Angst vor einer Party oder vor Treffen mit Freunden. Kennt das jemand?

4 Antworten

Ciao Jonas

Deinem "Freund" der dich ständig ärgert und bloss stellt solltest du unbedingt mal sagen, dass dich das stört und er das lassen soll. Fühlst Du dich mit deinen Freunden nicht wohl? Dann könntest du versuchen mit anderen Leuten was zu unternehmen. Ich glaube aber, es ist wichtig vieles mit Freunden zu unternehmen da man ständig neue Leute kennenlernt und Erfahrungen sammelt, vorallem in deinem Alter. Wenn du dich immer mehr davon abtrennst, wird es immer schwieriger wieder mit Freunden was zu unternehmen ohne dass es komisch wirkt. Aber es sollte dir natürlich auch Spass machen. Mach dir einfach weniger Gedanken darüber, wenn du keine Lust hast, dann geh einfach nicht und sag das denen. Die sollten dich schon verstehen. Aber trotzdem solltest du zB am Wochenende was mit ihnen unternehmen damit du dich nicht ausgeschlossen fühlst.

Das ist alles bloss meine Meinung, kann dir niemand sagen was du machen musst.

LG

Ich erlebe das gerade so ähnlich bei meinen Freunden. Ich bin auch so ein Typ, der nicht gerne feiert und sich besäuft, was zur Folge hat, dass ich Partys oft dankend ablehne.. Aber meine Freunde wollen das auch nicht so wirklich verstehen. Ich habe mich so ein wenig von den Jungs abgekapselt und hänge jetzt mit anderen Leuten rum, den ich irgendwie näher stehe, als denen die jedes Wochenende feiern gehen müssen.

Ich bin halt im Moment nur noch allein ich weiß nicht was ich falsch ,che. Aber es macht mir Spaß alleine oder mit meinem Vater was zu unternehmen. Morgen mach ich was mit meinen Großeletern. Meine Freunde nerven. Party hier Party da. Oder treffen zum zocken hier und da oder Unternehmung hier und da. Ich bin halt gerne alleine. Versteht das niemand

1
@Jonas7688

Kenne ich, ich gehe nach der Schule z.B. auch gleiche nach Hause, während andere sich treffen und zusammen irgendein Quatsch machen.

1
@trazzimani00

Ja ich bin halt ein Familienmensch. Wollen wir auf irgend einem sozialen Netzwerk schreiben? Evtl kannst du mir ja helfen

1
@Jonas7688

Können wir machen, sorry ich war ewig nicht mehr online auf gutefrage.net. Wenn du immer noch Interresse hast sende mir ne PN!

0

Hallo Jonas.
Setz dich nicht so sehr unter Druck! Vielleicht kannst du dir auf solchen Partys einfach offen lassen, wie lang du bleibst.
Alkohol nervt mich auch, aber es kann auch ziemlich lustig sein, nüchtern zu bleiben. Lass die anderen ruhig meckern und bleibe dir treu.

Warum mag ich Tiere mehr als Menschen?

Hallo ihr lieben,

Ich wurde vor einiger Zeit sehr verarscht und verletzt von drei Menschen die mir unglaublich viel bedeutet haben und seit her mag ich irgendwie die nähe von Menschen nicht mehr bzw ich kann überhaupt nicht mehr vertrauen und erwarte von niemandem mehr gutes. Früher war mir Vertrauen sehr wichtig und die nähe von Freunden und Familie hab ich einfach sehr gebraucht. Jetzt fühle ich mich fast nur noch mit meinen Katzen und mit meinem Hund wohl und verbringe meine ganze zeit fast nur mit ihnen obwohl ich noch zuhause lebe hab ich mit meiner familie nichts zutun und rede mit ihnen fast nicht. Was soll ich tun? Ich will wieder vertrauen können und mich bei Freunden wieder wohl fühlen.

...zur Frage

Wie trinke ich mehr Alkohol auf Partys?

Wenn ich auf Party bin trinke ich echt wenig. Ab und an ein Schluck Bier oder Radler und höchstens 1 Kurzen. Ich mag das irgendwie nicht so zu trinken und dann auch betrunken zu sein. Außerdem wird mir immer gleich schlecht von dem ekelhaften Zeug. Aber ich möchte heute endlich mal mehr trinken und mit den anderen "mit halten" nur wie schaffe ich das? Habt ihr mir ein paar Tipps?

