Ist die Angst vor Flüchtlingen normal?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ja, die individuelle Sicherheit kann durch den Staat ganz offensichtlich nicht mehr gewährleistet werden. Gerichte sind überlastet, unzählige Straftäter laufen frei herum, Migranten aus überwiegend ganz bestimmten Kulturkreisen haben an einigen rechtsfreien Orten Narrenfreiheit. Dies schient politisch so gewünscht zu sein, so dass eher mit einer Verschärfung der Lage gerechnet werden muss, siehe Köln, Würzburg, München Attentate.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist hier erheblich sicherer als in vielen Teilen der Erde, zum Beispiel in den Ländern, aus denen die Flüchtlinge zu uns gekommen sind. Die Polizei hat immer betont, dass durch die Flüchtlinge die Kriminalstatistik sich nicht geändert hat.

Auch ich wohne in einem Stadtteil mit hohem Ausländeranteil. Ich fühle mich hier genauso sicher wie in den anderen Stadtteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmsxoxo
23.07.2016, 17:24

Okay danke für deine Antwort hat mir geholfen :) nur früher war es einfach also vor der Flüchtlingskrise sicherer meined Erscheinungsbild

0
Kommentar von schnoerpfel
23.07.2016, 18:10

Die PKS ist keinen Pfifferling wert, da dort nur registriert wird, was auch tatsächlich von der Polizei bearbeitet wurde. Über vieles wird aber hinweggesehen.

Und mal rational betrachtet: Wie soll das funktionieren? Die inländische Kriminalität hätte demnach zwangsläufig abnehmen müssen, wenn die Kriminalität der Zuwanderer kaum ins Gewicht fällt. Da kann doch logischerweise etwas nicht stimmen. Allein in den Flüchtlingsunterkünften gibt es von Drogendelikten bis hin zu Kindesmissbrauch und Prostitution alles, was das Täterherz begehrt.

2
Kommentar von vitus64
23.07.2016, 18:55

Wenn die PKS "keinen Pfifferling wert ist", woher hast du dann deine Erkenntnisse?

Gibt es Quellen für die von dir behaupteten Straftaten in Flüchtlingsheimen?

2
Kommentar von cmsxoxo
23.07.2016, 21:22

Die Zahlen von den Kriminalitäts können ja auch von den Medien manipuliert sein damit wir uns beruhigen :/

0

Deine Sorgen sind berechtigt. Die Sicherheitslage wird wirklich von Woche zu Woche schlechter.

 Kein Wunder bei den offenen Grenzen. Nicht mehr Deutschland entscheidet, wer kommen kann, wie das in ALLEN Ländern so ist, sondern jeder, der will, entscheidet zu kommen. Darunter auch Fanatiker und sogar Terroristen. 

Selbst kriminelle Asylbewerber werden so gut wie nicht abgeschoben. Vor drei Stunden hat ein "wegen Gewalttaten polizeibekannter syrischer Asylbewerber" in Reutlingen auf offener Straße eine Frau mit einer Machete getötet und zwei andere verletzt. Am Montag war es der "Minderjährige Unbegleitete" mit der Axt usw. 

Lass dir deine Gefühle nicht ausreden von Leuten, die die Probleme vertuschen wollen. 

Deutschland muss endlich wieder zwischen wirklich politisch Verfolgten/Kriegsflüchtlingen einerseits und illegal Einreisenden andererseits unterscheiden. Kein Land nimmt ungeprüft unbekannte Leute auf. Obama will 10000 Syrer nehmen und sie dafür ein Jahr lang genau überprüfen, um die Sicherheit der Amerikaner nicht zu gefährden. Merkel nimmt 2 Millionen ohne jede Prüfung. So schaut's aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmsxoxo
24.07.2016, 21:19

ja :/

0

Es ist ganz schwierig Deutsche und Europäer von Flüchtlingen zu unterscheiden. Den viele Deutsche und Europäer laufen mit Bärten rum und lieben den Taliban-Chick. Das schlimme an Gewalttätigen ist, dass sie nicht auffallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmsxoxo
23.07.2016, 21:22

das srimmt :/

0

Gehe nachts nicht mehr alleine raus. Auch nicht mit Deiner Freundin.

Laufe tagsüber nicht mehr in abgelegene Gebiete. (Parkanlagen)

Wenn Du begrabscht oder ausgeraubt wirst, mache bei der Polizei eine Anzeige.

Seit die Grenzen offen sind und jeder unkontrolliert einwandern kann, ist es nicht mehr sicher in Deutschland.

Wenn Du Deine Wohnungstür abhängst, ist es in Deiner Wohnung auch nicht mehr sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, deine Angst ist völlig normal !

95 % aller so genannten (!!) Flüchtlinge ziehen tagtäglich raubend und mordend durch Deutschlands Straßen !

Seit die große Flüchtlingswelle begonnen hatte, habe ich das Haus nicht mehr verlassen ! ***

***Ironie aus !

Genauso viel Angst habe ich vor deinem Deutsch (Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Satzbau etc., etc....) !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
24.07.2016, 19:53

Deine Antwort ist Hohn z. B. für die vielen Mädchen und Frauen, die Opfer sexueller Übergriffe werden. Beispiel: Im Münchner Michaelibad sind laut Stadt München die Täter zu 75 % Ausländer (Ausländeranteil 9 %). 

0
Kommentar von cmsxoxo
24.07.2016, 21:16

Ach auf so einen Intelligenten Kommentar habe ich gewartet. Anstatt meine Rechtschteibfehler zu beachten könntest du eine sinmvolle Antwort geben. Ich glaube nämlich nicht das du mein Deutschlehrer bist und wenn die das stört dann ist das leider dein Problem.

0

Also bei mir sind alle Flüchtlinge sehr nett und hilfsbereit ich hab denen sogar ein paar meine Kleider gegeben die ich nicht mehr brauche :) in der Türkei hat die Regierung 4 millionen Flüchtlinge aufgenommen und alle Leben dort normal. Natürlich gibt es ab zu stress aber nicht so derartig groß, dass es in den Nachrichten kommt. Tut mal nicht so als wären Flüchtlinge Monster natürlich gibt es darunter idio*ten *rschlöcher die provozieren sehe ich meistens im Hauptbahnhof.... Aber steckt bitte nicht alle im selben Topf. Die kriegsflüchtlinge haben besseres zutun als Frauen zu belästigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst schon richtig, dass du wenig Lebenserfahrung hast. Rede mal mit älteren Personen darüber. Vielleicht Lehrer oder ähnliches. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cmsxoxo
23.07.2016, 17:27

Trotzdem bekomme ich das in meinem Umfeld gut mit ...

0
Kommentar von cmsxoxo
23.07.2016, 21:18

Ja ich wurde beraubt ja ich wurde "angemacht" soll ich warten bis was schlimmeres passiert?

0

Was möchtest Du wissen?