Angst vor Erste Hilfe Kurs! Was macht man dort?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Erste Hilfe Kurs ist recht spannend und kann in der Gruppe auch Spaß machen. Kein Grund zur Panik. Wenn Du gut aufpasst, hast Du sicher keine Probleme mit den Übungen. Und eins ist sicher: Der Puppe kann nichts passieren.

Man lernt einen Druckverband anzulegen, das macht man mit einem Partner aus der Klasse. Dann lernt man die stabile Seitenlage, das macht man auch in Partnerübung. Ja, die olle Puppe, meistens zeigen die Ausbilder nur, wie das mit der Beatmung geht und man muss es nicht selber machen. An der Puppe wird auch gezeigt, wie die Herzdruckmassage geht. Mach dich nicht verrückt, das ist alles ganz lustig, wir hatten in der Klasse damals echt viel Spaß.

Fehler sind da um abgestellt zu werden. Nur wer nichts tut, macht keine Fehler. Und diese Nichtstuer sind auch meistens die Gaffer bei Unfällen. Ich wünsche keinem Menschen etwas Böses, nur diese Leute sollten mal einen Unfall haben, und auf jemanden angewiesen sein, der die 1. Hilfe beherrscht. Also überwinde deinen inneren Schweinehund, und laß dir alles beibringen. Blamieren wirst du dich schon nicht.

Was möchtest Du wissen?