...zur Frage

Wie kann ich meinen Freund vom Alkohol fernhalten?

Hallihallo!

Mein Freund (16) ist jede Woche mindestens einmal mit seinen Freunden fort und trinkt dort jedes Mal Alkohol Doch, ich als Nichttrinkerin, finde es einfach unnötig Alkohol zu konsumieren und ich mag es eigentlich nicht wenn er diesen trinkt! Er hat, bevor wir uns kannten, mit anderen Rauschmittel "Bekanntschaft gemacht" und deshalb bin ich mir halt noch immer unsicher und mache mir jedes Mal Sorgen um ihn, wenn er mit seinen Freunden fortgeht. Ich will nicht, dass er Alkohol trinkt! Er sagt halt, dass er eh davor Zähne putzt immer bevor er dann zu mir kommt (damit ich nicht seinen Alkohol beim Küssen schmecken muss) und er trinkt auch extra nie Alkohol wenn er mit mir unterwegs ist, aber trotzdem trinkt er eben immer mit seinen Freunden (die meisten sind 1 Jahr jünger als er). Und ich möchte das nicht... Was kann ich machen, dass er damit aufhört? Weil in diesem Punkt ist er echt ein Sturkopf und er wird auch glaub ich nie damit aufhören ...

...zur Frage

Wie erklären das man keinen Alkohol trinkt?

Hallo, mal eine kurze Frage

ich trinke keinen Alkohol mehr und weiß nicht wie ich meinem Freundeskreis das vernünftig erklären soll. Wieso auch?

Früher hab ich fast jedes Wochenende mit meinen Freunden viel getrunken und es brachte mir mehr negatives als positives (eine Beziehung ging zB daran kaputt, durch Telefonate im Rausch).

Dann ist noch jemand aus meinem familären Umfeld an den Folgen von Alkohol gestorben (hat seit seiner Rente jeden Abend viel getrunken).

Da war für mich der Entschluss klar, ich brauche keinen Alkohol. Das war vor 2 Jahren ca. Anfangs war es auch komisch nix zu trinken, aber mittlerweile finde ich es geil... weil man keinen Kater mehr hat, Geld spart und trotzdem Spaß hat mit seinen Freunden.

Zurück zu meiner Frage:

Wie erkläre ich es meinen Freunden? Ich bin nicht abhängig gewesen oder sonstiges aber es versteht einfach keiner^^

Danke für eure Tipps

...zur Frage

Um wie viel Uhr trinkt ihr Alkohol mit Freunden/Verwandten etc oder wann geht ihr zu Partys?

Frage steht oben, um wie viel Uhr ihr feiern geht oder halt Alkohol zu euch nimmt, würde mich mal interessieren. :-)

...zur Frage

Ich will sterben, ich halt es nicht mehr aus soll ich mich ritzen?

Kein Witz ich verzweifle denn ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr, meine Energie ist leer, mein Leben hat keinen Sinn und ist trostlos, meine Gefühle nur noch Wut, Hass,Schmerz und Trauer. Ich kann nicht mehr und will nicht mehr, ich habe Probleme mit mir, mit meinen Freunden, mit meiner Familie, bin depressiv und habe immer diesen Druck in mir. Ich war in einer Psychiatrie zu der Psychologin bei der ich da war, zu der gehe ich noch immer und ich hab auch Gruppentherapie, aber mit meinen eigentlichen Grundproblemen die ziemlich kompliziert und scheinbar nicht grad wenige sind, da bekomme ich keine Hilfe, vielleicht kann mir keiner helfen damit. Ich hab mich mehr oder minder früher selbst verletzt, ich will es machen aber ich will es nicht machen, weil ich dann eine Verhaltensanalyse schreiben muss und in der Einzeltherapie mit meiner Psychologin nicht über meine eigentlichen Probleme reden kann. Soll ich mich jetzt doch selbst verletzen was mir vielleicht hilft, oder soll ich es weiter aushalten? Aber ich weiß ehrlich nicht mehr, ob ich mir nicht irgendwann doch noch etwas antue, wenn das so weiter geht. Bitte sagt nicht "Wechsel den Psychologen" "Mach was dich glücklich macht" "Leb dein Leben" ...ect das hilft mir nicht weils nicht so einfach ist und nervt ziemlich danke für jede Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?