Angst vor Fehlgeburt/ Abgang?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, einerseits ist es ganz normal dass du dir Sorgen machst. Ich hatte das auch aber ich glaube das dieses Gefühl auch nie wieder so richtig weg geht. Erst macht man sich sorgen wegen einem Abgang, dann sind die ersten 3M um und du machst dir Sorgen wegen anderen Dingen... Theoretisch kann immer was passieren. Und wenn das Kind erst mal da ist haben wir wahrscheinlich auch für immer Sorgen 😅😅 also egal wie sehr du dich sorgst, denk dran deine Schwangerschaft zu genießen ❤️

Lg Lolo Ssw 41

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie mein Arzt anfangs immer sagte... Wenn es nicht sein soll, also was nicht stimmt, passiert es so oder so...Natur...Und man kann nichts dagegen machen.

Ich glaube eher, dass du dir selbst und deinem Baby schadest, wenn du solche Angst, negative Gedanken hast und dich so verkrampfst...

Bleib locker und positiv!

Aber Glückwunsch erst einmal... Ich weiss was das für ein Gefühl ist, wenn man sich nichts sehnlicher wünscht und es dann wirklich real wird.

Genieß es... Anfangs ist jeder verunsichert und ja, überall zieht und drückt es...Aber ganz normal ;)

Aber besser als sich nicht mal mehr allein die Schuhe anziehen zu können^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht aufregen, ruhig bleiben. Es wird schon klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Glückwunsch!... Denk immer schön positiv und bleib optimistisch. 

Ich war zwar erst 16 Jahre alt und ungeplant schwanger, aber trotzdem hatte ich Anfangs total die Angst, dass ich unser Kind verlieren könnte. Mittlerweile ist meine Tochter fast 4 Jahre alt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Glückwunsch,

Du wirst nerken,wenn was nicht stimnen könntem Du Dich unwohl fühlst.

sprich mit Deinem FA.

Geniesse alles....,

und eine schöne Kugelzeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?