Angst vor fliegen?Was tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich flige auch nicht gern, aber häufig. Such Dir einen Gangplatz aus. Dann kannst Du einfacher mal aufstehen und mußt nicht rausgucken. Ich denke immer, ich sitze im Bus. Ich lese oder höre Musik, oft schlafe ich auch ein. So geht selbst ein langer Flug vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe so damit um, dass ich generell nicht fliege.
Deshalb werde ich wohl nie die ganze Welt sehen.
Aber brauche ich das?

Wenn dein Urlaub weniger als 1'000km entfernt ist, nimm doch den Zug! Da erlebt man viel, man wird sich der Distanzen bewusst, und erlebt auch den Weg als Urlaub. Mir geht's jedenfalls so.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du Angst vor dem Fliegen, aber nicht vor dem Autofahren? Autofahren ist sehr viel gefährlicher! 

Vielleicht hilft es, wenn du dir auf youtube die Videos der "Baltic Aviation Academy" anschaust. Da siehst du erstens ganz genau, was im Cockpit so vor sich geht, und zweitens, das Piloten ganz normale Menschen sind, vor denen man keine Angst haben muss. Die machen das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atoemlein
20.02.2016, 23:03

Leben ist lebensgefährlich. Aber Autofahren ist nicht gefährlicher. Das ist Propaganda der Flugindustrie. Das ist etwa so, wie wenn jemand sagt, schlafen sei gefährlicher als arbeiten, weil die meisten Leute im Schlaf sterben.

Kommt eben draufan, worauf es die Statistiker beziehen. Egal.
Jedenfalls ist Fliegen "digital": entweder überlebt man es, oder eben nicht.
Von mir aus kannst du behaupten, bei der Fliegerei gebe es keine Verletzten...

Und was mir bei der Fliegerei Angst macht, ist die totale, absolute Ausgeliefertheit! Man kann den Lauf der Dinge durch null und nichts selber beeinflussen.

Ausgeliefert

  • der wenig fehlerfreundlichen Technik
  • jeder Art von Sabotage, Terrorismus, Gewalttätern oder Psychopathen (siehe German Wings)
  • und natürlich wie überall menschlichem Versagen
0

Versuch überhaupt nicht daran zu denken! Es gibt wenig sicherere Fortbewegungsmittel als das Flugzeug! Man hört nur von "vielen", weil bei einem Absturz direkt 200 Leute ums Leben kommen! Aber Autoumfälle gibt es um einiges mehr, nur werden diese nie irgendwo angesprochen!

Empfehle dir einfach dich auf den Urlaub zu freuen und den Flug möglichst zu ignorieren!

Hoffe das hilft dir.

Gruss Tomzilla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gar nicht daran denken. Tue so als ob das eine harmlose Bahnfahrt wäre!! Und Flugzeuge stürzen selten ab. Also macht dir kein Kummer deswegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beste Lösung: Nicht fliegen. Oder:   

- Seminar besuchen; gibt es mit (teuer) oder ohne (billiger) Flug. 

- Krankenkasse oder Hausarzt nach spezialisierten Psychologen fragen. 

- Einfach mal die GF-Datenbank durchforsten. Die Eingabe von "Was kann ich gegen Flugangst tun?" brachte immerhin "7.790 Ergebnisse". Warum also stellst Du die Frage zum 7.791sten Mal? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fliege echt gern aber bei airbus hab ich auch manchmal bissel angst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst überhaupt keine Angst haben;)

Die Wahrscheinlichkeit mit dem Flugzeug abzustürzen, liegt bei 1:9 Millionen. Wenn du fliegst, versuche einfach dich durch schlafen, lesen, mit deinen Kollegen quatschen oder Filme schauen abzulenken. Einfach nicht drüber nachdenken und sich auf den Urlaub freuen;)

LG:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich total verstehen. Mir geht es auch immer so.

Du kannst ein Schlafmittel im Flugzeug nehmen oder dich mit dem Entertainment ablenken. Es gibt auch gute Videos gegen Flugangst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?