Angst vor der Zukunft, keine Pläne!?

10 Antworten

Du bist erst in der 9. Klasse und machst dir schon Gedanken ich habe mein Abi gerade gemacht und war mir bis vor kurzem auch noch unschlüssig bzw. unsicher und naja mittlerweile bin ich halbwegs von meiner Entscheidung überzeugt aber wie es dann wird das weiß ja keiner. Ich empfehle dir auf jeden fall Abitur zu machen, danach kannst du ja immer noch eine Ausbildung machen, wenn du nicht studieren willst. Aber das würde ich machen, es stehen einem so meist mehr Möglichkeiten offen und Abitur ist immer gut ;) Das ist doch nicht schlimm, vielleicht hilft es dir wenn es dir ein anderer nochmal erklärt oder eben üben üben üben das ist das beste und selbst wenn du in der 9. nicht so gut bist es kommt habe ich jetzt festgestellt im nachhinein eigentlich nur auf die letzten 3 jahre an falls du Abitur machst. 10. Klasse, da kriegst du ja dann so ein spezielles Zeugnis und ich zumindest musste zentrale Prüfungen schreiben und dann eben dein Abitur der Rest interessiert keine "Sau". Und man kann vieles durch Fleiß erreichen und das ist doch eine gute Eigenschaft, es kommt auch auf glück an und manches liegt einem mehr aber ich z.b. hätte besser sein können wenn ich mehr gemacht hätte, da bist du auf dem richtigen weg ;)

Zu deinem Beruf oder Studium es gibt eine Berufs-/Studienberatung von der Bundesargentur für Arbeit, da kannst du hingehen und es gibt bücher bzw. auch internetseiten wo man tests machen kann was für einen das richtige ist, das hilft meist bei der Orientierung. Jobsicherheit kann dir keiner geben aber am Ende entscheidet man sich meist für die qualifizierteren Leute und wenn du studierst hilft es sicherlich, wenn du dir ein Studium wählst wo auch ein gewisser Arbeitskräftebedarf besteht, also bitte nicht Sprach und Literaturwissenschaften oder Politk/Geschichte, das ist vielleicht interessant aber das braucht keiner. Informiere dich und dann gibt es bestimmt eine Möglichkeit wie du Interessen mit Jobs verknüpfen kannst, es muss ja nicht 1:1 übereinstimmen, das ist meist nie so ;) Und auf eigenen Beinen stehen wirst du auch mit einem Studium, da du wahrscheinlich umziehen musst um dein Traumstudium zu studieren. Mit Bafög usw. ist das auch finanzierbar also alles halb so wild. Und es ist zwar etwas früh aber vielleicht hilft es wenn man ein ziel vor augen hat und wenn es früher weißt ist es später entspannter und die Organisation klappt besser.

Wenn du langeweile hast, ich hab mir die 2 Bücher geholt und haben mir echt geholfen:

http://www.amazon.de/Dieter-Herrmann-Angela-Verse-Herrmann-Abitur/dp/3866687834/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1441227520&sr=8-1&keywords=1000+wege+nach+dem+Abitur


 Ich lerne lerne und bekomme schlechte Noten.. (Durchschnitt 2,8). 

Es kommt natürlich ein wenig auf den Anspruch deines Gymnasiums an, aber 2,8 ist nicht schlecht. Ist halt mittelmäßig. Ich hatte auch "nur" 2,7 und war trotzdem nicht zu doof für's Studium. Es kommt auch darauf an warum der Schnitt so ist wie er ist. Ich hab mich halt mündlich kaum beteiligt, dementsprechend waren meine schriftlichen Noten viel besser als meine mündlichen, die dann den Schnitt runter gezogen haben.

Vermutlich haben es andere schon gesagt: Du musst nicht 5 Jahre studieren. Wenn du "nur" einen Bachelor-Abschluss anstrebst dauert das laut Regelstudienzeitdauerdings drei Jahre.  In der Praxis darf man im Regelfall ein oder zwei Semetser noch anhängen. Aber dann bist du dennoch erst 23!

Wie wäre es wenn du einfach mal ein Praktikum machst. Ich gehe auch in die 9. Klasse Realschule und komme jetzt dann in die 10. Klasse und bin mir auch noch nicht sicher was ich werden will. Ich fühl mich auch irgendwie wie du ich bin auch extrem schüchtern und kann nicht so gut auf Menschen zugehen. Najaaa aber viel Glück dir noch weiterhin. :) des wird schon alles und wenn du auch denkst das du irgendwann mal die falsche Entscheidung getroffen hast dann sollte das warscheinlich so sein es wird sich immer wieder eine neue Tür öffnen.Ich bin genau so ängstlich was die Zukunft angeht. Liebe Grüße :)

Was möchtest Du wissen?