er/sie/es etwas findet? Dann versuch es so zu sehen. Wenn du jetzt nicht hingehst könnten sich weiterhin Krankheiten auftun die man vorab verhindern könnte - deswegen Vorsorge. Versuch dich darauf zu fokussieren das nicht etwas sein könnte, was du nicht weißt, sondern darauf, dass du eine Vorsorgeuntersuchung vornimmst damit grade nichts schlimmeres plötzlich auftreten kann. Es kann immer etwas sein, unabhängig davon ob ein Arzt dich untersucht oder nicht.

Erstmal vielen lieben Dank für die Unterstützung : D allerdings ist leider nicht alles gut gelaufen. Die Brust ist in Ordnung aber der Arzt hat eine Zyste gefunden von der er meinte das sie leider auch bösartig sein könnte. Jetzt kommt erst noch ein MRT, so richtig erleichtert bin ich nicht

Ohje, das hört sich nicht so toll an :-(

Es war daher auf jeden Fall eine gute Entscheidung, dass du beim Arzt gewesen bist. Warte jetzt einfach mal das MRT ab und danach muss weiter entschieden werden. Wenn eine OP erforderlich wäre, wirst du das aber auch überstehen. Wünsche dir alles Gute dafür!

0

An die Frauen: Das erste mal zum Frauenarzt!

Ich bin jetzt 20 und ich gehe von mir aus morgen das erste mal zum Frauenarzt. Allerdings habe ich auch furchtbare Angst... vor den Schmerzen des Abstrichs... und den Diagnosen, die der Arzt da finden könnte.. .-. (hab so sehr angst, dass er da Knoten in meiner Brust finden könnte.) ..ja schon verständlich, wenn ich mich abtaste spüre ich da nichts... aber nun meine Frage, sollte ich wirklich so viel angst haben? wie kann ich mich beruhigen? .-. PS: ich selbst bin noch Jungfrau... gerade deswegen denke, ich dass der Abstrich z.B eine richtige Hölle sein wird.

was soll ich tun?

...zur Frage

Update nach letzter Untersuchung : Angst wegen Abstrich beim Frauenarzt?

Hey Ihr Lieben,

So einmal ein Update* (ganz unten ist nochmal der ursprüngliche Beitrag zu sehen vom September 2016):* War gestern wieder zur Untersuchung gewesen.

Der Abstrich war das 2. Mal gut, es gibt zwar Veränderungen, aber keine gefährlichen.

Zur Sicherheit wird die Ärztin jetzt jedes Mal bei der Vorsorgeuntersuchung, da ich ja schwanger bin, einen Abstrich machen und diesen kontrollieren lassen.

Das macht mir natürlich wieder Angst. Ich denke dann nämlich, dass der Abstrich letztes Jahr echt schlimm gewesen sein muss und der jetzt nur aufgrund der Schwangerschaft gut ist, da ich mal gehört habe, während der Schwangerschaft sollen sich Zellen "verstecken ".

Mache mir immer noch Sorgen.

! Ursprünglicher Beitrag: !

*Hallo,

Ich bin etwas in Sorge wegen meines Abstrichs beim Frauenarzt. Er war letztes Jahr im Sommer 2015 auffällig/grenzwertig gewesen, was weiter beobachtet werden soll.Vorher waren die Ergebnisse immer normal.

Bin dieses Jahr (2016) dann schwanger geworden. Im Mai 2016 wurde erneut ein Abstrich gemacht, das Ergebnis war gut/unauffällig. Sie meinte in 3-4 Monaten machen wir nochmal einen Abstrich.

Gestern ( September 2016 )wurde zur Kontrolle nochmal der Abstrich gemacht und ins Labor geschickt. Meine Ärztin meinte, rein vom Aussehen her sieht es gut aus, aber genaueres kann natürlich erst das Labor sagen. Sollte der Abstrich wieder auffällig sein, müsste ich in die Klinik.

Nun bin ich natürlich wieder total in Sorge und habe Angst vorm Ergebnis. Denke schon ich habe Krebs, nur noch ein Jahr zu leben, usw. Wenigstens geht es unserem Knirps wunderbar. Hatte jemand schon ähnliche Erfahrungen mit dem Abstrich? LG*

...zur Frage

Ich bin 11 und muss zum Frauenarzt was soll ich tun hilfe!?

Hallo, ich heiße Emma und bin 11. Und ich habe seit 10 Tagen meine Periode und total starke Schmerzen. Und als ich das meiner Schwester und meine Mom gesagt habe wollte mom mich zwingen zum Frauenarzt zu gehen und ich hab jetzt morgen gleich einen Termin da. Meine Schwester ist fast 15 und fast neidisch weil sie noch nie da war und ich bald schon obwohl ich so viel jünger bin. Sie will jetzt sich da unbedingt die Pille holen oder so. Aber was wollen die beim Frauenarzt mit MIR machen?!? Ich hab Angst, weil ich da nur so ekliges zeug gehört hab... Bitte hilfeee!!!

...zur Frage

Kann ich beim frauenarzt trotz leichte bluntungen einen Abstrich machen lassen?

Also ich habe gleich einen frauenarzttermin da ich die vermutung habe eine eileiter oder eierstockentzuendung zu haben. deswegen wird denke ich mal ein abstrich gemacht aber habe noch leicht meine periode.. sollte ich den verschieben oder kann ich trotzdem hingehen ?

...zur Frage

Angst vor erstem frauenarzt termin :(

hallo ich bin 14 und muss morgen das erste mal zum Frauenarzt weil ich mir die Pille verschreiben lassen soll (ich habe starke Hautprobleme und mein Hautarzt hat mir dann geraten die Antibaby Pille verschreiben zu lassen weil die helfen soll) und um die zu bekomen muss man ja zu Frauenarzt und ich habe wahnsinnige angst vor der Untersuchung zudem habe ich gestern auch noch meine Tage bekommen kann ich dann morgen trozdem gehn und könnt ihr mir bitte mal erklären wie das alles ablaufen wird und ob die Untersuchung wehtut (meine Freundin hat gesagt der Arzt geht mit seinem Finger in die scheide) und das macht mir alles total angst :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?