Angst vor Erste Hilfe Kurs, Mund zu Mund Beatmung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du machst den Kurs nicht "um dich zu blamieren"...

Keiner in diesem Kurs "kann" das
- dafür ist ja der Kurs: Um es zu lernen und zu üben.

In einem vernünftigen Kurs üben je 10 - 20 Teilnehmer an 5 - 10 Puppen gleichzeitig und unter Anleitung eines im Rettungsdienst erfahrenen Ausbilder und natürlich bekommt jeder Teilnehmer eine Einmal-Maske und Handschuhe für die Übungen.

Leider versuchen viele Fahrschulen ihre Umsätze mit Kopfgeldprämien zu verbessern und verteilen dubiose Gutscheine etc. für Kurse in Kaffees und Bahnhofslokalen, in denen dann völlig berufsfremde "Ausbilder" 20 Teilnehmer an einer Puppe "rummachen" lassen, während 19 andere "zuschauen"...

Einen guten Kursanbieter erkennst Du daran, dass er selbst

  • eigene Kursräume hat (und nicht als Untermieter auftritt)
  • nicht mit "Hammerpreisen" und "Gutscheinen" wirbt 
  • niemals Vorausbezahlung übers Internet verlangt
  • selbst in der Notfallrettung aktiv ist.

Verlass dich nicht auf bunte Zettel in der Fahrschule , sondern frag deine Mitschüler nach der Qualität der Kurse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau das wird doch in dem Kurs vorher allen haarklein erklärt.

Keiner weiss es genau, bis auf ein paar Schlaue, die es vorher schon kannten.   Also erstmal erklärt ein Kursleiter wie es geht und dann wird geübt, an einer Puppe natürlich.

Mittlerweile ist Herzmassage das Wichtigste und nicht diese M zu M Beatmung.  Deshalb, bleib locker.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Patient ansprechen, berühren,& Atmung und Puls kontrollieren. Besteht keine Atmung und Puls ist er Reanimationspflichtig.
Oberkörper frei machen und 30 Thorax komprisionen durchführen danach 2 mal beatmen. Danach wieder 30:2.
Dabei immer Atmung und Puls kontrollieren. Merkst du einen Widerstand beim beatmen , könnte es sein das er wieder atmet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mund zu Mund ist eh nicht von mensch zu mensch...

Sondern an ner Puppe weil die Beatmung immer mit ner Reanimation läuft und du kannst ja nicht jemanden einfach so auf dem Brustkorb rum drücken bis das Herz komprimiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?